Die Toten von Bansin und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Toten von Bansin auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Toten von Bansin [Broschiert]

Elke Pupke
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 12,99  

Kurzbeschreibung

7. August 2013
Ein kleines Dorf auf Usedom ist in Aufruhr. Zunehmend geschehen seltsame Dinge: Ein seit zehn Jahren trockener Arzt wird durch anonyme Attentate zum Rückfall verführt, eine verzweifelte Alkoholikerin erlebt in ihrer Wohnung immer wieder ein unerklärliches Chaos der Verwüstung, ein etablierter Hotelbesitzer von bislang bestem Ruf hat plötzlich mit hygienischen Katastrophen zu kämpfen. Und vor allem sterben zunehmend Menschen. Was zunächst als unglückliche Kette natürlicher Ursachen aussieht, entpuppt sich mehr und mehr als eiskalter Rache- und Hinrichtungsplan, bis die schrumpfende Seedorfer Einwohnerschaft der unverbrüchlichen Tatsache ins Auge blicken muss: Der Mörder ist unter uns. Doch wer schließlich am Ende des Lebens versteht, warum er sterben muss, hat keine Zeit mehr, sein Wissen zu nutzen.

Wird oft zusammen gekauft

Die Toten von Bansin + Das Mordhaus am Wald: Ostseekrimi
Preis für beide: EUR 25,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Hinstorff; Auflage: 1. Aufl. (7. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3356016032
  • ISBN-13: 978-3356016031
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 315.989 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elke Pupke, geboren 1954 in Bansin, ist ihrer Insel stets treu geblieben. Als gelernte Bibliothekarin arbeitete sie in Heringsdorf, führte mehrere Jahre ein eigenes Hotel und ist nun schon seit geraumer Zeit als Reiseleiterin, Multimediavortragende und Autorin touristischer Broschüren auf und für Usedom tätig.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselnde Strandlektüre 16. Dezember 2013
Format:Broschiert
Man braucht nicht unbedingt ein Fan der Insel zu sein um diesen Krimi zu mögen. Wirklich spannend und mit einen netten Humor geschrieben. Mein Mann und ich freuen uns schon auf den Nachfolger. Der negativen Bewertung kann ich eigentlich gar nicht zustimmen, der scheint wohl einen schlechten Tag gehabt zu haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig 4. September 2014
Von Krimi-Fee TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
... war für mich dieser Krimi, das muss ich zugeben.
Mehrere Menschen werden ermordet, doch immer sieht es so aus, als wäre es ein Unfall gewesen. Anderen werden grausame Streiche gespielt. Die Polizei hält alles für tragische Unglücke bzw. erfährt erst gar nichts davon.
Neu ist, dass hier niemand zielstrebig ermittelt – weder Polizei, noch Privatdetektiv, noch ein interessierter Laie – sondern die Besatzung eines Stammtisches kommt ganz langsam (im letzten Drittel des Romans) dahinter, dass hier ein Mörder sein Unwesen treibt.
Das kann man so machen, allerdings hat diese dramaturgische Linie auch zur Folge, dass in den ersten zwei Dritteln viel Belangloses geredet wird, das mit der Krimigeschichte nichts zu tun hat … und sich der Leser fragt, wohin das führen soll.

Gleich zu Anfang werden etliche Personen eingeführt oder erwähnt – gefühlte 12, 15 oder 18 Charaktere. Das ist verwirrend, und man braucht einige Zeit, um sie auseinanderzuhalten, besonders die Frauen. Die bleiben lange Zeit sehr blass; die eine oder andere bekommt dann durch ihre Lebensgeschichte etwas Kontur, aber mehr als ein, zwei Eigenschaften werden den Frauen nicht zugeschrieben. Da ist noch viel Luft nach oben! Einzig Tante Berta kommt etwas prägnanter rüber.

Ebenfalls gewöhnungbedürftig ist, dass alles mit Sophie anfängt, aber wenn man glaubt, sie sei die Hauptprotagonistin der Geschichte, hat man sich geirrt. Sie bleibt eigentlich besonders blass, und eine Protagonistin im eigentlichen Sinne gibt es sowieso nicht.

Der Leser weiß von Anfang an, dass es um Rache geht. Kursiv geschriebene Absätze lassen uns an der Denkweise und den Motiven des Mörders teilhaben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend! 5. November 2013
Format:Broschiert
Eigentlich bin ich gar kein Fan von Krimi's aber nicht nur als regelmäßiger Bansin-Urlauber kann ich dieses Buch weiterempfehlen! Super!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Nette, aber recht flache Unterhaltung. 31. August 2014
Von Michael
Format:Kindle Edition
Zugegeben: das Ende hatte ich nicht unbedingt so erwartet. Der Weg dorthin ist jedoch eine eher seichte Lektüre. Teilweise ist der Erzählstil so einfach gehalten, dass es weh tut. Andererseits wird man als Leser durch eine hohe Anzahl an Protagonisten vor allem zu Beginn stark gefordert. Alles in allem eine nette Urlaubslektüre, aber ein Meisterwerk der Literatur ist es definitiv nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar