Die Vier - Staffel 1 (Les... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Vier - Staffel 1 (Les invincibles) [3 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Vier - Staffel 1 (Les invincibles) [3 DVDs]

5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
39 neu ab EUR 19,26

Prime Instant Video

Die Vier - Staffel 1 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Vier - Staffel 1 (Les invincibles) [3 DVDs] + Die Vier - Staffel 2 (Les invincibles) [3 DVDs]
Preis für beide: EUR 42,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jonathan Cohen, Benjamin Bellecour, Cédric Ben Abdallah, Jean-Michel Portal, Marie-Eve Perron
  • Regisseur(e): Alexandre Castagnetti, Pierric Gantelmi d'Ille
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Französisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises
  • Erscheinungstermin: 18. Juli 2014
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 420 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00KD0Z7SM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.305 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

FX, Hassan, Mano und Vince sind vier unzertrennliche Freunde an der Schwelle zu den Dreißigern. Sie leben in stabilen Zweierbeziehung, und ihnen ist eins klar: Wenn sie ihr Leben nicht grundsätzlich ändern, dann werden sie als neidische und frustrierte alte Knacker enden. Deshalb treffen sie eine Abmachung mit genau festgelegten Klauseln, die ihnen erlauben soll, ihren Freiheitsdurst zu stillen. Die erste schwierige, aber unerlässliche Hürde ist: Alle vier müssen sich zum verabredeten Zeitpunkt von ihrer Freundin trennen. Mit den Folgen der Abmachung haben sie nicht gerechnet ...

Episoden:
Disc 1:
01 Die Abmachung (Le Pacte)
02 Ausgeschlossen! (Virée chez les scouts)
03 Die neue Regel (La clause des brosses à dents)

Disc 2:
04 Der Verdacht (Un vent de soupçons)
05 Einmal Umzug und zurück (Déménagements en tout genre)
06 Der Bruch (L’explosion du groupe)

Disc 3:
07 Auf getrennten Wegen (Chacun son chemin)
08 Hassans Hochzeit (Le mariage d’Hassan et Cathy)

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DVD-Rezensionen HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 4. August 2014
Format: DVD
Die Vier - Staffel 1

Eine wirklich einmal ganz andere, wunderbar lebendige und mit deren Frische und Witz einen einfach ansteckende Fernsehserie bringt an dieser Stelle das "Studio Hamburg Enterprises" mit allen acht Folgen der ersten Staffel zur Veröffentlichung auf DVD. Die in einer Produktion von "arte" seit 2009 mit bisher zwei Staffeln und insgesamt sechzehn Folgen entstandene Reihe ist das Remake einer kanadischen TV-Serie.

Das bei arte erstmals im Jahr 2010 gezeigte. eigenproduzierte Remake wurde im Juli 2010 beim "Roma Fiction Fest" als "Best International Comedy TV" geehrt. Vollkommen zu Recht, wie ich finde. Für mich war es eine echte Wohltat und ein Erlebnis, die acht Folgen dieser ersten Staffel, die so spritzig und lebendig wie ein junger französischer Wein sind, und nach einer Idee von François Létourneau und Jean-François Rivard entstanden sind, erleben zu dürfen.

Neben den allesamt ungeheuer sympathisch und so natürlich, als hätte man sie buchstäblich von der Straße vor die Kamera geholt, agierenden Darsteller in dieser Serie ist die Handlung und erzählte Geschichte in dieser ersten Staffel, so abgedreht, wie sie ist, zugleich kurzweilig und bestens unterhaltend. Man kommt nicht umhin, die Drehbuchautoren für deren Ideenreichtum und Fantasie zu bewundern. Und irgendwie, trotz aller Überdrehtheit der Story, entdeckt man beim Ansehen der Serie doch immer wieder gewisse Ähnlichkeiten und Parallelen zum realen Alltag, Bekannten und eventuell sogar zu sich selbst.

Aber worum geht es eigentlich in der Serie "Les Invincibles" oder eben "Die Vier", wie der deutsche Serientitel lautet?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Asmodiena TOP 1000 REZENSENT am 18. Juli 2014
Format: DVD
Bei Die Vier handelt es sich um eine französische Fernsehserie, die seit 2009 produziert wird. Bisher gibt es zwei Staffeln mit insgesamt 16 Episoden, wobei die ersten acht Folgen nun von Studio Hamburg Enterprises in einer Box veröffentlicht wurden.

Die Geschichte in der Serie dreht sich um die vier Freunde Hassan, Vincent, Mano und FX, die sich schon seit Jahren kennen. Nun sind die alle um die 30 Jahre alt und finden, dass ihr Leben langweilig ist. Also schließen die Vier einen Pakt, der ihr Leben verändern soll. Erster Punkt: Um genau 21 Uhr werden alle ihre Beziehungen zu ihren Freundinnen beenden. Egal wo sie sind, egal was sie machen, noch an diesem Abend sollen sie wieder Single sein. Ob die Freunde das wirklich durchziehen?

Mir hat die Serie, die beim „RomaFictionFest“ den Preis für die „Beste internationale Komödie“ gewonnen hat, gut gefallen. Die Charaktere wissen zu überzeugen und die einzelnen Situationen wirken wie aus dem Leben gegriffen. Dazu kommt, dass die Serie immer mal wieder durch allegorische Zeichnungen unterbrochen wird, wo die vier Freunde als Comicfiguren dargestellt werden. Hassans Figur „Alias“ ist in der Lage einen übermächtigen Doppelgänger von sich zu schaffen, während FX als „Spirit“ über telekinetische und telepathische Kräfte verfügt. Emmanuel ist „Bouclius“, der mit einer magischen Rüstung gegen alle Angriffe gefeit ist. Dann wäre da noch Vincent alias „Temero, der vor nichts und niemanden Angst hat.

Auch wenn sich das alles ein wenig ungewöhnlich liest, passt doch alles zusammen und die Serie macht Spaß. Wer französische Komödien mag, sollte hier ruhig einmal einen Blick riskieren. Die zweite Staffel ist im Übrigen zeitgleich mit der ersten Box auf dem Markt gekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Anna Gryph am 10. Mai 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als die Serie vor Jahren bei arte lief, war ich begeistert vom Witz und der Lockerheit, mit der hier von den Eskapaden der vier jungen Männer erzählt wird. Nun habe ich mir die Folgen noch einmal angesehen und bin ratlos und enttäuscht. Das Ganze ist die französische Version einer kanadischen Serie, die ich allerdings nicht kenne, die aber sicher sehr ähnlich nur eben weniger französisch ist. Die Ausgangsidee ist erst mal interessant und bietet eine Menge Potenzial: Francois Xavier (FX) beschließt, dass seine Freunde und er noch mal was erleben sollten, bevor sie womöglich für immer an ihren Freundinnen kleben bleiben. Also sollen sich alle am Freitag um halb neun trennen (oder so ähnlich). Gesagt, getan. Nur Hassan schafft es nicht. Und gerade dem wäre es zu wünschen, weil seine Kathy so ein Tyrann ist. Natürlich gibt es viel zu lachen, wenn die Vier von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern, nichts geht so aus, wie sie es sich erhoffen, die Story entwickelt sich rasant, die Charaktere sind originell. Und trotzdem ist da diese Ernüchterung. Warum bitteschön benehmen sich erwachsene Männer wie 15jährige? Wahrscheinlich gibt es eine Altersgrenze für diesen Film. Er funktioniert nur, wenn man selbst noch recht jung ist. Tiefgang darf man nämlich nicht erwarten. Die Personen ändern sich auch nicht, sie bleiben charmant-kindische Dummköpfe und sind damit am Ende eher Pappfiguren als echte Charaktere.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen