Die Tochter des letzten Königs: Historischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Tochter des letzten K... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Tip top , Cover anders
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Tochter des letzten Königs: Historischer Roman Taschenbuch – 19. Mai 2014


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 7,00
60 neu ab EUR 9,99 7 gebraucht ab EUR 7,00
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Die Tochter des letzten Königs: Historischer Roman + Das Buch von Ascalon: Historischer Roman + Das Licht der Welt: Historischer Roman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 704 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442479886
  • ISBN-13: 978-3442479887
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 5,2 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (76 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.186 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte.
Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Sabrina Qunaj schreibt unglaublich toll und mitreißend“ (buechernest.blogspot.de)

„Der Roman ist in historischer Hinsicht gut recherchiert und besticht durch Spannung und Leidenschaft.“ (maschseeperlen.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Sabrina Qunaj lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dorli am 24. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Wales 1093. Nach einem brutalen Überfall auf die Burg ihrer Eltern gerät die 8-jährige Nesta in die Fänge der grausamen Familie de Montgomery und wird auf deren Burg Shrewsbury Castle mehrere Jahre gefangen gehalten - bis Henry de Normandie, der Bruder des Königs, sie an den Hof nach London holt. Als Henry nach William Rufus Tod zum König gekrönt wird, verheiratet er Nesta gegen ihren Willen mit Gerald de Windsor, einem der Männer, der an dem damaligen furchtbaren Angriff beteiligt war…

In ihrem historischen Roman „Die Tochter des letzten Königs“ entführt Sabrina Qunaj den Leser in das 11. Jahrhundert nach Wales und England und erzählt die Geschichte der Waliserin Nesta ferch Rhys.

Die Autorin hat die historischen Ereignisse zwischen Ostern 1093 und dem Jahr 1116 mit einer spannenden Geschichte verknüpft und ein umfassendes, vielschichtiges und vor allen Dingen sehr glaubwürdiges Bild der damaligen Zeit gezeichnet. Die ausführlichen Beschreibungen der Schauplätze und die detaillierten Schilderungen von Nestas Erlebnissen haben mich ausnahmslos begeistert. Man ist ruckzuck mittendrin in einer Welt aus Lug und Trug, Machtgier, Intrigen und Verrat, aber auch aus Liebe und Leidenschaft.

Sabrina Qunaj hat einen angenehm flott zu lesenden Schreibstil. Schon auf den ersten Seiten zeigt sich, wie hervorragend die Autorin in der Lage ist, dem Leser die jeweilig vorherrschende Stimmung zu vermitteln. So ist zum Beispiel das Grauen während des Überfalls auf Nestas elterliche Burg fast greifbar. Die beeindruckende Fähigkeit der Autorin, Situationen und Emotionen zu beschreiben, erlebt man auch im weiteren Verlauf der Handlung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen Vicari TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. August 2014
Format: Taschenbuch
Bei einem Überfall auf ihr Dorf wird die 8-jährige Nesta gefangen genommen. Ihre Mutter wird getötet, ein Bruder kann fliehen und ihr kleinerer Bruder wird verstümmelt.

Fünf lange Jahre wird sie auf der Burg von Arnulf de Montgomery gefangen gehalten. Dann nimmt sie Henry mit sich, der später zu König Henry I. wird. Er selbst ist in Nesta verliebt und hat ein persönliches Interesse an ihr. Doch eine Ehe zwischen den beiden scheint unvorstellbar. Am Ende gibt Henry sie ihrem Feind Gerald de Windsor zur Frau.

Nesta macht in diesem Buch einiges durch. Als Kind wird sie verschleppt, gefangen gehalten und gedemütigt. Als junge Frau ist sie das Objekt der Begierde, doch sie gibt sich sehr zum Verdruss vieler nur einem hin. Mit ihrer Ehe ist sie zunächst unglücklich, doch dann blüht sie auf, um wieder verschleppt und gedemütigt zu werden. Aber Nesta bleibt trotz der ganzen Schicksalsschläge immer stark, auch wenn sie manchmal zweifelt.

Mit rund 700 Seiten ist dieser historische Roman nicht nur seiten-, sondern auch vor allem inhaltsstark. Man erfährt nahezu die komplette Lebensgeschichte von Nesta. Dies aber in einer Art, welche sich mit Büchern von Rebecca Gablé messen kann.
Die Hauptprotagonisten sind sehr plastisch beschrieben und nehmen schon sehr bald ihren Platz im Kopfkino ein. Sabrina Qunaj hat einen sehr angenehmen, leicht zu lesenden und dennoch fordernden Schreibstil. Zwar kann man in das Buch und die Geschichte regelrecht eintauchen, doch muss man bei den ganzen Figuren den Überblick behalten und auch bei den Ränkespielen darf man nicht den Faden verlieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gila TOP 1000 REZENSENT am 20. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Diesen Roman habe ich mir gekauft, weil ich die Fantasie-Bücher der Autorin verschlungen habe und sehen wollte, ob sie mich
auch genauso mit ihrem historischen Roman fesseln kann. Wahrlich, das kann sie. Ich habe mir das Buch am Erscheinungstag
gekauft und einen Tag später war ich durch. Es war mir unmöglich mit dem Lesen aufzuhören.

Nesta gerät nach dem Tod ihrer Eltern in Gefangenschaft, genauso ihr kleiner Bruder Hywel, während ihr großer Bruder
Gruffydd nach Irland fliehen kann.
Anulf de Montgomery hält sie seit 5 Jahren auf seiner Burg gefangen und steht kurz davor, sie zu ehelichen, da
ihm die Ehe eine gewisse Legitimität über das Land ihres Vater bringt, ohne dass sie eine wirkliche Gefahr darstellt. Dies wird
aber von König Henry I. vereitelt, und er befielt sie an seinen Hof. Er selbst hegt ein Interesse an Nesta, wird sie aber trotzdem
jederzeit für seine politischen Ziele opfern. Der König gibt sie einem Mann, der im Machtgefüge bedeutungslos ist, um in Südwales
gefährlich zu werden, außerdem wird er von Nesta gehasst wie kein Anderer. Sie wird versklavt, verschleppt und geliebt. Sie hat
einen liebenswerten Charakter, sie ist mutig und loyal. Sie ist ganz und gar außergewöhnlich. Sie ist sehr, sehr jung und daher muten ihre Handlungen, ihre Weitsicht in politischen Dingen und ihre Kenntnisse über die Waliser Fürstenhäuser im ersten
Drittel des Buches doch manchmal etwa unglaubwürdig an. Hat mich aber nicht sehr gestört.
Mehr möchte ich nicht schreiben, denn sonst würde ich zu viel preisgeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden