Die Tudors 4 Staffeln 2010

Amazon Instant Video

Staffel 4
Auf Prime erhältlich
(75)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

1. Moment of Nostalgia AGES_16_AND_OVER

Nachdem seine Ehe mit Anne of Cleves annulliert wurde, heiratet Henry VIII Katherine Howard, ein junges Mädchen, deren Cousin, der Earl of Surrey, nach England zurückkehrt, um seinen Platz am königlichen Hof einzufordern.

Darsteller:
Jonathan Rhys Meyers, Henry Cavill
Laufzeit:
54 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Moment of Nostalgia

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 4
Auf Prime erhältlich
  • In Prime Instant Video enthalten

    1. Moment of Nostalgia Nachdem seine Ehe mit Anne of Cleves annulliert wurde, heiratet Henry VIII Katherine Howard, ein junges Mädchen, deren Cousin, der Earl of Surrey, nach England zurückkehrt, um seinen Platz am königlichen Hof einzufordern.

    AGES_16_AND_OVER 54Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    2. Sister Henry lädt Anne of Cleves an den königlichen Hof ein und sowohl Surrey als auch Thomas Seymour haben eine Affäre mit Anne Stanhope. Königin Katherine hat ein Auge auf Culpepper, den Stallburschen ihres Mannes geworfen.

    AGES_16_AND_OVER 52Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    3. Something for You Während der königliche Hof sich auf eine Reise in den Norden vorbereitet, zeigt Henry wieder Interesse an seiner Exfrau. Katherine fühlt sich weiterhin zum Stallburschen Culpepper hingezogen.

    AGES_16_AND_OVER 50Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    4. Natural Ally Henry festigt seine Beziehung mit Lady Mary und Anne of Cleves, während Katherine ihre heimliche Affäre mit Culpepper fortsetzt. Ein früherer Verehrer nutzt ihre sexuelle Vergangenheit, um die Gunst der neuen Königin zu gewinnen.

    AGES_16_AND_OVER 48Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    5. Bottom of the Pot Als ihre sexuellen Affären mit Francis Dereham und Thomas Culpepper bekannt werden, erwartet Katherine eine harte Strafe.

    AGES_16_AND_OVER 52Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    6. You Have My Permission König Henry will seine Beziehungen mit Schottland stärken und verbündet sich mit dem Heiligen Römischen Reich gegen Frankreich. Dabei plant er schon seine nächste Ehe mit Catherine Parr.

    AGES_16_AND_OVER 46Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    7. Sixth and the Final Wife Henry überlässt seiner neuen Frau die Führung in England und marschiert mit seiner Armee in Frankreich ein.

    AGES_16_AND_OVER 50Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    8. As It Should Be Nach der Belagerung von Boulogne kehrt Henry stolz nach England zurück, wo sein Bündnis mit dem Kaiser zusammenbricht.

    AGES_16_AND_OVER 47Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    9. Secrets of the Heart Der Earl of Surrey will seinen Einfluss sichern für den Fall, dass der König stirbt. Bischof Gardiner führt einen Krieg gegen die Anhänger der Protestanten am Hof.

    AGES_16_AND_OVER 54Min. 2010
  • In Prime Instant Video enthalten

    10. Death of a Monarchy Als Henry spürt, dass sein Tod naht, schlägt er ein neues Bündnis mit Frankreich vor, wendet sich gegen die religiösen Konservativen in seiner Umgebung und will die Zukunft des Thronerben, Prinz Edward, sichern.

    AGES_16_AND_OVER 54Min. 2010

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Historienfilm
Regisseur Dearbhla Walsh
Darsteller Jonathan Rhys Meyers, Henry Cavill
Nebendarsteller Joss Stone, Edward Seymour, Tamzin Merchant, Joely Richardson, Sarah Bolger, Andrew Mcnair
Staffel-Jahr 2010
Studio Sony
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Andere Formate

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

76 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sir Steven on 16. Januar 2011
Format: DVD
ACH JA, WAR DAS SCHÖN....

Die nun letzte Staffel der Tudors holt noch einmal richtig aus und läuft zur Höchstform auf. Ja, ich weiß, auch hier historisch nicht ganz korrekt, aber es ist eben eine TV-Show. Für Richtigkeit gibt es Doku-DVDs und Geschichtsbücher...

Henry und Charles sind nun sichtbar älter und gereifter. Der König wird langsam müde und er merkt es auch. Deshalb muss er sich und der Welt noch einmal beweisen, dass er es kann und lässt unter allen Umständen das fast uneinnehmbare Boulogne dann doch einnehmen. Auch die quirlige Königin geht König Henry zunehmend auf den Nerv (wobei ich die von Anfang an EXTREM nervig fand). So kommt es, wie es kommen muss: Königin (grade mal 17 oder 18) findet den kecken Hofpagen vom König much more sexy... Böse Falle.. Wie das endet, ist dann aber geschichtlich doch korrekt... (und ließ mich bezüglich der nervigen Catherine Howard zum Aplaus vor dem Fernseher hinreißen).

Aber ich will hier gar nicht mehr zur Story schreiben, was andere ja schon genug getan haben. Ich finde aber, dass die 4. Staffel wieder absolut zu den Tudors geworden ist, wie ich es in den ersten beiden Staffeln so geliebt habe. Ränken, Zänken, Verrat, Liebe, Vertrauen, Folter, Hinrichtung, Zweifel... Alles drin.
Und zu schön anzusehen.

Jonathan Rhys Meyers gibt auch in dieser Staffel einen großartigen King Henry ab, er ist so ein extrem talentierter Schauspieler!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
141 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sopranos on 7. Dezember 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die 4. und zugleich letzte Staffel der Tudors läuft nach kleinen Schwächen in der 3. Staffel erneut zur gewohnten Form auf.
Warnung: Wer an den erotischen und gewalttätigen Szenen der ersten 3 Staffeln Anstoß genommen hat, sollte von der 4. die Finger lassen. Hier werden freizügige Liebesszenen und grausame Folter- und Hinrichtungsszenen gezeigt, bei denen nichts der Phantasie des Zuschauers überlassen wird.
Und wer die Geschichte der Tudors nicht kennt sollte hier aufhören zu lesen, denn es folgen einige Spoiler.

Zum Inhalt:
König Heinrich VIII heiratet am Tag der Hinrichtung von Sir Thomas Cromwell die junge Catherine Howard, eine Cousine seiner 2. Gemahlin Anne Boleyn. Sie ist zwischen 15 - 19 Jahre alt (das genaue Geburtsdatum ist unbekannt), der König war zu diesem Zeitpunkt um die 30 Jahre älter. Die blutjunge Königin ist kein Kind von Traurigkeit, sie hatte vor ihrer Heirat zumindest 2 Liebhaber. Aber Heinrich VIII ist in seine Braut bis über beide Ohren verliebt, er hat weder Zweifel an ihrer Unschuld noch ihrer Liebe zu ihm. Die junge Königin begeht den Fehler Joan Bulmer (eine Freundin aus der Vergangenheit) als Hofdame aufzunehmen und macht später noch Francis Dereham (ihren ehem. Liebhaber) zu ihrem Sekretär. Sowohl damit als mit ihrer heißblütigen Liaison mit Thomas Culpepper versetzt sie sich und anderen den Todesstoß.

Im Alter von 52 Jahren heiratet Henry VIII am 12. Juli 1543 seine 6. und letzte Frau die knapp 30jährige Catherine Parr. Kurz darauf zieht er gegen Frankreich in den Krieg und versucht die Stadt Boulogne einzunehmen.
Lesen Sie weiter... ›
22 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sitting Bear on 13. Februar 2011
Format: Blu-ray
Staffel 4 ist die geniale Fortsetzung der Tudor's Geschichte unter Heinrich dem VIII.
Spitzen Schauspieler und sich über alles erhebene Kostüme und Requisiten erwecken wiedereinmal die Geschichte zum Leben.
Diesmal jedoch wesentlich eindringlicher und blutiger, so dass ich sagen kann, "Gott sei dank leben wir in dieser Zeit und in diesem Land"!

Meine Frau und ich haben uns diese Staffel an drei Abenden nacheinander angesehen. Das hatten wir eigentlich überhaupt nicht vorgehabt, aber Folge für Folge schlug uns immer mehr in ihren Bann und wir konnten nicht anders.

Bild und Ton lassen auch diesmal eigentlich keine Wünsche offen, auch wenn das Bild nicht zwingend Referenz ist.

Fazit: Schade, dass die Tudors mit dieser Folge ihr Ende gefunden haben. Ich hätte mir gewünscht, dass bis zum Ende des "Goldenen Zeitalters" weiter erzählt würde!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT on 9. Januar 2011
Format: DVD
Geschieden (1. Staffel), geköpft (2. Staffel), gestorben (3. Staffel). Geschieden, geköpft, überlebt.
Hier nun die vierte Staffel der Tudors, laut Kinderreim befinden wir und bei 'Geschieden, geköpft, überlebt.' Historisch gesehen werden nun also die letzten 3 Frauen abgehandelt: Heinrich heiratete auf Betreiben Cromwells erneut, diesmal Anna von Kleve und lässt sich bald darauf wieder von ihr scheiden und heiratet Annas Hofdame Catherine Howard. Anna von Kleve setzt sich zufrieden zur Ruhe (die ist diejenige die Heinrich am längsten überlebt). Catherine Howard jedoch ist alles andere als treu, sie beginnt diverse Affären, die sie und den Kammerdiener Thomas Culpeper das Leben kosten. Heinrich heiratet erneut und diesmal zum letzten Mal. Die verwitwete Catherine Parr heiratet Heinrich nur widerwillig, denn sie liebt Thomas Seymour, kann sich dem König jedoch nicht widersetzen. Sie sieht ihren Trost darin, durch ihre Ehe mit dem König der Reformation helfen zu können, da kommt es ihr entgegen, dass Heinrich Krieg in Frankreich führt und ihr freie Hand gelassen wird bei der Führung der Staatsgeschäfte. Aber Mary entpuppt sich bald als eine Feindin, mit der man rechnen muss.

Soweit die Fakten, die Geschichte sind. Jedoch ist die filmische Umsetzung nicht unbedingt historisch korrekt, denn ganz ehrlich, die Zuschauer wollen lieber einen sexy Jonathan Rhys Meyers sehen als einen alten, fetten Mann, der sich an junge, hübsche Frauen ranmacht. Überhaupt will man ja auch nicht sehen wie schmutzig es damals wirklich war, und wie hässlich die Menschen in Wirklichkeit waren, mit ihren schlechten Zähnen und die Pockennarben. Dementsprechend klischeehaft sind viele der Rollen auch gespielt und besetzt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen