• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Die Welt ist nicht immer Freitag Taschenbuch – 1. Juli 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 7,99 EUR 2,87
58 neu ab EUR 7,99 20 gebraucht ab EUR 2,87

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Horst Evers stellt bei Was lesen Sie so? seine Lieblingsbücher vor.


Wird oft zusammen gekauft

Die Welt ist nicht immer Freitag + Gefühltes Wissen + Für Eile fehlt mir die Zeit
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 23 (1. Juli 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499242516
  • ISBN-13: 978-3499242519
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 1,4 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (168 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 303 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Er selbst nennt sich der "Geschichtenerzähler aus Berlin". Horst Evers, 1967 in Diepholz geboren, lebt seit seinem Lehramtsstudium in der heutigen Bundeshauptstadt. In Büchern wie "Mein Leben als Suchmaschine" oder "Gefühltes Wissen" beschreibt er die kleinen und großen Sorgen seiner Mitmenschen, ihre Freuden ebenso wie ihre Misserfolge. Evers ist zudem ein klassischer Vorleser: Er tritt mit seinen Geschichten in Soloprogrammen oder zusammen mit kleinen Ensembles auf. Er präsentiert sich auch auf der Bühne ausgezeichnet und erhielt dafür 2008 den Deutschen Kleinkunstpreis.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Einfach klasse, eins mit Stern! (Süddeutsche Zeitung)

Ein gutes und nützliches Buch (taz)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Horst Evers, geboren 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin. Er jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post und gründete 1990 zusammen mit Freunden die Textleseshow «Dr. Seltsams Frühschoppen», die bald zur erfolgreichsten Lesebühne im deutschsprachigen Raum wurde. Horst Evers erhielt u. a. den Deutschen Kabarettpreis (2002) und den Deutschen Kleinkunstpreis (2008). Seine Geschichtenbände, zuletzt «Wäre ich du, würde ich mich lieben», sind Bestseller. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lisa H. am 25. Juni 2008
Format: Taschenbuch
Ich hatte keine großen Erwartungen an dieses Buch und diese nicht vorhandenen Erwartungen wurden vollstens erfüllt.
Ich hatte schon fast das Gefühl, all die Szenen, die Horst Evers so durchlebt, wie einen Film vor mir zu sehen. Selten hab ich so über ein Buch gelacht. Nicht einmal werden die Bauchmuskeln geschont!
Ich kann es wirklich nur empfehlen. Wer glaubt es ginge ihm schlecht, muss die Geschichten von Horst Evers kennen.

"Jetzt mach mal Horst!"

Mindestens 6 Sterne wert. Schon allein wegen Jutta und ihrer Planung für den schönen Tagesausflug!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Ufermann am 25. April 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Nach einer Live-Veranstaltung mit Horst Evers und seinen Kollegen vom Mittwochsfazit in Binz auf Rügen habe ich mir spontan das Buch gekauft. Als ich angefangen habe die Geschichten zu lesen konnte ich garnicht mehr aufhören. Eine Geschichte witziger geschrieben als die Nächste. z. B. wie drückt man sich am Besten um seine Steuererklärung, oder was kann alles schief gehen bei einer "einfachen" Blinddarmoperation?!
Wirklich genial ist auch, dass man die Geschichten sehr gut vorlesen kann. Aus der Hand geben sollte man das Buch jedenfalls nicht, sonst bekommt man es so schnell nicht wieder!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
170 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcus am 7. August 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Hab das Buch durch Zufall endeckt, eine Geschichte gelesen (Mit dem ICE nach Hannover),mich fast kaputt gelacht, das ganze Buch sofort gekauft. Ein absoluter Erfolg, eine Geschichte schöner als die andere, man staunt immer, auf welche "brillanten" Ideen der Looser Horst kommt, um sich seinen Alltag, der sich so mit unserem deckt, lebenswerter zu machen. Und doch immer dabei versagt. Wie oft hab ich mir gesagt: das hätte auch Dir passieren können. erinnert ein wenig an Illies' Anleitung zum Unschuldigsein ist aber definitiv BESSER! Auch für alle "Wenigleser" bestens geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
98 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "software-training-online" am 8. April 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Ich suchte ein Buch für jungen Mann , 19 Jahre; er ist wohl eher Nichtleser, d.h. kein Mensch, der Bücher verschlingt, kein Schnell-Leser, eher jemand, der kaum Zeit findet, ein Buch zu lesen. Lustig sollte es sein, ohne typische Familien-Anekdoten, weil das für jemanden, der nie eine "normale" Familie hatte, nicht garantiert erheiternd ist.
Die Buchhändler frage ich nicht mehr, die haben meist keinen Tipp für diesen Bedarf (lustiges, leicht lesbares Buch für sehr jungen Typen). Ich selber habe viel Zeit mit Suchen verbracht, der eine oder andere Feiertag ist darüber verstrichen. Aber zu Ostern 2002 hat es endlich geklappt:
Der Zufall wollte, dass ich das Buch von Horst Evers aufschlug, las und kicherte. Vieles kam einem so vertraut vor. Da sind ja die ganzen Macken beschrieben, die einen (oder einen anderen oder eine andere) gelegentlich bedrücken. Das Ganze fantasievoll ab und zu ins Absurde wachsen gelassen... oder verspielt von der nächsten Alltagsepisode abgelöst. Mit Interpretationen, die zwischen blöd, albern, krankhaft, verdächtig vertraut, genial etc. schwanken...
Auf jeden Fall ist dies leichte UND intelligente UND kurzlesbare Kost, die zu testen, ob geeignet für den Eigenbedarf oder als Geschenk, ich wärmstens empfehle.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Oktober 2003
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Keine Alltäglichkeit ist zu banal, als dass Horst Evers daraus nicht ein schreiend komisches Ereignis machen könnte. Mit überbordender Phantasie und lakonischem Witz baut Evers eine Woche im Leben des Helden "Horst" zu einem Feuerwerk an absurden Situationen aus, dass man nur noch eines kann: Tränen lachen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
75 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Domke am 16. Mai 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
..,der mal wieder herzhaft beim Lesen lachen möchte. Ich habe das Buch durch Zufall in einer Berliner Buchhandlung entdeckt und war schon beim Anlesen begeistert. Ein Buch bei dem man schon im ersten Kapitel so doll lachen muss, dass andere Kunden einen komisch ansehen, ist selten.

Auch der sehr lockere Schreibstil trägt einiges dazu bei.

Deshalb kann ich einfach nur 5 Sterne vergeben. Ich wurde lange nicht mehr so gut unterhalten. Ich hoffe auf Nachschub vom Autor.

"Junge,Junge,Junge..."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Fritsch am 5. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Ich kann mich nicht erinnern, ob ich jemals mehr in einem Buch gelacht habe. Jede zweite Kurzgeschichte trieb mir mit voller Wucht die Tränen in die Augen. Nach etwa 20 Seiten musste ich jeweils das Buch weglegen, da mir der Bauch vor lachen weh tat. Grandios. Mit diesem Buch bin ich nun im Freundeskreis zum Vorleser geworden. Auch hier wird viel gelacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tasso-the-greek am 8. April 2002
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist großartig. Es enthält witzige Geschichten aus seinem Leben, die Horst Evers in Berlin (z.B. 'Mittwochsfazit' im Schlot) vorliest. Wer ihn kennt und ihn schon mal live erlebt hat, wird dieses Buch sowieso kaufen. Die CD 'Horst Evers erklärt die Welt' enthält die meisten dieser Texte, womit ich nicht meine, daß man nicht beides zusammen haben sollte. Es ist etwas anderes Horst Evers zu lesen, als ihn zu hören. Sein Erzählstil ist einzigartig, was ihm schon einige Preise eingebracht hat. Kann passieren, daß einem das Buch beim Lesen aus der Hand fällt, weil man einen Lachkrampf bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden