In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Wasserratte von Wanchai / eBook auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Wasserratte von Wanchai / eBook [Kindle Edition]

Ian HAMILTON
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,90  
Broschiert EUR 9,90  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es muss nicht immer Skandinavien sein. Die Agentin Ava Lee gibt mit ihren unkonventionellen Ermittlungsmethoden Einblicke in die mysteriöse Welt Asiens.« (Elle)

»Ian Hamilton schafft mit Ava Lee eine besondere Ermittlerin: zart wie eine Lotusblüte aber hochintelligent und eisenhart, wenn es darum geht, die Ziele ihrer Klienten durchzusetzen. Sie ist ein bisschen eine Art weiblicher James Bond (nur ohne die Bondgirls), der man gerne bei ihren Ermittlungen zusieht.« (Cathrin Brackmann, WDR4 Bücher)

»Mit Ava Lee bekommt die zeitgenössische Kriminalliteratur endlich eine Figur, die perfekt zum realen illegalen Treiben auf den Finanzmärkten passt: Eine selbstbewusste Expertin mit Überblick und Moral. Höchste Zeit, dass sie weiter (Günter Keil, Landshuter Zeitung & Straubinger Tagblatt)

Kurzbeschreibung

Die Wasserratte von Wanchai ist der Auftakt zu Ian Hamiltons weltweit gefeierter Krimireihe mit der hinreißenden, chinesisch-kanadischen Agentin Ava Lee Die Kosmopolitin und auf Geldeintreibungen spezialisierte Agentin Ava Lee lässt sich von niemandem einschüchtern. Mit messerscharfem Verstand und unkonventionellen Ermittlungsmethoden hat sie bisher noch jeden Fall gelöst. Ihr Auftraggeber: ein mächtiger, dubioser und im Untergrund weltweit vernetzter Mann aus Hongkong. Ihr Auftrag: Sie soll einem alten Freund helfen, dessen Neffe um fünf Millionen Dollar betrogen wurde. Ian Hamilton schickt uns mit seiner Figur Ava Lee rund um den Globus, deckt die internationale Verflechtung diverser Finanzmärkte auf und hat eine moderne Heldin geschaffen, deren Ausstrahlung sich weder Männer noch Frauen entziehen können.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1963 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 347 Seiten
  • Verlag: Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich (20. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007BDDJX4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #29.791 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung 10. September 2012
Von Maxfaktor
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Manchmal wird man eben doch noch überrascht. Ich bin zufällig auf das Buch gestossen und habe es in einem Zug durchgelsen. Eine tolle Story. Ein guter Spannungsbogen. Eine extrem sympathische Heldin. Man reist in fremde Länder und Kulturen. Gute Charaktere...

Ich kann dieses Buch vorbehaltlos empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll! Annika Bengtzon bekommt Konkurrenz. 10. Oktober 2012
Von ½ TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein gelungener Einstand für Ava Lee, die junge Wirtschaftsprüferin aus Toronto, der das Leben als Buchhalterin zu langweilig war, und die sich daraufhin auf den Bereich der Wirtschaftskriminalität spezialisiert hat. Ursprünglich aus Hongkong stammend, wo die Mutter als Ehefrau Nr. 2 eines reichen Chinesen ein durchaus angenehmes Leben führte. Wie es sich in chinesischen Familien gehört war der Vater selbstverständlich von Ehefrau Nr. 1 nicht geschieden. Warum auch? Jedenfalls war Ehefrau Nr. 2 nicht begeistert als Nr. 3 auf der Bühne erschien, und verzog sich mit den zwei Töchtern nach Kanada. Nach Toronto, wo sie der Papa immer wieder besuchte und seinen väterlichen Pflichten nachkam.

Ava hat nicht nur Abschlüsse von der York University, der University of Toronto und dem Babson College bei Boston, sondern ist auch eine Expertin in Sachen Bak Mei, einer Kampfsportkunst. Nach dem Studium arbeitete sie erst in einer renommierten Kanzlei, wo sie die Bürokratie jedoch als erstickend empfand, so dass sie sich schließlich selbständig machte. Als einer ihrer Klienten von einem chinesischen Importeur über's Ohr gehauen wurde, nahm sie die Schuldeneintreibung in die eigene Hand. Bei der Gelegenheit lernte sie ihren spätern Kompagnon kennen, den der Leser in der Geschichte als 'Onkel' kennenlernt. Kein Blutsverwandter. Eine traditionelle, respektvolle chinesische Anrede. Fortan sollte Onkels Leumund eine bunte Schar von Klienten anziehen, wohingegen Ava mit ihren buchhalterischen Kenntnissen und sanften Methoden der Schuldeneintreibung auftrumpfte. Die Klienten waren in der Regel Asiaten am Rande der Verzweiflung, deren Familien oder Unternehmen der finanzielle Ruin drohte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Heldin mit viel Potential! 29. August 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin eher zufällig auf den Roman gestoßen und habe ihn trotz des abstoßenden Covers (ich werde hysterisch bei diesen Tieren) gelesen. Eine tolle Heldin mit enormem Potential und Sympathiewert, eine schlüssige, mitreißende Story, ein Spannungsbogen, der bis zum Ende durchgehalten wird. Und eine gute Übersetzung. Was will frau mehr? Den nächsten Hamilton natürlich, den ich mir gestern auch promt gekauft habe. (Übrigens im Buchladen um die Ecke ...)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Michaela Hoevermann TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Ava Lee ist eine hübsche, fast etwas zerbrechlich wirkende Asiatin Anfang 30. Allerdings sieht sie um einiges jünger aus. Wenn sie mit leiser Stimme spricht und lächelt, dann wirkt sie zuweilen wie ein "Püppchen". Ein bisschen scheu und schutzbedürftig.
Allerdings handelt es sich bei Ava Lee um eine mit allen Wassern gewaschene chinesisch-kanadische Agentin, die durchaus als attraktive Kampfmaschine mit Charme und Biss bezeichnet werden darf: Sportlich, durchtrainiert mit hervorragenden Referenzen überzeugt sie nicht nur als Bak Mei-Meisterin, sondern auch mit Köpfchen. Geschäftliches wickelt die Absolventin des renommierten Havergal-College in Toronto am liebsten Englisch ab. Aber sie beherrscht auch Mandarin und Kantonesisch perfekt. Ihre äußerlichen Vorzüge weiß sie stets geschickt einzusetzen: Hinter ihrer gespielt zurückhaltenden Art steckt ein gehöriges Maß Kalkül. Schließlich weiß sie genau, wie man ans Ziel kommt, auch wenn dazu geschickte Manipulation nötig ist. Männer liegen ihr zu Füßen, und sie liebt Frauen.

Ihr Spezialgebiet sind Wirtschaftsverbrechen. Wer Gelder auf die Seite schafft, muss fürchten, irgendwann auf der Liste der so genannten "Wirtschaftsprüferin" zu landen, die eingesetzt wird, um eben diese Summen zurückzuholen. Ihr Auftraggeber nennt sich geheimnisvoll "Onkel" und wirkt mit all seinen Beziehungen ganz und gar nicht wie ein unbeschriebenes Blatt.

Avas Leben ist gefährlich, aber finanziell lohnt es sich durchaus. Jedenfalls, wenn sie Erfolg hat. Dann wandern 15 % der eingetriebenen Summe direkt in die Taschen der zierlichen Asiatin. Und sie ist gut. Verdammt gut sogar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ava Superwoman 12. März 2012
Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Eine Mischung aus James Bond und "Drei Engel für Charlie" - das war das erste, was mir nach der Lektüre dieses Thrillers eingefallen ist, wobei Charlie hier "Onkel" heißt und Avas Auftraggeber ist.

Mir erscheint er reichlich zwielichtig, ist auch mit Sicherheit kein "normaler" Geschäftsmann, sondern steht wahrscheinlich an der Spitze einer Triade. Die Protagonistin ist eine Allround-Könnerin im Agentengeschäft - gebildet, charmant, sprachbegabt, sportlich und tough, eben ein weiblicher James Bond, die sowohl Charme als auch rohe Gewalt einsetzt, um ihren Auftrag zu erfüllen.

Im Zuge ihres Auftrags nimmt Ava Lee die Leser auf eine abenteuerliche Reise mit, die von ihrer Heimatstadt Toronto, über Hongkong, Bangkok und Guayana bis zu den British Virgin Islands führt und nicht nur exotisch, sondern auch äußerst unterhaltsam ist.

Allerdings sollte man als Leser Agentenromane mit fast schon parodistischen Zügen und Superhelden mögen, denn dann liegt man mit der "Wasserratte von Wanchai" absolut richtig.

Ian Hamilton hat seine Figuren, ob Gut oder Böse, sehr klischeehaft angelegt und die Geschichte braucht auch schon einige Seiten, bis sie in Gang kommt. Aber spätestens mit der Ankunft in Guayana nimmt das Buch an Fahrt auf, und spannendes Action-Kino beginnt vor dem Auge des Lesers abzulaufen.

Ein typisches Popcorn-Buch, aber ab und an darf es auch leichte Unterhaltung ohne größeren Anspruch sein. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den zweiten Band der Reihe um Ava Lee, der hoffentlich bald in der Übersetzung erscheinen wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Die Hauptfigur des Romans ist Ava Lee. Sie lebt in Toronto und arbeitet als freie Wirtschaftsprüferin. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Vera Pestel veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wasserratte
Nach diesem Buch kennt man die Schlaglöcher von Guyana, die Einkaufszentren von Hongkong und viele Flughäfen. Es ist fast ein Reiseführer der anderen Art. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Schmökerer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Leute tun das Richtige aus den falschen Gründen...
Ein sehr guter Krimi, der von einer überzeugenden Heldin getragen wird. Ava Lee ist sympathisch, einnehmend und doch auch ein wenig utopisch. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Nachtigall veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend erzählt...
...und anschaulich beschrieben,so findet sich der Leser auch in der für ihn unbekannten Welt gut zurecht. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Hannelore Hopfe veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein e-book für mein Kindle
Eine sehr spannende Geschichte.

Eine kleine zarte Frau überwältigt alle starken Männer.

unwahrscheinlich aber hervorragend. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Marianne Surrey veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis in die Fussspitzen!!!!
Dieses Buch ist sehr zu empfehlen, spannend von der ersten Seite. Man möchte es nicht aufhören zu lesen!!!! Ich freue mich auf die anderen Bände.
Vor 8 Monaten von Frank veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wasserratte?
Irgendwie konnte ich nicht wirklich einen Bezug zwischen Titel und Inhalt finden, dennoch kann ich den Roman ruhigen Gewissens weiter empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Filius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Wasserratte von Wanchai
Dieses Buch hab ich mir mal ebenso heruntergeladen und war fasziniert von der Schreibweise.
Es ist unheimlich spannend und gut lesenswert geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Hans Löffler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute, schnelle Geschichte
Gute, schnelle Geschichte mit einer sympathischen Protagonistin. An manchen Stellen etwas unglaubwuerdig, aber meistens kann man eintauchen in eine andere Welt.
Vor 9 Monaten von anke kögel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi in ungewohntem Milieu
DieSpannung wird sehr gut aufgebaut, die Handlung ist verwickelt und unglaublich - dafür kommt der Schluss überraschen und ist unbefriedigend. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von roberta 53 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden