Jetzt eintauschen
und EUR 11,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung [Taschenbuch]

R. A. Salvatore , Rainer Gladys
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Januar 2003
Drizzt Do’Urden macht sich ernsthafte Sorgen um seinen verschollenen Freund, den hünenhaften Barbaren Wulfgar. Als er entdeckt, dass dessen magischer Kriegshammer Aegisfang gestohlen wurde, weiß er, dass Wulfgar tatsächlich in Schwierigkeiten steckt. Sofort macht er sich auf die Suche nach seinem Gefährten, doch der ist bereits selbst auf der Jagd nach der Diebin – der tückischen Piratin Sheila Kree.




Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (1. Januar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442242274
  • ISBN-13: 978-3442242276
  • Originaltitel: Forgotten Realms - Sea of Swords
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,2 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 293.651 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seine Liebe zu Fantasygeschichten und zur Literatur überhaupt begann, als R. A. Salvatore, geboren 1959 in Massachusetts, ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erhielt: Tolkiens "Der Herr der Ringe". Beeindruckt von der Lektüre, entschied er sich, Journalismus und Literatur zu studieren. Anfang der 80er-Jahre begann er schließlich, sich auch selbst im Schreiben zu versuchen. Bereits 1988 erschien sein erster Roman "The Crystal Shard" - "Der gesprungene Kristall". Seither ist R. A. Salvatore Autor; seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Insbesondere die Romanreihe über den Dunkelelf "Drizzt Do'Urden" ist nicht nur in den USA bekannt und beliebt.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Dunkelelf Drizzt Do'Urden gehört zweifellos zu den beliebtesten Fantasy-Figuren der letzten beiden Jahrzehnte. Allerdings sind seine Ausflüge in die "vergessenen Welten" in letzter Zeit etwas seltener geworden. R. A. Salvatore, seit 25 Jahren Chronist seiner Abenteuer, hat nicht nur Abstecher ins Star-Wars-Universum unternommen, sondern ist auch mit seinen anderen Fantasy-Serien äußerst erfolgreich.

Die Rückkehr der Hoffnung ist Salvatores 35. Buch und sein 14. Dunkelelf-Roman. Dieses Mal steht Wulfgar ebenso im Mittelpunkt der Handlung wie Drizzt. Der Barbar begibt sich auf die Suche nach seinem magischen Kriegshammer Aegisfang. Unterstützt wird er dabei von Kapitän Deudermont, einem der besten Seefahrer, welche die Gewässer vor der Schwerterküste jemals befahren haben. Die Herren von Tiefwasser hatten ihm einen dreimastigen Schoner zur Verfügung gestellt, damit er den Piraten noch effektiver den Garaus machen kann. An Bord dieses Schiffes machen die beiden Gefährten nun Jagd auf die Piratenkönigin Sheila Kree, die den Hammer gestohlen hat.

Unterdessen macht sich Drizzt Sorgen um seinen barbarischen Freund. Als er von Wulfgars Suche nach der magischen Waffe erfährt, bricht er ebenfalls auf. Zusammen mit Cattie-brie, Bruenor und Regis will er ihm zu Hilfe eilen. Was der Dunkelelf jedoch nicht weiß: Ein Elf namens Le'lorinel hat geschworen, an seinem verhassten Feind Rache zu nehmen -- und dieser Feind heißt Drizzt Do'Urden!

Die Rückkehr der Hoffnung ist ein Höhepunkt unter den neuen Abenteuern des Dunkelelfen, die mit Kristall der Finsternis ihren Anfang genommen haben. Wulfgar findet endlich wieder zu seiner alten Form zurück, und auch Drizzt merkt man an, dass er dem Leben wieder positive Seiten abzugewinnen vermag. Wer noch nie einen Roman mit ihm gelesen hat, sollte mit Der gesprungene Kristall anfangen. Für Fans ist das vorliegende Buch auf jeden Fall ein Genuss! --Felix Darwin

Über den Autor und weitere Mitwirkende

R. A. Salvatore wurde 1959 in Massachusetts geboren, wo er auch heute noch lebt. Bereits sein erster Roman "Der gesprungene Kristall" machte ihn bekannt und legte den Grundstein zu seiner weltweit beliebten Reihe von Romanen um den Dunkelelf Drizzt Do´Urden. Die Fans lieben Salvatores Bücher vor allem wegen seiner plastischen Schilderungen von Kampfhandlungen und seiner farbigen Erzählweise.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang ersehntes und gelungenes Nachfolgewerk 16. Dezember 2002
Format:Taschenbuch
Es tat mal wieder richtig gut, etwas Neues von Drizzt & Co zu hören! Es kommen wieder alle Charaktere der Gefährten der Halle vor.Wulfgar ist auf der Suche nach Aegisfang und bekommt dabei tatkräftige Unterstützung von seinen Freunden.Es besteht eine gute Mischung aus Kampf,innerem Konflikt(Wulfgar!!), Liebe und Witz. Am Besten find ich Regis, der sich ganz schön gemacht hat! Das Buch ist sehr spannend geschrieben und erfüllt ,glaube ich, alle Erwartungen, die man sich vorstellen kann. Am Ende wartet sogar noch eine kleine Überraschung! Man darf gespannt sein.
Der 14. Teil der Vergessenen Welten erweist sich 100%ig als würdiger Nachfolger und kein Salvatore-Fan sollte es sich entgehen lassen!! 5 Sterne von mir, weil der innere Konflikt von Wulfgar meiner Meinug nach brilliant dargestellt wird und weil ich finde, dass die Atmosphäre zwischen den Freunden an manchen Stellen erheblich lockerer und lebensnaher beschrieben wird.
Viel Spaß beim Lesen und genießt es- dauert glaub ich noch was, eh der 15. Band heraus kommt!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fabelhaft.... 23. Juli 2003
Format:Taschenbuch
Als großer Fan aller von Salvatore geschriebenen Bücher, hat mir das Buch auf anhieb gefallen und ich habe es, wie fast alle seine Bücher, regelrecht verschlungen! Der Handlungsstrang ist zwar meines Erachtens etwas kurz und auch nicht gerade überraschend, aber dennoch geprägt von Spannung und einer kleinen Prise Romantik. Altbekannte Freunde treffen sich erneut, versöhnen sich und kämpfen zusammen gegen mächtige Gegner...
Kennt man alles schon, allerdings ist die Story dennoch hervorragend inszeniert und empfehlenswert. Wer Drizzt und Konsorten liebt, versteht was ich meine;). Voraussetzung für ungetrübten Lesespaß ist allerdings, dass man die vorherigen Bücher auch fleißig durchgelesen hat. Bei 13 Stück ist das keine leichte Sache;). Aber wer sie kennt, der liebt auch dieses Buch.^^
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich will mehr!! 12. April 2003
Format:Taschenbuch
Ich kann nur sagen, dass kein anderer Schriftsteller dieser Sparte für mehr Spannung und Gefühl sorgen kann, als eben jener Master Salvatore. Dieses Buch ist ein weiters Beispiel für perfekte Fantasy, eine Welt in die man fliehen kann, wenn der Altag uns nervt und trübsinnig macht. Für meinen Teil kann ich behaupten, dass ich mich nach jeder gelesenen Zeile besser fühle. Allerdings auch in einer Hinsicht schlechter: Sobald das Buch gelesen ist, muss man furchtbare Nerven zeigen, denn bis zur nächsten Fortsetzung dauert es leider extrem lang. Egal, lesen wir die ganze Reihe halt noch mal von vorn....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Da mich der Vorgänger ein kleines bisschen enttäuscht hatte, habe ich der "Die Rückkehr der Hoffnung" zuerst etwas Skepsis entgegengebracht. Auch wenn "Der schwarze Zauber" sich hervorragend las und ich mich dabei keineswegs gelangweilt habe, habe ich doch schon die Fortsetzung von Drizzts Werdegang neben der Vertiefung von Anremis Entreris' Charakter ein wenig vermisst. Der 14.Teil ist dagegen ein Hochgenuss - Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Nach drei Tagen (und ich lese normalerweise täglich nur ca.40 min.in der Bahn; konnte das Buch aber auch zu Hause nicht mehr weglegen) hatte ich das Buch durch und war wieder mal enttäuscht, das es lange dauern wird, bis "The Thousand Orcs", die Fortsetzung, vom englischen ins deutsche übersetzt wird. Zum Inhaltlichen muss man sagen, das der gute Bob Salvatore seit dem 13.Teil gereift ist und sich dies auch in diesem Buch wiederspiegelt: Die Charaktere wirken greifbarer, lebendiger, ebefalls gereift (Regis) und realistischer; Kampfszenen wurden - auch wenn dies sicherlich ein Markenzeichen war - auf wesentliche Passagen gekürzt. Darüberhinaus beinhaltet der Teil Wendepunkte und Überraschungen, die man nicht unbedingt erwartet hätte, was dazu führt, das sich die Spannung teilweise bis ins Unerträgliche steigert. Als einziges Manko bleibt - meiner Ansicht nach - anzumerken, das der Schluss etwas gerafft erscheint und sich im letzten Kapitel innerhalb kürzester Zeit (fast) sämtliche Handlunglinien auflösen. Dies erkläre ich ich mir allerdings damit, das ab der Fortsetzung für "klare Verhältnisse" gesorgt werden soll und diese evtl.etwas später spielen wird. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Eine würdige Fortsetzung. Wer die ersten Bücher gerne gelesen hat wird mit diesem Buch sicherlich nicht entäuscht. Der Plot dreht sich diesmal wieder um alle 5 Gefährten. Ich hatte das Buch in einem Tag durch ;-).
CU
MW
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung 10. Februar 2014
Von Adrian
Format:Taschenbuch
Auch der 14te Teil der Vergessenen Welt Saga reiht sich nahtlos in Salavtores hochstehende Reihe ein. Salvatores Qualität ist unbestritten, die Fans werden auch aub diesem Buch nicht enttäuscht sein. Das ist aber auch genau meine Kritik an diesem Buch, Salvatore bringt nichts neues, die Story ist doch eher enttäuschend und die Kämpfe unter dem Strich doch ein wenig voraussehbar. Insgesamt wie gesagt sehr solid und schreibericht unbestritten, ich hätte mir aber ein wenig mehr persönliche Note und ein paar Überraschungen mehr gewünscht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar