Die Unschuld des Wassers: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Unschuld des Wassers:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Unschuld des Wassers: Roman Taschenbuch – 18. Juni 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,44
70 neu ab EUR 9,99 29 gebraucht ab EUR 0,44 1 Sammlerstück ab EUR 8,50

Wird oft zusammen gekauft

Die Unschuld des Wassers: Roman + Der vergessene Tote: Ein Inspector-Wexford-Roman + Des Finders Lohn: Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 34,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

Rezension Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: 1. Auflage (18. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442379784
  • ISBN-13: 978-3442379781
  • Originaltitel: The Water's Lovely
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,2 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 210.217 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Name Ruth Rendell steht seit dreißig Jahren für psychologisch raffinierte, gesellschaftskritische und literarisch anspruchsvolle Spannungsliteratur." (Brigitte)

„Ruth Rendell spielt mit Zufällen und Verstrickungen wie ein Jongleur mit mindestens fünf Bällen.“ (Hannoversche Allgemeine)

„Ihr neuer Roman bekräftigt ihre Meisterschaft, die Spannung bis zum Siedepunkt zu steigern.“ (Frankfurter Neue Presse) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ruth Rendell wurde 1930 in South Woodford/London geboren. Zunächst arbeitete sie als Journalistin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Seitdem hat sie über dreißig Bücher veröffentlicht. Dreimal bereits erhielt sie den Edgar-Allan-Poe-Preis und zweimal den Golden Dagger Award. 1997 wurde sie mit dem Grand Master Award der Crime Writers' Association of America, dem renommiertesten Krimipreis, ausgezeichnet und darüber hinaus von Königin Elizabeth II. in den Adelsstand erhoben. Ruth Rendell, die auch unter dem Pseudonym Barbara Vine bekannt ist, lebt in London.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dieleseratz TOP 1000 REZENSENT am 28. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich las das englische Original, kann deshalb zur Qualität der deuschen Übersetzung nichts sagen.

Ein Thriller, der den Namen einmal wirklich verdient, auch wenn hier die Betonung auf "subtiles Grauen" liegt.
Im Mittelpunkt stehen zwei Schwestern, die ein schreckliches Ereignis in ihrer Jugend verbindet, ihr Verhältnis zueinander sowie zur geistig verwirrten Mutter, ihr Verhältnis zu den jeweiligen Verlobten....
Die Autorin schuf eine düstere, unheilvolle Stimmung, die sich durch das ganze Buch zieht und einen mitzittern, hoffen und bangen läßt. Die Auflösung am Ende ist absolut überraschend - und man bleibt irgendwie traurig und nachdenklich zurück ....

Fazit: Nach einigen Durchhängern endlich wieder ein überdurchschnittlich guter Thriller von Ruth Rendell. Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FiniWini am 30. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Neun Jahre sind vergangen seit dem Ismays Stiefvater Guy in der Badewanne ertrunken ist. Doch insgeheim glaubt Ismay nicht an einen "Unfall". Zu eindeutig waren die triefend nassen Klamotten ihrer Schwester, Heather, die sich zu dem Zeitpunkt des Todes alleine im Haus befand. Zu eindeutig die Tatsache, dass ihr Schwester mit der Lüge ihrer Mutter, die ihr ein Alibi verschaffte, ohne Zögern einverstanden war. Doch geredet hat Ismay mit Heather nie über jeden Tag. Viel zu verstörend war der Gedanke, ihr Schwester könne für den Tod ihrer Stiefvaters und die damit verbundene Geisteskrankheit ihrer Mutter, verantwortlich sein.
Alles was Ismay weißt ist, dass Heather sie liebt und sie vor allem beschützen würde.Als Heather zum ersten Mal eine richtige Beziehung eingeht und alles darauf hindeutet, dass Ismay Schwester bald heiraten wird, weiß Ismay nicht, was sie tun soll. Kann sie es verantworten, dass ein ganz liebenswürdiger Mann eine vermeitliche Mörderin heiratet? Darf sie sich einfach so in die Beziehung ihrer geliebten Schwester einmischen und somit ihr Glück trüben?
Also auf einmal die neue Freundin von Ismay Ex, den sie unbedingt zurück gewinnen will, ermordet aufgefunden wird, drängt sich ihr dir Frage auf, ob nicht alles Familiengeheimnisse, seien sie noch so düster, nicht irgendwann einmal ans Licht kommen.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist recht anspruchsvoll, aber dennoch flüssig zu lesen. Es macht einfach Spaß, den Gedanken der Autorin, die sie in ihre Geschichte einfließen lässt, zu folgen. Dementsprechend flogen die Seiten bei mir nur so dahin, auch wenn ich zugeben muss, dass eigentliche Spannung eigentilich nicht aufkam!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel (www.papiertourist.de) am 28. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Länge: 6:41 Minuten
Inhalt:
"Die Unschuld des Wassers" dreht sich in erster Linie um einen Vorfall, der bereits viele Jahre zurück liegt.
Heather -damals noch ein Kind- war mit ihrem Stiefvater allein zu hause, als das Unfassbare passiert. Der Stiefvater stirbt auf unerklärliche Art und Weise in der Badewanne. Schwester Ismay kommt zusammen mit der Mutter nach hause und sie finden den Stiefvater ertrunken und Heather klatschnass und ungewohnt still vor.
Der Verdacht liegt nahe, das Heather aus irgend einem Grund ihren Stiefvater ermordet hat.
Die Mutter driftet kurz nach dem Tod ihres Mannes in die Schizophrenie ab, lebt fortan in ihrer eigenen Welt und Ismay liebt ihre Schwester viel zu sehr, als das sie dieses Thema anzusprechen wagt. Und so vergehen 9 Jahre des Schweigens. Als beide längst erwachsen sind, passiert ein weiterer Mord und Ismay hat allen Grund, wieder ihre Schwester Heather zu verdächtigen.

Meine Meinung:
'Die Unschuld des Wassers' ist ein Buch, von dem ich etwas vollkommen anderes erwartet habe, das mich aber trotzdem auf ziemlich eigenwillige Art und Weise fasziniert hat.
Wer denkt bei der Inhaltsangabe dieses Buches nicht zunächst an einen Krimi oder Thriller?
Das Buch wird u.a. mit einem Zitat beworben, in dem Ruth Rendell als Autorin für tiefgründige Spannungsliteratur betitelt wird. Das stimmt sicher auch, "Die Unschuld des Wassers" ist ohne Frage tiefgründig und literarisch durchaus anspruchsvoll, aber "Spannungsliteratur" sieht für mich definitiv anders aus. Das bedeutet nun um Gottes Willen nicht, dass das Buch langweilig ist, ganz im Gegenteil, aber um Eure Fingernägel z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skyfighter am 11. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Die Personen sind wirklich gut beschrieben und charakterisiert. Das ist Ruth Rendell hervorragend in der Tiefe gelungen.
Allerdings:
* Es kommt einfach keine Spannung auf.
* Die Personen grübeln zu häufig über ein- und dasselbe nach. Und das wird jeweils seitenlang ausgeführt. Spätestens nach der 3. Wiederholung denkt man sich: Ja, ich hab's kapiert!
* Manche Handlungen der Personen fand ich einfach nicht nachvollziehbar. In der ersten Hälfte machen sie es aus dem Grund x, der auch ungefähr fünfmal wiederholt wird, und am Ende schwenken sie dann plötzlich ohne jegliche Erklärung um.
* Die Auflösung fand ich persönlich jetzt überhaupt nicht überraschend.

Ich hab davor schon ein Buch von Ruth Rendell versucht zu lesen, es aber nach 100 Seiten wieder weggelegt, weil es zum Einschlafen langweilig war. Durch dieses hier hab ich mich gekämpft, weil in einer Rezension stand, dass das Ende vollkommen überraschend ist. Ich hätte es bleiben lassen sollen. Weder war das Ende überraschend, noch kam irgendwann auch nur mal der Ansatz von Spannung auf. Ruth Rendell ist nicht so mein Fall, war daher das letzte Buch von ihr.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden