Die Vorsorgelüge und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Vorsorgelüge: Wi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Vorsorgelüge: Wie Politik und private Rentenversicherung uns in die Altersarmut treiben Broschiert – 14. September 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 14. September 2012
EUR 18,00
EUR 13,90 EUR 3,11
48 neu ab EUR 13,90 18 gebraucht ab EUR 3,11

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Vorsorgelüge: Wie Politik und private Rentenversicherung uns in die Altersarmut treiben + Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden
Preis für beide: EUR 37,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Econ (14. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 343020142X
  • ISBN-13: 978-3430201421
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,2 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.362 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hier decken die Autoren tatsächlich einen Skandal auf. (...) Ausführlich, nachvollziehbar und nachweisbar.", Süddeutsche Zeitung, Marianne Körber, 29.09.2012

"Ein ebenso flammendes wie seriöses Plädoyer für eine Kehrtwende in der Rentenpolitik.", NDR Info, "Das politische Buch", Christoph Rasch, 05.11.2012

„Ein verstörendes und wichtiges Buch über skandalöse Machenschaften“, Nürnberger Nachrichten, Armin Jelenik, 03.12.2012

„Die Autoren belegen mit Fakten und guten Beispielen, welchen Irrweg die Politiker mit unseren Steuergeldern subventionieren.“, Albrecht Müller (Bestsellerautor und Ex-Planungschef im Bundeskanzleramt)

„Eine herausragende politische Kritik des Riester-Unsinns, eine sehr gute Analyse des politischen Versagens“, BILANZ, Leo Müller, 02.12.2013

"Spannend erzählt", Frankfurter Allgemeine Zeitung, Philipp Krohn, 24.12.2012

Klappentext

Politiker, Finanzlobbyisten und Wissenschaftler haben die gesetzliche Rente demontiert, um die private Vorsorge anzukurbeln. Doch Kunden verlieren jährlich Milliarden, weil private Rentenversicherungen zu ihrem Nachteil konstruiert sind. Das gilt auch und insbesondere für Riester- und Rürup-Renten. Vom Staat erfunden, beworben und bezuschusst, gibt es keine Kontrolle, dass diese Produkte etwas taugen. Exorbitant hohe Abschluss- und Verwaltungskosten sowie mangelnder Schutz gegen Inflation und Börsenschwankungen führen oft effektiv zu einer Verringerung des eingezahlten Kapitals. Während die Menschen um ihre Ersparnisse gebracht werden, streichen Versicherungen jährlich Milliarden-Gewinne ein. In einer messerscharfen Analyse und mit vielen Fallbeispielen sezieren Holger Balodis und Dagmar Hühne die Vorsorgelüge. Der unter Gerhard Schröder vollzogene Wechsel zu mehr privater Altersvorsorge bei gleichzeitiger Kürzung der gesetzlichen Rente wird zu mehr Altersarmut führen. Trotz Riester-Rente droht Millionen Rentnern der Gang zum Grundsicherungsamt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. September 2012
Format: Broschiert
Riesters eigener Parteifreund Albrecht Müller sagt heute über ihn: "Ich halte Riester für einen Täuscher, der ein ganzes Volk in die Irre geführt hat." Das ist ein hartes Urteil, aber der SPD Parteifreund erklärt es dann auch.

Beide Autoren erklären wie es politisch unter Bundeskanzler Schröder und Arbeitsminister Riester zur Erfindung der Riesterrente kam. Sie ordnen die Erfindung politisch ein und überführen die großen Errungenschaften der Ära Riester der sogenannten "Vorsorgelüge".

Klar und deutlich wird mir in diesem Buch mitgeteilt, dass ich von der Riesterrente nichts mehr zu erwarten habe. Ratlos stehe ich dann als Leser zum Schluß da und nur auf wenigen Seiten wird konkret auf die Situation von heute eingegangen. Wie dies geschieht ist mir zu allgemein, eine praktikable Hilfe im Sinne eines Ratgebers was heut zu tun sei, ist dieses Buch nicht, will es aber vielleicht auch nicht sein.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
64 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happyx TOP 50 REZENSENT am 18. September 2012
Format: Broschiert
Die gesetzliche Rente wurde von Schröder und Konsorten zugunsten der übermächtigen deutschen Wirtschaft geopfert. In diesem Buch erfahren wir, wie es im Fühjahr 1999 begann. Oskar Lafontaine hatte eine Giftliste mit 70 zu streichenden Steuervergünstigungen erarbeitet. U.a. sollte eine Bewertung von Rückstellungen für Versicherungsschäden neu, realitätsnäher geregelt werden. Der Allianz Chef intervenierte direkt bei Gerhard Schröder, mit Erfolg. In der Kabinettssitzung vom 10.3.1999 sprach der heutige Gazprom Bevollmächtigte ein Machtwort, wonach man das Land nicht gegen die Wirtschaft regieren könne. Basta. Einen Tag später trat Oskar Lafontaine von seinen Ämtern zurück. Gefeiert wurde lautstark in den Konzernzentralen, der lästige Bremsklotz war beseitigt.

Danach war der Schuss frei gegen die bisherige gesetzliche Rente, deren mutwillige Zerstörung zugunsten der Finanzwirtschaft in Kauf genommen wurde. Das Buch beschreibt, wie Riester (heute bei Union Investment) in seinen Beratungsvideos tarnt und täuscht, falsche Zahlen benutzt, schönt und trickst. Alles ist alternativlos, das neue Modewort, hinter dem sich alle wegducken.

Dieses Buch zeigt, wie die gesetzliche Rente mit Kampagnen vorsätzlich zerstört wurde und immer noch wird. Ohne Not. Alle Probleme wären lösbar gewesen, die Demografiefalle existiert schlicht überhaupt nicht, alle Lösungen der gesetzlichen Rente wäre in jedem Fall billiger gewesen als die jetzige privatwirtschaftliche Variante.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven S. am 15. Februar 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich selbst bin Versicherungsmakler und kläre die Mandanten schon lange auf wie die ganze Branche so läuft.
In der Beratung steht der Kunde meistens nie im Vordergrund sondern nur der Profit für den Berater.
Am schlimmsten ist es wie die ganzen Strukturvertriebe die Kunden wortwörtlich über den leisten ziehen.

Es gibt noch viel mehr was man ins Buch hätte schreiben können. Für die erste Ausgabe ist es sehr sehr gelungen!

Empfehlung 10000%

Nach dem Buch werden Sie Ihre bisherige Vorsorge überprüfen und werden sich sorgen machen müssen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Berti am 5. November 2012
Format: Broschiert
Das Buch zeigt schlüssig, faktenreich und unter Bezug auf seriöse Gesprächspartner auf, wie in Deutschland sich eine Gruppe von Armutsrentnern bildet. Diese Armutsrentner sind das Produkt politischer Entscheidungen und die werden ausführlich, sachlich dargestellt. Dass das alte Rentensystem überhaupt nicht lebensfähig gewesen sei, wird verneint. Tatsächlich hätte das alte System wohl so viel Druck erzeugt, dass es auch für die demografische Veränderungen Lösungen produziert hätte. Das neue System hingegen besteht aus einem "Schurkenstück" von Walter Riester, nach dem im Buch zitierten Albrecht Müller, ehemaliger Mitstreiter Willy Brandts.

Die Riester-Reform ist nicht realistisch, voller Stolpersteine im Kleingedruckten und eine Gelddruckmaschine für die Versicherungsindustrie. Leider setzt die Politik bis heute auf diese private Riester-Vorsorge und verhindert damit eine Revitalisierung der alten Solidarrente. Darüber hinaus hat der Gewerkschafter Walter Riester den Arbeitgebern ein nettes Adieu in der Rente produziert: Die paritätische Finanzierung der Rente ist damit für immer vom Tisch. Auch dies wird dazu führen, dass immer mehr Menschen es nicht schaffen werden, selbst mit Riester oder Privatvorsorge, der Altersarmut zu entgehen. Wie das alles im Einzelnen passierte, wozu es führen wird, das findet der Leser in diesem Buch, das sehr lesbar geschrieben wurde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christiane Berg am 4. September 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Eines der besten Bücher, das ich im letzten Jahr gelesen habe. Aufgezeigt wird, wie ohne Not unsere gesetzliche Rente willkürlich abgesenkt wurde um der Versicherungswirtschaft Aufträge zu verschaffen, die zudem noch so gut wie gar nicht reglementiert sind. Alle, die sich auf Riester und Co. verlassen, werden ihr blaues Wunder erleben, wenn die Zusatzrente mal zur Auszahlung oder Rentenzahlung ansteht, weil es in vielen Fällen Minuserträge geben wird, d. h. die Leute zahlen weit mehr ein als sie jemals herausbekommen, wenn von der Versicherungswirtschaft ungestraft Rententafeln benutzt werden dürfen, die mit einem Alter von über 100 Jahren rechnen obwohl das statistische Bundesamt jedes Jahr genau berechnet, wie alt Menschen derzeit werden (Männer knapp 80 Jahre, Frauen etwas darüber). Ungestraft dürfen sich die Versicherungen den größten Anteil der Einzahlungen in die eigene Tasche stecken. Altersarmut auf breiter Basis wird die Konsequenz sein und der Staat wird aus Steuermitteln sehr viele RentnerInnen "subventionieren" müssen, wenn er das Gesetz nicht wieder rückgängig macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen