Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Die Unsterblichen: Roman Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"

Länge: 493 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ewige Jugend: Traum oder Alptraum?



2019: Mit einer einfachen Spritze kann der Alterungsprozess gestoppt werden. Immer mehr Menschen lassen sich impfen – und ahnen nicht, welche erschreckenden Folgen dies haben wird.

2029: Die Gesellschaft, wie wir sie kennen, löst sich auf.

2039: Der globale Alptraum hat begonnen …



»Erschreckend realistisch!« The New York Press



Begeisterte Leserstimmen:



"Ein gelungener Blick in die Zukunft. "



"Alles in allem ein absolut interessantes Buch mit einer atemberaubenden und nachdenklich stimmenden Utopie. "

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Drew Magary hat als Journalist bereits für GQ, Playboy und das New York Magazine sowie für verschiedene TV-Formate geschrieben. "Die Unsterblichen" ist sein erster Roman. Er lebt mit seiner Familie in Maryland.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1111 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 493 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (2. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008XCFMIC
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #164.757 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Die Möglichkeit, das Altern entgültig aufzuhalten und so funktional unsterblich zu werden wird entdeckt und in vielen Ländern zur Sicherheit erst einmal präventiv verboten - was nicht sondelrich viel nutzt. Und als es dann legal wird, wird es auch tüchtig kommerzialisiert.

John Farrell, der Ich-Erzähler dieser Geschichte, beschreibt die Entwicklung in seinem Leben und der Welt in Tagebuchform ergänzt durch passende Medienberichte aus der ganzen Welt, während in etwa 60 Jahren die Bevölkerung explosionshaft ansteigt - und das trotz vieler realer Explosionen und neuer Seuchen und einem von der Regierung eingeleiteten Euthanasie-Programms.

Eine sehr pessimistische Zukunftsbetrachtung mit wenig guten Gefühlen zur allgemeinen menschlichen Natur.
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Im Jahr 2019 wird ein bahnbrechendes Medikament gegen den Alterungsprozess erfunden, die Unsterblichkeit ist nur einen Schritt weiter. In Tagebuchform schildert John Farell, ein Anwalt für Scheidungsrecht, seine Auseinandersetzung mit der Zeit nach der Erfindung des neuen Medikamentes, wie das Denken und Handeln der Menschheit vollkommen neue Formen annimmt.
Ein spannender Roman voll dunkler Visionen, die Magary in meisterlicher Form entwickelt. Wie reagiert das Individuum auf die Auswirkung des Medikamentes,gibt es noch vergleichbare Lebenspläne( Heirat, Kinder Breufswahl) wie vor der Freigabe des Mittels. Wie steht es um die wirtschaftlichen und ethischen Bedingungen, wie müssen Gesetze verändert werden, wenn ein Straftäter 1000 Jahre alt werden könnte. Leider gerät die Geschichte gegen Ende etwas aus dem Ruder und der Autor scheint mir ein rasches und erklärbares Ende gesucht zuhaben, das mich nicht wirklich überzeugen konnte.
Ein gelungener Blick in die Zukunft.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ein Mittel gegen das Altern wird entdeckt. Soweit, so gut. Aus den Erzählungen des Protagonisten über eine Zeitspanne von ~60 Jahren entsteht daraus eine interessante Dystopie, die vor Ideen nur so strotzt. Das Buch ist ebenfalls sehr lang. Einige größere Abschnitte hätten auch gut eigene Bände sein können. Der Spannungsbogen ist insgesamt ohne große Einbrüche. Immer, wenn es beginnt etwas zäh zu werden, nimmt das Ganze wieder Fahrt auf.
Kleiner inhaltlicher Kritikpunkt: Durch die "Unsterblichkeit" können Frauen plötzlich in unbegrenztem Zeitraum Kinder bekommen. Biologisch klappt das so leider nicht (wird auch nicht weiter erklärt).
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Inhalt:
Das unglaubliche ist geschehen es gibt ein Heilmittel gegen das Altern. Ein Heilmittel was zunächst verboten ist aber über den Schwarzmarkt seine Anhänger findet, aber auch Gegner. John Farell hat scih das Mittel spritzen lassen und ist somit deaktiviert und berichtet über die Zeit als 29 Jähriger der nicht altert.

Meine Meinung:
Erstmal finde ich es Schade das dieses Buch bisher nur als EBOok zu haben ist und ich hoffe das es genug Anhänger findet damit es irgendwann als Printausgabe auf den Markt kommt. Denn es ist nicht nur ein einfacher Science Fiction Roman. Es ist gut durchdacht und höchst interessant. Es brachte mich zum Nachdenken über das Altern und der Wunsch nach Unsterblichkeit.

Es ist ganz einfach, durch Zufall entsteht ein Mittel mit dem man nicht mehr stirbt. Das Gen das für den natürlichen Tod zuständig ist wird deaktiviert und man kann ewig leben vorausgesetzt man wird nicht erschossen oder erkrankt nicht an Krebs oder ähnlich tödlichen Krankheiten. Die Möglichkeit zu sterben besteht aber sie wird auf jeden Fall nicht schön sein.

Der Einstieg in diese Geschichte fiel mir sehr leicht. Es ist eine Art Blog den ich von John Farell dem Protagonisten lesen durfte. Ich darf ihn begleiten bei seiner Deaktivierung, bei seinem Leben als dauerhaften 29 Jährigen und bekomme so hautnah mit was es bedeutet deaktiviert zu sein. Nun gehöre ich zu den Leuten die nicht ewig Leben wollen, aber für viele wäre das die Erfüllung und es hat durchaus Vorteile, aber hier werden sehr deutlich die Nachteile beleuchtet. Es gibt in diesem Buch nur wenige Vorteile die genannt werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist einfach nur weiter zu empfehlen. Es ist ein absolut gelungenes Werk. Die Art wie der Autor hier die Zukunft beschreibt ist sachlich, mitreißend, und nüchtern geschrieben.Für mich ist dieser Roman einer der besten den ich in meinen Leben gelesen habe.Das Buch handelt nicht nur von plumpen Seince Fiction Handlungen. Es ist real beschrieben, so wie es tatsächlich einmal passieren könnte. Auch die Gefühlswelt der beteiligten Personen kommt in den Buch wunderbar rüber. 1+++++++
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Den Inhalt haben viele andere schon super zusammengefasst. Dazu möchte ich nichts mehr sagen.
Nun dazu, wie mir das Buch gefallen hat. Ich finde es zuerst auch schade, dass es nur als eBook erschienen ist und hoffe auch, dass es auch einmal gebunden erscheinen wird.
Die Geschichte, die Drew Magary uns schildert erscheint so real, dass ich mehr als einmal das Gefühl hatte, wenn ich nun den Fernseher einschalte ich dieselben Berichte zu sehen bekomme, die auch in dem Buch beschrieben wurden.
In "Die Unsterblichen" verfolgen wir John Farrel und dessen Blog. Zum Teil erzählt er aus seinem Leben und zum anderen Teil erhält man immer wieder Zeitungsartikel, Berichte und Kommentare über das derzeitige Geschehen.
Ich war kein großer Fan, von dem Protagonisten, da er mir einfach nicht sympathisch wurde. Dennoch konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, weil diese Zukunftsvorstellungen von Drew Magary einfach zu interessant und spannend war.
Spannend nicht in dem Sinne, wie es sich vielleicht andere Leser erhofft hatten, dass man einen rasanten Zukunftsthriller zu lesen bekommt. Spannend macht die Geschichte die Nähe zur Realität.
Selten werden hochrasante Wendungen erzählt. Viel mehr erhält man, wie gesagt, durch kleine Fragmente immer wieder Einblicke in das aktuelle Geschehen.
Wem solche Geschichten zusagen sollte sich auf jeden Fall "Die Unsterblichen" zulegen, Sehr flüssig und gut zu lesen und wahnsinnig interessant.
Dennoch konnte ich nur 4 Sterne geben, weil mich eine Sache genervt hat:
Viele Zeitungsartikel oder Blogeinträge wurden schlichtweg wiederholt. Man beendet gerade einen und liest auf der nächsten Seite wieder die gleiche Überschrift. Zufall?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen