Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Triffids. [Broschiert]

John Wyndham
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Heyne Verlag (Mai 1988)
  • ISBN-10: 3453310187
  • ISBN-13: 978-3453310186
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 990.888 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vegetative Utopie 10. Februar 2011
Von D. Banick VINE-PRODUKTTESTER
Dieser utopische Roman gehört wohl zu den bemerkenswertesten SF-Romanen des 20. Jahrhunderts. John Wyndham beschreibt eine Invasion, die hausgemachter nicht hätte sein können! Demnach sind die Invasoren mal nicht ideologische Gegner oder marsianische "Ungeheuer", sondern semiintelligente Pflanzen.

Nach einer kurzen Einführung in die Handlung - als der Protagonist, Bill, in einem Krankenhaus aufwacht und später feststellt, dass etwas Unheimliches geschehen sein muss - gibt es eine "Anamnese", sprich Vorgeschichte, in welcher Bill erläutert, wie es dazu kam, dass sich die Triffids als Nutz- und Zierpflanzen im Leben der Menschen "etablierten" und nach dem Kometenregen zu einer Bedrohung wurden. Dabei handelt es sich um Bill's Aufzeichnungen, die Geschichte wird aus seinem Blickwinkel (Ich-Perspektive) erzählt.

Der Roman ist von der ersten Zeile spannend und schöpft diese Spannung aus der Situation - über Nacht werden fast alle Erdbewohner blind! - und damit verbundenen Optionen und Konflikten, die dabei entstehen. Soll man versuchen, so viele Blinde wie möglich zu retten oder geht man dadurch ein zu hohes Risiko ein, so dass letztlich alles scheitern muss?

Wyndham serviert uns ein Szenario, das zum Nachdenken anregt. Er legt wenig Wert darauf, den "architektonischen" Zerfall zu schildern, sondern arbeitet die Umstellung aus der Sicht der Protagonisten und ihrer Entscheidungen ab. Tragik, Ehrgeiz, Anpassung und Überlebenswille sind engmaschig verbunden.

Die Menschen wagen einen neuen Anfang. Ihre Welt wird in wenigen Jahren eine ganz andere sein. Obendrauf vermehren sich die Triffids und werden zu einer tödlichen Gefahr. Werden die letzten Überlebenden diese Situation meistern?

Klare Empfehlung. Wertung: 9 von 10.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar