summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
EUR 5,32 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von MEDIMOPS

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,30
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 5,31
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 5,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Ihr Verlagsservice Deutschland - kostenloser Versand (deutschlandweit)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Werwolf-Elite
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Werwolf-Elite

45 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,32
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
66 neu ab EUR 5,30 4 gebraucht ab EUR 4,80

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Werwolf-Elite + Lupinas Sohn + Das Ölmonster
Preis für alle drei: EUR 16,53

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. April 2012)
  • 1., Aufl. 2012 Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Lübbe Audio Hörspiel (Tonpool)
  • ASIN: 3785745524
  • Weitere Ausgaben: Gebundene Ausgabe  |  Hörbuch-Download  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.818 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

SINCLAIR JOHN, 73/WERWOLF ELI


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Morpheus am 10. April 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das neue Team kann eine weitere Steigerung verbuchen und ich hoffe das baut sich weiter aus,
dann steht den 5 Sternen bald nichts mehr im Wege;-)
Punktabzug gibts nämlich lediglich wieder in der Abmischung und Regie [bitte verschont mich jetzt wieder mit Fanboy-Kommentaren ala: die Abmischung ist von der Regie so gewollt..... jaja das weiss ich, macht das ganze aber eher schlimmer als besser!]
zurück zu der m.E. schlechten oder besser aufs falsche Pferd setzenden Abmischung:
hervorheben möchte ich da die extrem nervige Szene im Polizeirevier mit den eigehenden Anrufen.
Wirrwarr hoch zehn!!!

Bezüglich Regie sind mir 2 Punkte besonders aufgefallen:
a.)kratzen an der Overactinggrenze: die Szene am Anfang wo John, Glendas Recherche kritisiert,
weniger wäre hier mehr gewesen.
sowie
b.) doofe Dialoge: John und Suko finden eine Leiche und der Sohn des Lichts, der ja jetzt schon einiges erlebt hat, stellt sich bei Sukos "Aufklärung" dermaßen dumm, dass man nur mit den Augen rollen kann.

Klar, das ist alles "meckern" auf hohem Niveau, jedoch muss für 5 Sterne alles stimmen!

Positiv hervorzuheben ist, dass die neue Sprecherin endlich mehr Text bekommt und diesen wirklich spitze meistert
(und das Kompliment kommt von einem absoluten Kerzel-Fan!!!)

Fazit: Daumen hoch, es fehlt nicht viel zur vollen Punktzahl.
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anita Mertins am 12. April 2012
Format: Audio CD
Nach der Action Folge 72 ist die Werwolf Elite wieder deutlich atmosphärischer.
Allein schon die Eröffnungssequenz ist sehr spannend und unheimlich. Freunde der Mordliga dürfen sich freuen: Nicht nur das die bekannten Figuren mal wieder dabei sind, man kann sie auch endlich mal ernst nehmen. Wirkte die Truppe bisher eher albern, so gehen Lady-X und Dr. Tod äußerst brutal und sadistisch vor, was ihnen deutlich besser steht.

Skriptautor Dennis Ehrhardt schafft es in diesem ersten Teil eines Zweiteilers hervorragend, die Spannung vom Anfang bis zum Cliffhanger kontinuierlich zu steigern. Unter seiner Regie spielen die Sprecher ihre Rollen sehr lebendig. Schön ist in der Eröffnungsszene das Zusammenspiel von Mutter, Tochter und den Mitgliedern Mordliga gelungen.
Für mich eine absolute Verbesserung gegenüber früheren Folgen ist die Erzählerin. Die Frau ist ein Glücksgriff und spielt ihre Fähigkeiten in dieser Folge voll aus. Auch hier möchte ich wieder die Eröffnungsszene als Beispiel nennen. Man hängt ihr förmlich an den Lippen vor Spannung.

Die Geräusche und Abmischung von ear2brain productions vermitteln einen sehr realistischen Eindruck der Szenarien. So wirkt die Hektik im Polizeirevier authentisch, weil alle übereinander reden und ständig irgendwo ein Telefon klingelt. Hier wird Aufmerksamkeit vom Hörer gefordert, um der Handlung folgen zu können. Auch die tolle Atmosphäre im Wald mit dem Todesnebel hat mir sehr gut gefallen.
Die neue Art der Abmischung bringt Tiefe in das Hörspiel. Sehr schön dargestellt finde ich in dem Zusammenhang die Perspektive aus dem Auto, wenn Pamela im Polizeirevier ballert und dann zum Wagen läuft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torben Kepplinger am 8. April 2012
Format: Audio CD
Nun haben wir also bereits das dritte Hörspiel der regulären Sinclair-Reihe vom neuen Team vorliegen. Und es wird stetig besser. Bereits die Folge 71 gefiel mir trotz oder gerade wegen ihrer Andersartigkeit gut, Folge 72 war nochmals eine klare Steigerung, die bereits an alte Folgen anknüpfen und einen Teil davon sogar übertreffen konnte und Folge 73 "Die Werwolf-Elite" lässt nicht nur keinerlei Qualitätseinbußen gegenüber den Folgen 1 - 70 erkennen, sondern zählt für mich sogar klar zu den besten 20 Folgen der gesamten Hörspielreihe.

Die Mordliga kommt nun erstmalig bei den von Dennis Erhardt produzierten Hörspielen zum Einsatz und sofort ist eine Vielzahl altbekannter Sprecher vorhanden, die dem Hörer ein Gefühl völliger Vertrautheit geben. Martin May als Suko klingt - wie in allen Folgen des neuen Teams - sogar motivierter als bei einigen Döring-Folgen und hat stets eine augenzwinkernde Bemerkung auf den Lippen. Auf den Verlust von Jane Collins wird ausführlich eingegangen, so dass diese Folge wieder absolut in den Gesamtkontext der Serie passt.

Es gibt zahlreiche Spannungsmomente, die - wie vom Regisseur beschrieben - nun mehr auf sich langsam aufbauenden Szenen beruhen als auf kurzen Schockeffekten, was für eine größere und vor allem länger anhaltende Spannung beim Hörer sorgt. Die Handlung selbst ist mit der Entzweiung der Mordliga sogar eine der interessantesten bisher und lässt gespannt auf den zweiten Teil dieses Zweiteilers warten, der im Mai erscheinen wird.

Produktionstechnisch habe ich von Anfang an keine qualitativen Schwächen erkannt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frachtheini am 14. April 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Seit der ersten Ausgaben der "John Sinclair 2000" Reihe, hänge ich am Tropf dieser Hörpsielserie und finde, daß sie von der ganzen Gestaltung her Maßstäbe in diesem Genre gesetzt hat. Daß der ehemalige Regisseur Oliver Döring daran den entscheidenenden Anteil hat, war mir klar. Wie groß dieser Anteil tatsächlich war wird jetzt klar, nachdem er weg ist!

Es ist eigentlich merkwürdig. Die beiden neuen Hörspiele "Das Ölmonster" und "Die Insel der Skelette" sind selbstverständlich der gleiche triviale Trash wie zuvor. Auch sind sie eigentlich technisch ebenso professionell umgesetzt. Aber jetzt wird bei "Die Werwolf-Elite" wiederholt deutlich: es fehlt das Flair!

Offensichtlich war Oliver Döring in der Lage die Schauspieler besser zu führen. Ein Beispiel dafür, wie sehr sein Talent fehlt ist in "Die Werwolf-Sippe" die Erzählerin. In den früheren, nicht mehr erhältlichen "John Sinclair" Hörspielen gab es auch eine Erzählerin. Die war grottenschlecht. Diese neue ist nicht schlecht, aber fehlbesetzt. Sie spricht ihren Text, als würde sie kleinen Kindern vom bösen Wolf in Rotkäppchens Märchenwald berichten. Das haut einen aus der Handlung. Und wenn solche (und viele ähnliche) Kleinigkeiten passieren bedeutet das, daß der Regisseur entweder keinen Stil hat, oder Angst sich gegen die Hörspieler durchzusetzen.

Auch wäre es überhaupt angebracht, die Besetzung neu zu überdenken. Manche Sprecher, die bereits längst 'verbrannt' sind (weil sie andauernd eingesetzt werden, wie z.B. Udo Schenk oder Tilo Schmitz) oder deren Stimmen aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters brüchig werden (z.B.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden