Die Wanze: Ein Insektenkrimi und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 7,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Wanze: Ein Insektenkr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Wanze: Ein Insektenkrimi Taschenbuch – 21. Juli 2000

41 Kundenrezensionen

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,19
Taschenbuch, 21. Juli 2000
EUR 7,95
EUR 7,95 EUR 0,85
61 neu ab EUR 7,95 24 gebraucht ab EUR 0,85
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Wanze: Ein Insektenkrimi + Heiße Spur in Dixies Bar: Ein neuer Fall für die Wanze + Schwein gehabt, Zeus!
Preis für alle drei: EUR 22,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 11 (21. Juli 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596147824
  • ISBN-13: 978-3596147823
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Originaltitel: Bug Muldoon
  • Größe und/oder Gewicht: 10,5 x 1,6 x 19,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.726 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Tierkrimi über Individualität und Solidarität des britisch-amerikanischen Exlehrers Paul Shipton lädt auf herrlich-ironische Art zum Mitfiebern ein." --TV Spielfilm, 19/2011

"Amüsanter Insektenkrimi Noir, der vor allem von der coolen und komischen Lesung von Peter Kaempfe lebt." --hörBÜCHER November/Dezember 2011

"Fabelhaft erzählt von Peter Kaempfe, der genau den Ton für diesen Plot trifft und den Zuhörer vortrefflich bei Laune hält. Für alle Krimi- und Insektenfreunde zwischen 12 und 99, die auch an den Jazzpassagen zwischen den Kapiteln ihre Freude haben werden." --ekz Bibliotheksdienst, 41/2011

„Kaempfe trifft immer genau den richtigen Ton der krabbelnden Gesellen. Womit er der modernen Fabel eine spannungsgeladene Atmosphäre verleiht, die den Ermittlungen im Tierreich ihren Reiz verleihen – lehrreich wie ein Biologiebuch und aufregend wie ein Krimi. Nicht nur für Kinder ein Heidenspaß.“ --Kölner Stadt-Anzeiger, Magazin am Wochenende, 18./19.02.2012

„Jazzige Krimimusik, exzentrische Charaktere und mit Peter Kaempfe ein raubeiniger Erzähler, der seine spannende Story mit viel Witz und Ironie zum Besten gibt – Hörspaß pur.“ --Findefuchs, März 2012 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Axel Scheffler, geboren 1957, lebt als freischaffender Illustrator in London. Er hat bereits viele Kinder- und Bilderbücher illustriert.

Andreas Steinhöfel, 1962 geboren, studierte in Marburg Anglistik, Amerikanistik und Medienwissenschaften. Er arbeitet als Übersetzer, schreibt Drehbücher und rezensiert Jugendliteratur für die FAZ und DIE ZEIT. Vor allem ist er Autor zahlreicher, national und international ausgezeichneter Kinder- und Jugendbücher.

Paul Shipton, aufgewachsen in Manchester, hat mehrere Jahre als Englischlehrer und Lektor für Schulbücher gearbeitet. Nach einem langen Aufenthalt in den USA lebt er heute wieder als Autor in Großbritannien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nika Roema am 22. Februar 2005
Format: Taschenbuch
Ein ausgesprochen gelungenes Buch aus der Sicht eines Käfers, genannt „Wanze". In einer wunderbar amüsanten Art erlebt man hier die Geschichte über einen verschwunden Ohrenkrabbler, den Wanze Muldoon suchen soll. Und schon bald steckt der kauzige Detektiv bis zu den Fühlern im Ärger.
Es ist eine geniale Story in der Ich-Form und bereits nach wenigen Seiten fühlt man sich völlig zuhause in der Welt der Käfer, Grashüpfer, Würmer und anderen Gesellen, denen man im realen Leben für gewöhnlich wenig Beachtung schenkt.
Eine ganz neue, andere Sicht der Dinge tut sich so auf, ein Blick auf die Lebensgemeinschaft in einer Wiese, in der sich böses zusammenbraut. Spannend und teils grotesk, aber immer mit einem herrlich trockenen Humor krabbelt die Wanze durch die Story.
Dieses Buch lohnt sich zu lesen, wenn es auch ein paar Klischees mit zur Verfügung stellt, so sind in dieser Geschichte die Wespen und die Spinnen die Bösen - und die Ameisen kommen ebenfalls nicht wirklich gut weg. Noch dazu kommt es zu recht heftigen „Kampfszenen" und regelrechten „Hinrichtungen" lästiger Kleinkrabbler.
Das mag vielleicht für eine Kinderseele nicht die pädagogisch einwandfreie Moral der Geschichte sein und das ein oder andere Fremdwort ist evtl. auch übertrieben angewandt - ich weiß aber auch nicht, ab welchem Alter das Buch empfohlen wird.
Ich bin nun schon ein paar Jährchen „alt" und habe die Geschichte mit viel Spaß gelesen!!
;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Konrad am 1. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
Genauso tut es Muldoon: Bogart. Denn an Coolness übertrifft sie letzteren sogar und der Autor steckt Raymond Chandler locker in die Tasche.
Wanze heißt er, und das ist auch sein Geschäft, denn die Wanze ist ein Spitzel, auch wenn er eigentlich ein Käfer ist. Warum er trotzdem die Wanze genannt wird weiß eigentlich keiner so genau, denn irgendwie bleibt nie Zeit, das zu erzählen. Dafür erlebt Muldoon einfach zu viel.
Im Garten braut sich was zusammen. Eine Spannung liegt in der Luft, die Ameisen und die Wespen sind nervös. Und in all diesen Tumult gerät natürlich ausgerechnet Muldoon, obwohl der doch eigentlich nur daran denkt, wie er die Miete zusammenkratzt.
Langsam, sehr langsam nur deckt Muldoon bei seinen Nachforschungen ein gigantisches Komplott auf, der den gesamten Garten umkrempeln soll. Und wer muß den Karren aus dem Dreck ziehen? Natürlich.
Dabei helfen ihm Freunde wie die zuckerabhängige Stubenfliege Jake die immer zittert wenn sie längere Zeit keine Schuß bekommen hat oder die Grashüpfer-Reporterin Wilma.
Die Stimmung passt genau, um sich während des Lesens noch eine Zigarre anzuzünden und den Rauch mit einem Schluck Whiskey runterzuspülen. Ein Klassiker der Krimiepoche - mit der kleinen Ausnahme, daß Insekten die Rollen übernehmen. Was der Atmosphäre aber nur zuträglich ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Reinsch VINE-PRODUKTTESTER am 3. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In einem Vorgarten lebt ein Käfer (Rasse leider unbekannt), der sich sein Geld als Privatdetektiv verdient.
Sein Name "Wanze Muldoon"!
Als Wanze von einer Ameisentruppe aus seiner Lieblingsbar geschleift wird, um bei der Ameisenkönigin vorstellig zu werden, ahnt er nicht, dass er in den größten Kriminalfall der ganzen Vorgartenwiese geschubst wird: Die Wespen und bestimmte Ameisen wollen die Herrschaft auf der Wiese an sich reißen!
Die als Kinder-/Jugendbuch konzipierte Geschichte macht einfach nur Spaß zu lesen. Flüssig in der ersten Person verfasst, blättert man schnell durch die 180 (sehr groß gedruckten) Seiten. Dass der Held, ein Privatdetektiv im Stil der frühen 60er ist, erhöht dabei nur den Lesespaß!
Gerade für junge Leser ist ­die sehr genau Charakterisierung der einzelnen Lebewesen auf der Wiese, neben Ihrer Lebensweise ein wirklich lehrbuchreifer Krimi, bei dem auch ältere Leser noch ein paar Informationen zur Fauna des Gartens erhalten.
Fazit: Ein nett gemachter "­hard boiled" Privatdetektiv-Roman aus unserem heimischen Vorgarten ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. August 2000
Format: Taschenbuch
Die Wanze Muldoon zieht den Leser bereits auf der ersten Seite in seinen Bann. Mit seinem Charme, seinem Scharfsinn und seinem Witz ist es einfach ein Genuß, Muldoon bei seinen Ermittlungen durch die kriminalistischen Machenschaften in dem Garten zu begleiten! Jeder, der dieses Buch gelesen hat, wird den Besuch auf einer Wiese in Zukunft mit ganz anderen Augen sehen! Ein riesen Lesespaß - auch für Erwachsene!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leserin am 30. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Habe das Buch von unserer Lehrerin bekommen. War am Anfang davon nicht so begeistert,aber nach 5 Seiten konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch finde ich sehr lustig und spannend. Wanze Muldoon ist ein guter Privatdetektiv und ein guter Kumpel für seine Freunde. Er muss viele Abenteuer bestehen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. August 2001
Format: Taschenbuch
Solche Bücher sollte es mehr geben. Diese sind wunderschön auch für Erwachsene geschrieben, vor allem, wenn man Detektive wie Nero Wolfe, Mickey Spillane und wie sie alle heissen kennt. Man entdeckt Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier, wie es so schön heisst. Und man lernt Insekten lieben und hassen. Ich habe das Buch allen meinen Freunden empfohlen und habe mir bereits alle verfügbaren Bücher in diesem Stil von Shipton bestellt. Bitte viel mehr davon.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen