Die Träumerin von Ostende und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Träumerin von Os... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Träumerin von Ostende: Erzählungen Gebundene Ausgabe – 5. August 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,95
EUR 18,95 EUR 3,83
78 neu ab EUR 18,95 17 gebraucht ab EUR 3,83

Wird oft zusammen gekauft

Die Träumerin von Ostende: Erzählungen + Odette Toulemonde: und andere Geschichten + Oskar und die Dame in Rosa: Erzählung
Preis für alle drei: EUR 34,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: S. Fischer Verlag; Auflage: 1 (5. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100735862
  • ISBN-13: 978-3100735867
  • Originaltitel: La rêveuse d'Ostende
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,8 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 378.249 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Als Theaterautor erregte Eric-Emmanuel Schmitt zunächst mit "Der Besucher" Aufsehen. Schnell wurde das Stück, in dem Sigmund Freud und (möglicherweise) Gott aufeinandertreffen, ein Klassiker, der international regelmäßig auf die Bühnen gebracht wird. Weitere Stücke folgten, außerdem Erzählungen, Kurzgeschichten und Romane. Zu den bekanntesten Titeln gehören "Schule der Egoisten", "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" und "Mein Leben mit Mozart". Auch als Regisseur machte sich Eric-Emmanuel Schmitt einen Namen, indem er "Odette Toulemonde" und "Oskar und die Dame in Rosa" fürs Kino adaptierte. Schmitt besuchte eine Pariser Eliteschule und promovierte in Philosophie. Er wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter der "Kölner Theaterpreis" (2000) und der "Deutsche Bücherpreis" (2004).

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eric-Emmanuel Schmitt, geboren im März 1960 in Sainte-Foy-Lès-Lyons, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Zunächst Lehrbeauftragter für Philosophie an den Universitäten Besançon und Chambéry, begann er Anfang der 90er Jahre als Autor für Theater, Film und Fernsehen zu arbeiten. Seine erste Prosapublikation in deutscher Sprache »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« (2003 im Ammann Verlag) begeisterte Hunderttausende von Leserinnen und Lesern und wurde mit dem Deutschen Bücherpreis 2004 als »Publikumsliebling des Jahres« ausgezeichnet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine am 15. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Mir war nicht klar, dass sich hinter diesem Titel gleich 5 Erzählungen verbergen, und da ich kein Freund von Kurzgeschichten bin, war ich zunächst etwas skeptisch. Doch schon die ersten Seiten ließen meine Zweifel schwinden und ich bin eingetaucht in die erste Geschichte.
Zum Inhalt der einzelnen Geschichten will ich nicht viel sagen – nur so viel, dass alle 5 Erzählungen interessante und außergewöhnliche Protagonisten haben, die skurril und auch ein bisschen geheimnisvoll erscheinen. Bei „Die Träumerin von Ostende“ weiß man am Ende nicht mehr, was wahr und was erdacht ist, die alte Dame ist wirklich geheimnisvoll und erst im Lauf der Geschichte entdeckt man an ihr völlig ungeahnte Seiten. Bei „Ein perfektes Verbrechen“ lernt man eine Frau kennen, die sich abhängig macht von Ideen und Gedanken anderer, ihnen fast blind folgt – und erst spät erkennt, dass dies auch zu schweren Fehlern führen kann. Nicht so gut gefallen - weil eher vorhersehbar - hat mir „Die Frau mit dem Blumenstrauß“, dies aber verschmerze ich bei den anderen gelungenen Erzählungen.
Ich mag die Art von Eric-Emmanuel Schmitt, eine Geschichte zu erzählen. Mit wenigen Worten schafft er es, interessante Charaktere zu gestalten, mal ist sein Schreibstil poetisch, mal beschreibend, in diesem Buch auch von vielen Dialogen geprägt. Immer aber passt er zur Geschichte und unterstreicht den jeweiligen Inhalt und das, was sie gerade ausmacht. Ich war wirklich erstaunt, wie gut ich in die einzelnen Erzählungen eintauchen konnte, obwohl sie doch nur wenige Seiten lang waren (mit Ausnahme der „Träumerin von Ostende“ – diese Geschichte erstreckt sich über gut 100 Seiten).

Mein Fazit
Gute Unterhaltung für zwischendurch mit interessanten Charakteren und ungewöhnlichen Szenarien – mir hat diese Sammlung von Erzählungen gefallen. Daher von meiner Seite 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joroka TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Im vorliegenden Buch werden 5 Geschichten vorgestellt. Die längste davon ist die Titelgebende (ein gutes Drittel des Umfangs). Ein Schriftsteller reist an die belgische Stadt am Meer, um seinen Liebeskummer zu vertreiben. Er quartiert sich bei einer alten Frau im Rollstuhl und ihrer Nichte ein. Die betagte Damen erzählt von ihren, Jahrzehnte zurückliegenden Amouren zu einem gekrönten Haupt....Fiktion oder Wahrheit?

Die weiteren Kurzgeschichten....
'Ein perfektes Verbrechen': Eine Ehefrau stößt ihren Mann, mit dem sie eigentlich 30 Jahre glücklich verheiratet war, in den Alpen einen Abgrund hinunter. Ein Hirte hat sie dabei beobachtet. Die Frau hat sich vor Gericht zu verantworten. Eigentlich wollte sie nur endlich hinter das 'schwarze Geheimnis' ihres Mannes kommen, welches er in einigen eingemauerten Kästchen in seinem Zimmer verbirgt.

'Die Heilung': Eine pummelige Krankenschwester wird von ihrem schwerverletzten und seh-unfähigen Patienten für ihren Geruch und ihre Ausstrahlung gelobt. Das ändert den Blick auf sich selber und dadurch auch auf ihr komplettes Leben.

'Miserable Bücher': Ein eingefleischter Junggestelle mit eigenwilligen Ansichten
fährt mit seiner Cousine in ein abgelegenes Haus. Zum ersten Mal in seinem Leben wagt er sich an Trivialliteratur. Und schon ist es passiert: Die Fantasie geht mit ihm durch, mit fatalen Folgen.

Und noch kurz am Ende: 'Die Frau mit dem Blumenstrauß' : E.-E. Schmitt trifft bei seinen Reisen nach Zürich immer wieder auf eine alte Frau am Bahnsteig, die offensichtlich auf die Ankunft von jemandem wartet und das schon seit vielen Jahren. Auf wen wohl?

Umfassend glücklich bin ich mit dieser Sammlung nicht geworden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von buchstabensammler am 29. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Dies ist eines jener Bücher, bei denen man sich wünschen würde, daß wenn man sie zu Ende gelesen hat, sie sich von Neuem wieder mit so wunderbaren und wunderlichen Geschichten füllen.
Dieses Buch ist bezaubernd! Jede der Geschichten hat ihren eigenen Charakter, geprägt von sinnlichen und mehr als menschlich und liebevoll gezeichneten Figuren, die mir öfters ein Schmunzeln entlockt haben. Dieses Buch macht glücklich und endet zu schnell!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Petra Denzer am 5. August 2014
Format: Hörbuch-Download
Ich habe jede einzelne Geschichte genossen. Manches Ende war erschütternd, aber es ist immer eine große Zufriedenheit über in der Geschichte gelebtes Leben geblieben. Besonders begeistert hat mich die Geschichte: Die Heilung. Eine an sich zweifelnde Krankenschwester trifft auf einen erblindeten, sterbenskranken Patienten. Dass er sie als wunderschöne Frau bezeichnet, klingt ihr wie Hohn. Mit Hilfe seiner Vorstellung von ihr entdeckt die Krankenschwester in wunderbar leichten Szenen ihre Weiblichkeit undes beginnt ihre Heilung ... zu einer wunderschönen Frau. Schöner habe ich nie von einer solchen Metamorphose erzählen hören!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von clearsky am 17. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie eine Schachtel erlesener Pralinen von höchster Qualität ! Jede Geschichte eine eigene Welt und nur einzeln und langsam zu geniessen. Selten so wunderschöne Erzählungen gelesen mit so viel Nachhall. Für Abende am Kaminfeuer mit einem Tee oder einem Glas Rotwein zu geniessen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eva Prüße am 7. Dezember 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Diese wunderbaren Geschichten von Eric Emanuel Schmitt faszinieren mich immer wieder. Die Psychologie ist das Herausragende. Der menschliche Faktor hervorragend dargestellt. Der Schluss - immer mit einem Aha-Effekt. Leise, verhalten kommt er daher, spannend und unglaublich zufriedenmachend am Ende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden