Die Vampirschwestern 3 - Ein zahnharter Auftrag und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Vampirschwestern - Ei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Vampirschwestern - Ein zahnharter Auftrag: Band 3 Gebundene Ausgabe – 1. September 2008


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 10,95
EUR 9,90 EUR 3,76
72 neu ab EUR 9,90 14 gebraucht ab EUR 3,76
EUR 10,95 Kostenlose Lieferung. Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Oster-Angebote-Woche: Sparen Sie bei Hörbüchern für Kinder vom 23. bis 30. März 2015 in unseren wechselnden Angeboten. Klicken Sie hier, um direkt zu den aktuell reduzierten Hörbüchern zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Vampirschwestern - Ein zahnharter Auftrag: Band 3 + Die Vampirschwestern - Ein bissfestes Abenteuer: Band 2 + Die Vampirschwestern - Herzgeflatter im Duett: Band 4
Preis für alle drei: EUR 32,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 6 (1. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785564333
  • ISBN-13: 978-3785564332
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 2,7 x 20 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.213 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Franziska Gehm, geboren 1974, hat zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Ihrer Kinderbuchserie "Die Vampirschwestern" gelang der Sprung von den Bestsellerlisten auf die Kinoleinwand.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Mit ''Ein zahnharter Auftrag'' beweist die Autorin Franziska Gehm, dass sie in der Lage ist, eine komische und doch spannende Geschichte für ein junges Publikum zu erzählen. Der Sprecherin Claudia Kühn gelingt es, den verschiedenen Charakteren durch ihre Stimme noch mehr Profil zu verleihen und die amüsanten und spannenden Momente so schön zu präsentieren, dass der Hörer die Abenteuer von Daka und Silvania miterleben kann. (booklove.de) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 24 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FlyingStyle am 14. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Silvania und Daka sind Schwestern, doch die sieben Minuten Zeitunterschied, mit dem sie auf die Welt gekommen sind, scheinen einiges auszumachen. Während Daka sich gerne schrill kleidet und krachige Musik hört, zieht sich Silvania lieber normal an und liest Liebesromane. Doch so richtig normal sind sie beide nicht, denn sie sind Halbvampire. Ihr Vater ist ein waschechter Vampir aus Transilvanien und ihre menschliche Mutter kommt aus Deutschland. Da wohnen sie nach dreizehn Jahren unter Vampiren auch, dürfen aber nicht zeigen, was sie sind, da es sonst Probleme geben könnte.

Doch von denen gibt es auch so genug. Eines Tages rauscht nämlich die liebe Verwandtschaft durch die Nacht und landet urplötzlich bei der Familie auf dem Dach. Es gibt einen echten Notfall, in Transilvanien ist die mysteriöse Krankheit Infludenta ausgebrochen. Wenn ein Vampir von ihr befallen wird, faulen ihm seine Zähne weg und er kann sich nicht mehr ernähren. Doch es gibt ein Heilmittel. Es heißt Germania Dracona. Dabei handelt es sich um eine Pflanze, deren ausgekochter Sud die Vampire heilen kann. Das Problem ist nur, dass diese Pflanze ausschließlich in Deutschland wächst und zwar auf dem Grab des größten Vampirjägers aller Zeiten, dessen Geist dort immer noch herumspukt. Es befindet auf dem Friedhof des Grauens. Und wer sich der Pflanze nähert, hat kaum eine Chance das zu überleben: Menschen bekommen Herzrasen, Vampire sogar Herzstillstand. Da ist es bloß gut, dass Daka und Silvania Halbvampire sind und ihnen bekannt ist, dass man nichts vom Vampirjäger-Geist zu befürchten hat, wenn man die Pflanze zu einem bestimmten Zeitpunkt ausreißt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 8. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist sehr spannend und gruselig!
Als ich es einmal nachts gelesen hatte,habe ich mich nicht mehr getraut mich zu bewegen,weil der Geist so gut beschrieben war,dass ich mir ihn richtig vorstellen konnte!!!
Natürlich war alles gut beschrieben.
Diesen Teil fande ich bis jetzt am besten und gruseligsten!!
Ich kann dieses Buch nur empfehlen und freue mich auf das Nächste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von R.E.R. TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Mihai und Elvira Tepes kommen aus der Aufregung nicht mehr heraus. Zuerst müssen Sie den Schreck verkraften, dass ihre Töchter die Freunde Helene und Ludo in ihr Geheimnis eingeweiht haben. Und dann taucht auch noch die Verwandtschaft aus Transsilvanien auf. Mihais Bruder Vlad samt Ehefrau Karpa und Sohn Woiwo. In deren Heimatort Bistrien ist die gefährliche Infludenta ausgebrochen. Eine für Vampire tödliche Viruserkrankung. Jetzt gilt es die Pflanze für das Gegenmittel zu beschaffen. Das können allerdings nur Halbvampire. Silvinia und Daka müssen zu einer äußerst gefährlichen Mission aufbrechen.

Auch das dritte Abenteuer der Vampirschwestern hat es in sich. Wie schon bei den beiden Vorgängern sprudeln auch bei diesem Buch die guten Ideen nur so aus der Feder von Franziska Gehm. Silvania verliebt sich in ihre "Rolltreppenbekanntschaft" Jacob. Den sie kurzerhand als Nachhilfelehrer engagiert um zu einem Stelldichein zu kommen. Blöd nur, dass ihr Englisch ausgezeichnet ist und die Eltern keinesfalls noch einen weiteren Menschen in ihr Geheimnis einweihen möchten. Außerdem muss sie ja mit ihrer Schwester die Giftpflanze zur Herstellung des Gegenmittels besorgen. Da bleibt wenig Zeit sich auf das erste "Rendezvous" vorzubereiten. Dementsprechend chaotisch verläuft dieses dann auch. Das Onkel Vlad dabei versucht Jacob über Kopf auszuschütteln und Tante Karpa um den Kronleuchter fliegt macht die Sache auch nicht besser.

Nachdem man sich im zweiten Band leicht gruseln konnte, kommt es diesmal entsetzlich schaurig Ein nächtlicher Friedhof bildet das Schreckensszenario in dem die Schwestern heldenhaft die Nerven behalten und der Leser unter Gänsehaut nicht aus dem Lachen kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 29. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde dieses Buch einfach Spitze. Es ist spannend und sehr anschaulich geschrieben. Man kann sich beim Lesen so richtig gut "gruseln". Ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe es in nur zwei Tagen komplett durchgelesen. Dieses Buch ist eine wirklich gelungene Fortsetzung der ersten beiden Bände. Hoffentlich gibt es bald mehr davon.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von blue am 24. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das vom Herstller empholene Alter zwar schon überschritten (Mädchen 15) dennoch fand ich die Vampirschwestern super! Dieses Buch ist witzig, spannend und bissig;)
Eigentlich halte ich nicht viel von Vampirbüchern aber dieses Buch/ diese Reihe finde ich super!!!
Daka und Silvania sind zwei junge Halbvampire die mit ihren Eltern nach Deutschland gezogen sind. Dort können sie nicht mehr durch die Gegend fliegen, flopsen und nachts zur Schule gehen.
Zum glück gibt es Helene ihre beste Freundin.
Um die mysteriöse Infludenta zustoppen, die die Eckzähne von Vampiren schrumpfen lässt, müssen Daka und Silvania alleine nachts auf einen Friedhof. Die Pflanze, deren Saft sich brauchen, wächst auf dem Grab eines mächtigen Vampirjägers. Natürlich wollen sie helfen, doch gibt es ein paar Probleme; Silvania hat eine Verabredung und der Geist des Vampirjägers nicht über den Besuch nicht erfreut.
Ein weiterer spannender Band.

Ich kann dieses Buch allen weiterempfehlen und denke das man es auch mit 16 noch lesen kann (kommt auf den Büchergeschamck an).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen