Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,85

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Triffids - Pflanzen des Schreckens [2 DVDs]

Dougray Scott , Joely Richardson , Nick Copus    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Triffids - Pflanzen des Schreckens [2 DVDs] + Terra Nova - Die komplette Serie [4 DVDs]
Preis für beide: EUR 35,94

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dougray Scott, Joely Richardson, Eddie Izzard, Brian Cox, Vanessa Redgrave
  • Regisseur(e): Nick Copus
  • Komponist: Alan D. Boyd
  • Künstler: Belinda Cottrell, Patrick Harbinson, Joel Collins, Ben Smithard, Ewa Radwanska, Stephen Smallwood, Ben Lester, Richard Mewis, Eleanor Moran, Alex Mackie, Jay Firestone, Justin Bodle, Tim Murrell
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Polyband/WVG
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 181 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005BV5EFY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.999 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

In Zukunft züchten die Menschen mobile fleischfressende Pflanzen, sogenannte Triffids, um aus deren Ölen Treibstoff zu gewinnen. Bill Masen leitet eine dieser schwer gesicherten Farmen, als er eines Tages von einem Triffid attackiert und vorübergehend des Augenlichts beraubt wird. Später erweist sich dieser Umstand als Glücksfall, als eine Sonnenexplosion weite Teile der Menschheit blendet. Während im ganzen Land Chaos herrscht, ist Mason einer der letzten Sehenden. Und er muss erkennen, dass die Triffids ausbrechen und auf die Jagd gehen.

Produktbeschreibungen

Systemvorraussetzungen:
TV-Norm: SDTV 576i (PAL). Sprachversion: Deutsch,DD 5.1, Englisch,DD 5.1

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Habe schon schlechtere Filme gesehen 8. Februar 2013
Von C. Frank
Format:DVD
Ich habe den Film bzw. die Filme jetzt im TV gesehen und muss sagen, ich habe schon schlechtere Filme gesehen. Erstaunlich, dass der Film dermaßen polarisiert, entweder wird er als grottig schlecht oder aber als absolut spitze angesehen. Gut, es gibt einige Ungereimtheiten, über die man lieber nicht zu genau nachdenkt (die kommen ja in vielen Filmen vor), und es ist sicherlich auch nicht ganz einfach, "mobile fleischfressende Pflanzen" im Film optisch zu realisieren, aber insgesamt finde ich die Umsetzung der Story durchaus passabel, leidlich spannend (die Spannung erwächst ja nicht nur einseitig aus der Bedrohung durch die Triffids, sondern auch aus der Bedrohung durch die selbsternannten neuen Machthaber) und die Schauspieler (die ja auch nicht ganz unbekannt sind) überzeugend. Wirklich witzig, dass ein schlechtes Urteil über die Story eines Films für viele gleichbedeutend mit schlechten schauspielerischen Leistungen ist. Nein, zumindest die Hauptdarsteller sind m. E. wirklich gut. Der deutsche Titel "Pflanzen des Schreckens" ist allderdings nicht sonderlich glücklich gewählt, klingt er doch schon nach B-Movie... Das weckt dann gleich die Assoziation mit den häufig zitierten "Killertomaten". Kleiner Seitenhieb am Rande: Wirklich lächerlich finde ich da eher Filme wie "Independence Day", in denen amerikanische Sunnyboy-Superhelden mit coolen Sprüchen innerhalb von 5 Minuten den Zentralrechner der bis dato unbekannten Aliens knacken...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu trottelig 13. März 2012
Von Flanigan TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Diese Verfilmung von John Wyndham's Buch Die Triffids: Roman - Mit einem Vorwort von M. John Harrison (das meiner Meinung nach zu den Klassikern der SF-Literatur gehört) habe ich mit Spannung erwartet. Leider blieb am Ende nicht viel Positives übrig. Mir kamen die handelnden Figuren zu trottelig vor. Viel zu trottelig!

Wenn man mit dem Auto vor Pflanzen davonfährt, wo fährt man dann am Besten nicht hin? Richtig: in den den Graben. Und wohin fährt Jo Playton? Richtig, in genau denselben. Wenn man vor Plfanzen davonrennt, was tut man dann am Besten nicht? Hinfallen. Und was tut Joe Payton? Richtig, hinfallen. Wenn man mit einer Tonbandaufnahme eine Pflanze "wild" macht, was tut man dann als erstes? Richtig: Die Tonbandaufnahme abschalten. Was tut der Vater von Bill Mason? Er lässt sich zuerst von der Pflanze massakrieren, die Tonbandaufnahme kann ja dann ein anderer abstellen.

Das sind nur einige der zahlreichen Ungereimtheiten und Trotteligkeiten, die in diesem Film Regie führen. Was mir als mündiger Zuschauer eindeutig fehlt, ist Hirn, Witz und Intelligenz. Ein paar Trotteln, die unter wildgewordenen Menschenfresserpflanzen herumstolpern, wünscht man gar nichts anderes, als dass sie verspeist werden.

Einmal kann man sich den Film mMn schon antun, aber dann is' gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider keiner der besseren britischen TV-Filme 16. März 2012
Format:DVD
ACHTUNG; DIESE REZI ENTHÄLT MEHRERE SPOILER ! Wer also noch den Film sehen möchte, sollte nur die Eröffnung lesen.

Britische TV Produktionen können TOP sein, wie zum Beispiel die Sherlock Homes Neuverfilmung mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman (demnächst als Bilbo Beutlin). Oder aber sie sind wie diese hier...laaangweilig mit viel zu langer Laufzeit und Schauspielern die wirken wie Schaufensterpuppen; Dougray Scott(mir persönlich auch noch unsympathisch) und Joely Richardson vermögen zu keiner Zeit den Zuschauer an ihrem Schicksal teilnehmen zu lassen oder anzurühren, die Lovestory könnte aus den Fünfzigern sein. Eddie Izzard, der die Rolle über die Wandlung vom nutzlosen Loser zum beschränkten Diktator darstellen soll, wirkt nur lästig, aber verabscheuungswürdig böse ?? Selbst Brian Cox und Vanessa Redgrave spielen unbeteiligt und flach.

Schon der Roman von John Wyndham von 1951, den viele als SF-Klassiker ansehen, versucht unglaublich viele moralische Fragen zu verknüpfen und bewegt sich hart an der Überfrachtung. Für den Film wurde der Stoff modernisiert und packt soviel Thematik in den Ablauf, dass keine Richtung wirklich verfolgt werden kann.

HIER FOLGEN DIE SPOILER :

Die Triffids sind hier genmanipulierte, fleischfressende Pflanzen, die einen Ersatz für Erdöl als Energieträger produzieren und damit die Erde "gerettet" haben. Da sie im Prinzip riesige Fliegenfallen darstellen, ergibt sich überhaupt kein Ansatz, warum diese intelligent sind und kommunizieren können. Eine Erklärung, die evtl. aus der Art der Genmanipulation ersichtlich wäre, folgt nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die killer bäume 2. Januar 2014
Von Cat
Format:DVD|Verifizierter Kauf
der film triffids ist wahnsinnig spannend und die bewegungen sind richtig schön gruselig gemacht. auch die schauspieler sind 1a gewählt, sie bringen die welt katastrophen stimmung super rüber
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann die schlechte Kritik nicht verstehen. 31. Oktober 2013
Format:DVD
Ich kann die schon vorhandenen schlechten Kritiken überhaupt nicht verstehen!

Der Film der aus zwei Teilen besteht ist grandios hergestellt worden. Die Schauspieler überragen, die Effekte sind mehr als realistisch und die Story lässt einem auch keine Minute zum Luft holen....

Fazit: Fantastischer Streifen der sich auf jeden Fall lohnt zu kaufen!

@NF
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Vergeigt
Das ist keine wirkliche filmische Umsetzung des Romans, relativ unsympathische (abgesehen vom Hauptdarsteller) stolpern durch
eine künstlich aufgeblasene Handlung. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Almartin veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Enttäuscht
Ich hätte mehr erwartet, da ja schon das Original "Die Blumen des Schreckens" spannend umgesetzt wurden. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Günter Seehai veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse, Spannender, Packender Film
Ich hatte den Film das erste mal im Free-TV gesehen und ihn mir nun auf Blueray gekauft,
da ich Sehnsucht nach ihm hatte.
Er ist einfach gelungen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Oliver veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen blanker Unsinn
Warum, warum, warum nur muss eine so tolle Vorlage so erschreckend dumm und banal umgesetzt werden. Lest bitte das Buch und verzichtet auf diese Verfilmung.. bitte ..
Vor 19 Monaten von Vermeijruben veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig und spannend!
Wer auf einfache und gute Unterhaltung steht, wird an diesem Zweiteiler seine Freude haben. Zwar reicht es nicht für fünf Sterne, es gibt auch ein paar wenige... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2012 von Myrddin
1.0 von 5 Sternen Die meinen das ernst.
um es mit wenigen worten auf den punkt zu bringen: die optische umsetzung ist für eine tv produktion grundsätzlich wirklich toll, allerdings sind story und dialoge so... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. April 2012 von Keiner
2.0 von 5 Sternen Verfilmung eines Sci-Fi Horror Klassikers aus dem Jahre 1951
Die Erdölvorkommen sind so gut wie erschöpft, die Erde kurz davor sich abzukühlen, als man im Urwald eine rettende Entdeckung macht: Triffids - große,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. März 2012 von callisto
1.0 von 5 Sternen Fernsehabfall
Also ich frage mich doch, ob die Leute, die 5 Sterne geben, den gleichen Film (2 teilig) gesehen haben, wie ich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. März 2012 von Smoke
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar