In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Totensammler: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Die Totensammler: Thriller
 
 

Die Totensammler: Thriller [Kindle Edition]

Paul Cleave , Frank Dabrock
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Dieser Titel ist auch als ungekürzter Hörbuch-Download bei Audible.de verfügbar.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein neuer Killer ist in der Stadt


Christchurch befindet sich im Ausnahmezustand: Mehrere junge Frauen sind spurlos verschwunden. Hat die totgeglaubte Mörderin Melissa X, die die Metropole schon einmal heimsuchte, erneut zugeschlagen? Detective Schroder bittet den frisch aus der Haft entlassenen Ex-Cop Theo Tate um Hilfe. Es beginnt eine schweißtreibende Jagd. Ein neuer Serienkiller hat die Bühne betreten, und seine Taten stellen alles Dagewesene in den Schatten.


Über den Autor

Paul Cleave wurde am 10. Dezember 1974 in Christchurch, Neuseeland geboren, dem Ort, wo auch seine Romane spielen. Neben dem Schreiben renoviert er Immobilien ("Ich kaufe ein Haus, lebe etwa ein Jahr in ihm, während ich es renoviere, und verkaufe es dann"). Dem Fan von Stephen King und Lee Child gelang mit seinem Debütroman Der siebte Tod auf Anhieb ein internationaler Erfolg, der in Deutschland monatelang auf den ersten Plätzen der Bestsellerlisten stand.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 622 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00627HBFW
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #17.500 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Zunächst galt für Paul Cleave vor allem eines: durchhalten. In der Schule eckte er mit seinen düsteren Kurzgeschichten bei den Lehrern an, und bevor sein erster Roman veröffentlicht wurde, stand er aus Geldmangel vor der Wahl, eine Arbeit aufzunehmen oder sein Haus zu verkaufen. Das Risiko, das er durch den Hausverkauf einging, ihm aber Zeit fürs Schreiben bescherte, zahlte sich aus: 2006 erschien sein Thriller "Der siebte Tod", und schon ein Jahr später konnte man den Namen des 1974 in Christchurch geborenen Autors auf den internationalen Bestsellerlisten finden. Dass dies der Lohn harter Arbeit und kein Zufallstreffer war, zeigte Cleave eindrucksvoll mit seinem zweiten Thriller "Die Stunde des Todes", der ebenfalls ein internationaler Erfolg wurde. Gut, dass er durchgehalten hat!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So muss ein Thriller sein !!! 10. November 2011
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Der in meinen Augen beste Roman von Paul Cleave. Er übertrifft hiermit noch seinen Debüt-Roman "Der siebte Tod", und das war ja wirklich ein ganz starkes Erstlingswerk. "Die Totensammler" ist eine Mischung aus Psychothriller und einem Thriller der härten Gattung, der weder langatmig ist, noch nur öde Polizeiarbeit beinhaltet.

Es ist eine gute Mischung aus alldem was ein Thriller-Fan erwartet, mit packenden- und Haare aufstellenden Elementen, und einer extra großen Portion Gewalt. Gleichzeitig ist er aber auch mit vielen spaßigen und wirklich kranken Dialogen zwischen dem Psychopathen Adrian und dem Soziopathen Cooper-, und den beiden Protagonisten Theo Tate und Schroder gespickt. Gepaart mit den kurzen, knackigen Kapiteln und der angenehmen Sprache, verleihen sie dem Roman das gewisse etwas. Paul Cleave schafft es mit dieser Mischung, dem Leser das ein oder andere Mal ein Lächeln zu entlocken, obwohl es bei der Story eigentlich nicht viel zu lächeln gibt.

Besonders die Figuren Theo und Adrian sind ihm perfekt gelungen, und so freut mich man sich immer wieder, wenn man den einen Handlungsstrang verlässt, um mit dem anderen fortzufahren. Zum einem begleitet man den "rechtschaffenden" Theo im Kampf gegen das Böse, und zum anderen Adrian, den Psychopathen, der in seiner Welt jenseits von Gut und Böse lebt. Die zwei Stränge werden mehr oder weniger von den beiden Figuren angeführt, wobei man Theo in der "Ich" Form-, und Adrian in der "dritten" Person durch die Geschichte begleitet, in der die Gewalt regiert. Eine Story, in der nicht nur irrer Serienmörder sein Unwesen treibt, wir ihr schon weiter oben lesen konntet, und die natürlich zum Ende hin zusammenläuft.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ernsthaft? 21. Juni 2012
Format:Taschenbuch
Dass Paul Cleave ein super Autor ist, steht außer Frage. Sein Schreibstil ist mitreißend, seine Beobachtungsgabe schafft es, den Leser schnell für sich einzunehmen.

Leider ist es aber so, dass all seine Romane im neuseeländischen Christchurch spielen, und genau das ist der Grund, warum "Die Totensammler" so unrealistisch ist. Nachdem es in der Stadt bereits mehrere Serienmörder gab, taucht nun ein neuer Mörder auf, der es wiederum auf einen anderen Serienmörder abgesehen hat, der eng verknüpft ist mit einer Serienmörderin, die man schon aus früheren Cleave-Büchern kennt. Als wäre das nicht genug, tauchen in diesem Buch zwei weitere Serienmörder auf - eine sehr hohe Serienmörderdichte für eine Stadt wie Christchurch, oder?

Zudem ist der Protagonist des Buches, der ehemalige Cop Tate, ebenfalls ein Mörder, denn er hat den Mann, der seine Frau und Tochter überfahren hat in den Wald gebracht, ihn dort sein eigenes Grab schaufeln lassen und ihn dann erschossen. Kurz darauf fuhr er selbst eine junge Frau an, deren Vater ihn dann in den Wald brachte um ihn dort sein eigenes Grab schaufeln zu lassen und ihn zu erschießen. Mit anderen Worten: Cleave beginnt nun leider, sich zu wiederholen, was nicht nur langweilig, sondern auch wirklich wenig glaubhaft ist. Er sollte sich vielleicht mal eine Pause nehmen und sich ein paar neue Themen für seine Bücher ausdenken - dann wird der nächste Thriller sicher wieder so brilliant wie "Der siebte Tod" und "Die Toten schlafen nicht".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannung auf höchster Ebene.... 1. Dezember 2011
Format:Taschenbuch
Zunächst sei all jenen, die Paul Cleave noch nicht kennen, geraten, vor den "Totensammlern" den Vorgänger "Die Toten schweigen nicht" zu lesen, da es sich um eine Fortsetzung handelt. Man verstünde diesen Thriller zwar auch ohne Vorkenntnisse, doch da sich beide Werke wirklich lohnen, empfehle ich, die chronologische Reihenfolge einzuhalten.
Cleaves fing mit seinem Debüt "Der siebte Tod" unglaublich stark an und hatte zwischendurch Bücher, die eher als mittelmäßig einzustufen sind.
Mit den "Totensammlern" beschert er uns mal wieder einen wahnsinnig spannenden Thriller, der den Adrenalinspiegel von Beginn an auf einem Level hält.
In Christchurch verschwinden spurlos Frauen. Der Ex-Cop Tate wird gerade aus dem Gefängnis entlassen (warum er überhaupt drin war, erfährt man in die "Toten schweigen nicht"), wird von seiner Vergangenheit eingeholt und begibt sich auf die Suche nach dem offensichtlichen Serienmörder, statt erstmal in Ruhe seine Freiheit zu genießen.
Der Leser wird ein paar Mal in die Irre geführt, weiß aber relativ schnell, wer hier der Täter ist.
Was diesen Thriller ausmacht, ist zum einen das gleichbleibende Tempo und zum anderen das ungemein detailliert beschriebene Profil des Täters, für den man trotz seiner grausamen Taten noch Mitleid empfindet.
Einige Stellen sind ziemlich hart beschrieben, was für mich als Thriller-Fan allerdings kein Problem darstellte, vielleicht aber für Zart-besaitetere gewöhnungsbedürftig ist.
Warum ich nicht auch noch den letzten Stern angeklickt habe, liegt daran, daß ich an einigen Stellen ein wenig den Überblick verloren habe und das Profiler-Team mir etwas zu schnell ins Schwarze getroffen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen toll
Ein tolles Buch von einem ebenso tollen Autor. Sie zählt zu einen meiner Liebelingsautoren und noch keines seiner Bücher hat mich enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Marie Stipanitz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen noch ein WOW Paul Cleave
Hat sich zu meinem Lieblingsautor entwickelt - spannende Wendungen - man fühlt sich mittendrin - und kann kaum erwarten, zum Ende zu kommen ............. ich will sie ALLE!
Vor 1 Monat von B.Fischer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Collecting Cooper (Originaltitel)
Zu Beginn wirds etwas Schwierig, vor lauter Serienmörder die Übersicht zu behalten. Zum Glück bleiben nur zwei davon übrig, die für die Handlung... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Schrotti veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ...
ein toller Thriller... JEDOCH habe ich auch nichts anderes erwartet! Bei Paul Cleave kommt es selten zu einem schlechten BUCH... ABSOLUTE Kaufempfehlung!
Vor 2 Monaten von MessiCr7 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein echter Paul Cleave
Wie auch in allen anderen Bücher von Paul Cleave sind die Charaktere einfühlsam beschrieben. Niemand ist nur "Böse" oder nur "Gut". Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Ziehe, Norbert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top Thriller
Theo Tate, ein Ex Polizist und privater Ermittler welcher gerade aus dem Knast entlassen wurde, soll ein verschwundenes Mädchen suchen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Pixie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super spannend
Die Story wirkt durchdacht und ist spannend. Alles baut auf einander auf. Keine "hirnrissigen" deduktiven Schlüsse. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von kiki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super zum lesen
Der in meinen Augen beste Roman von Paul Cleave. Er übertrifft hiermit noch seinen Debüt-Roman "Der siebte Tod", und das war ja wirklich ein ganz starkes... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von robert gürtler veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mörder, Mörder, Mörder ...
Auch ohne die Vorläuferbände zu kennen, kommt man sehr schnell in die Story, die jedem Serienmörder-Fan gefallen muss. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von ikarus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial und einfach nicht mehr aus der Hand zu geben.
Ich war am Anfang ein wenig Skeptisch - die ich-form ist normalerweise nicht mein Ding, doch in diesem Buch ist es der Hammer. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Daniel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden