Die Tränen der Königin: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Tränen der K&oum... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Tränen der Königin: Roman Taschenbuch – 9. März 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 6,61
56 neu ab EUR 8,95 5 gebraucht ab EUR 6,61

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Tränen der Königin: Roman + Der Schwur der Königin: Historischer Roman + Die Tudor-Verschwörung: Band 1 - Historischer Roman
Preis für alle drei: EUR 27,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (9. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442467748
  • ISBN-13: 978-3442467747
  • Originaltitel: The Last Queen
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 3,8 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 147.750 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Leidenschaft, Intrigen und Betrug – ein außergewöhnliches Leseereignis!" (The Historical Novels Review)

"Kämpfe unter den Dynastien, Verrat und Leidenschaft – und eine spanische Königin, die heldenhaft ihren Thron verteidigt. Packend, berührend und unvergesslich." (Judith Merkle Riley)

"Ein packender Roman! Gortner erweckt mit sagenhaftem Einfühlungsvermögen Johanna von Kastillien zum Leben." (The Malaga Daily)

"Die berührende Geschichte einer unverstandenen Königin." (Armchair Book Reviews)

"Erfrischend lebhaft und meisterhaft konzipiert!" (Tahoe Daily Tribune)

"Packend, berührend und unvergesslich." (Judith Merkle Riley)

Klappentext

"Leidenschaft, Intrigen und Betrug - ein außergewöhnliches Leseereignis!"
The Historical Novels Review

"Kämpfe unter den Dynastien, Verrat und Leidenschaft - und eine spanische Königin, die heldenhaft ihren Thron verteidigt. Packend, berührend und unvergesslich."
Judith Merkle Riley

"Ein packender Roman! Gortner erweckt mit sagenhaftem Einfühlungsvermögen Johanna von Kastillien zum Leben."
The Malaga Daily


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

81 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O`Hara VINE-PRODUKTTESTER am 29. Juni 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kurzbeschreibung:
Mit 13 Jahren erlebt Johanna von Kastilien die Vereinigung des Königreichs Spaniens unter ihren Eltern Isabella und Fernando mit. Intelligent, schön, und stolz auf ihre Herkunft kämpft Johanna gegen ihr Schicksal an, als sie als zukünftige Braut des Habsburgers Philip des Schönen auserwählt wird. Aber als sie in Flandern dem attraktiven und sympathischen Prinzen gegenübersteht schlagen ihre Gefühle um. Doch weiß sie noch nicht, dass dieser Mann, nicht nur die größte Liebe ihres Lebens sein wird, sondern auch ihre bitterste Enttäuschung ...
----------
C. W. Gortner hat hier einen wunderbaren Roman über eine starke und außergewöhnliche Persönlichkeit geschrieben. Selten hat mich ein Buch so berührt und hat so viele Emotionen in mir ausgelöst. Der Autor wählt die 'Ich-Form', lässt also Johanna selbst ihre Geschichte erzählen. Für mich die richtige Entscheidung, dadurch hat die Geschichte noch an Tiefe gewonnen. Viele geschichtliche Fakten hat der Autor hier mit seiner eigenen Version über die damaligen Ereignisse verwoben. Sehr glaubhaft, ich hatte immer das Gefühl, genau so könnte es damals gewesen sein. Die größte Überraschung für mich war, wie ungemein einfühlsam als Mann, Gortner diese Geschichte erzählt. Da merkt man in jeder Zeile, dass er wohl viel Zeit in Recherchearbeiten investiert hat (6 Jahre, wie in einem Nachwort erwähnt wird), sonst wäre es ihm sicherlich nicht möglich gewesen, sich dermaßen gut in diese Frau hinein zu versetzen.

"La Loca d'amor" - die Wahnsinnige aus Liebe - nennt der spanische Volksmund die rechtmäßige Königin von Kastilien.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doris K. VINE-PRODUKTTESTER am 27. August 2009
Format: Taschenbuch
Dies ist ein wunderschöner Roman über Johanna, die letzte Königin Spaniens, welche im 16. Jahrhundert spielt. Geschrieben wurde die Geschichte vom Autor Christopher W. Gortner. Ich habe das Buch durch Zufall entdeckt und es mir gekauft, weil es sich interessant anhörte.

Und das sollte sich als richtig erweisen. Interessant, spannend, informativ und vor allem ergreifend wird aus der Sicht Johannas in der Ich-Form ihre Geschichte erzählt. Damit erreichte der Autor sehr viel Tiefe, von den Charakteren, über die Geschichte bis zur historischen Handlung ist alles schön detailliert und liebevoll gestaltet.

Johannas Leben war mir bis jetzt noch nicht wirklich bekannt, aber dank dieses Romans konnte ich mir ein sehr gutes Bild davon machen. Mir sind eher ihre Schwester Katharina, die erste Frau Heinrichs VIII. und ihr Sohn Karl V. bekannt, die in diesem Roman auch vorkommen. Und auch darüber erfuhr ich einiges wissenswertes, was ich sehr faszinierend fand.

Johanna ein sehr leidenschaftlicher Charakter, mit viel Stärke und Mut, für die ich sofort Sympathie empfand. Wir begleiten sie durch ihr Leben, wo die Geschichte von Johanna als 13-Jährige beginnt, als die Vereinigung Spaniens unter ihren Eltern Isabella von Kastilien und Fernando von Aragon stattfindet. Somit konnte der Autor von Anfang an die politischen Ereignisse, die später auch Johanna betreffen, in die Geschichte mit einflechten und mir diese auch verständlich nahe bringen können. Das hat Gortner das ganze Buch über geschafft, denn es war nie unverständlich oder verwirrend, sondern immer lehrreich, aber ohne belehrend zu wirken.

Aber auch die anderen Charaktere konnten mich überzeugen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florentina am 11. März 2010
Format: Taschenbuch
"Die Tränen der Königin" erzählt das Leben von Johanna von Kastilien, besser bekannt unter dem Namen Juana La Loca (Johanna die Wahnsinnige). Der Autor verknüpft gekonnt historische Fakten mit fiktiven Details und schafft so ein glaubwürdiges, authentisches Bild von Johanna und der damaligen Zeit. Ihr berührendes und aufrüttelndes Leben präsentiert er sehr gekonnt verpackt in einen spannenden Roman, der sich trotz der vielen Seiten sehr schnell liest und süchtig macht. Die Gefahr, als LeserIn total die Zeit zu übersehen besteht bei diesem Buch definitiv.

Johanna wird als sensible, aber starke Persönlichkeit beschrieben, deren einzige "Schwäche" ihre enorme Liebe zu ihrem Ehemann Philipp dem Schönen ist. Sie liebt zu leidenschaftlich für die Zeit in der sie lebt, und das wird ihr zum Verhängnis, weil es nun mal gar nicht den damaligen Sitten entspricht. Sie verlangt absolute Treue von ihrem Gatten, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, damals aber von allen Seiten belächelt wurde. Insofern ist sie ihrer Zeit voraus und wird dafür als verrückt, als liebeskrank hingestellt.
Im Buch kommt sehr gut zur Geltung, in welchem Ausmaß Könige und Königinnen und deren Kinder Marionetten ihres Landes waren. Töchter werden im Kindesalter den Prinzen verfeindeter Nationen versprochen, mit dem einzigen Zweck, eine Allianz zweier Länder zu besiegeln und noch mehr Macht zu erlangen. Die Gefühlsebene wird ganz und gar in den Schatten gedrängt. Das ist das zentrale Thema des Romans und Johannas Geschichte ist dafür bestimmt das beste Beispiel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden