In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Tochter der Sündenheilerin: Historischer Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Tochter der Sündenheilerin: Historischer Roman (Sündenheilerin-Reihe 3) [Kindle Edition]

Melanie Metzenthin
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo

Bücher in dieser Reihe (3 Bücher)
Komplette Reihe


  • Produktbeschreibungen

    Pressestimmen

    »Mitreißend, spannend und atmosphärisch dicht geschrieben.«, Ruhr Nachrichten, 28.04.2014

    Kurzbeschreibung

    Frühjahr 1254: Dreiundzwanzig Jahre sind vergangen, seit die Sündenheilerin Lena und ihr Mann Philip nach Ägypten reisten und gemeinsame Abenteuer bestritten. Mittlerweile leben die beiden zufrieden auf Burg Birkenfeld und sind stolze Eltern dreier Kinder. Doch als ihre älteste Tochter Antonia den Heiratsantrag eines verwitweten Mannes ablehnt, ahnt Lena Schreckliches. Denn Antonias Verehrer ist kein Geringerer als der Sohn von Lenas ältestem Feind – und der schwört nach Antonias Zurückweisung eiskalte Rache.

    Produktinformation

    • Format: Kindle Edition
    • Dateigröße: 2077 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 477 Seiten
    • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3492300715
    • Verlag: Piper ebooks (10. März 2014)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B00CXTY34K
    • X-Ray:
    • Word Wise: Nicht aktiviert
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: #4.974 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

    •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

    Mehr über den Autor

    Dr. Melanie Metzenthin wurde 1969 in Hamburg geboren, wo sie auch heute noch lebt. Als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie hat sie einen ganz besonderen Einblick in die Psyche ihrer Patienten, zu denen sowohl Traumatisierte als auch Straftäter gehören.

    Bei der Entwicklung ihrer Romanfiguren greift sie gern auf ihre beruflichen Erfahrungen zurück.

    Unter dem Pseudonym "Antonia Fennek" schreibt sie Psychothriller. Vielleicht haben Sie ja Lust, mal auf der Amazon-Autorenseite von Antonia Fennek zu stöbern.

    Weitere Informationen zu ihren Romanen und deren Entstehungsgeschichte findet man auf ihrer Homepage www.macamra.de.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    4.6 von 5 Sternen
    4.6 von 5 Sternen
    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Die Tochter der Sündenheilerin 15. April 2014
    Von Orange
    Format:Taschenbuch
    Wie habe ich mich auf diesen Roman gefreut. Nachdem mir die beiden Vorgängerromane so gut gefallen haben, musste ich auch dieses Buch haben. Obwohl ich solche Fortsetzungen wie „Die Tochter der….“ nicht unbedingt mag, war dieser Roman das ganze Gegenteil.
    Über 20 Jahre sind seit der Handlung des letzten Bandes vergangen. Lena und Philip leben zusammen mit ihren Kinder auf Burg Birkenfeld. Antonia, die älteste Tochter weist einen Heiratsantrag von Eberhardt von Regenstein ab. Der sieht sich in seiner Ehre verletzt und entführt die jüngste Tochter der Birkenfelder. Philip erklärt den Regensteinern daraufhin die Fehde.
    Melanie Metzenthin gelingt es mit ihren Schreibstil mühelos Sympathien und Antipathien zu wecken, ohne dabei schwarz-weiß zu malen. Auch die Liebe und der Humor kommen nicht zu kurz und die Seiten fliegen viel zu schnell dahin.

    Für mich war „Die Tochter der Sündenheilerin“ auch die Geschichte des Stephan von Cattenstedt, einen Ritter der Birkenfelder. In meinen Augen hätte diese Geschichte einen eigenen Roman verdient.

    Meiner Meinung nach sollten die Bände in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Auch wenn einige Jahre vergangen sind, wer die beiden Vorgänger kennt, hat einen deutlichen Wissensvorsprung und zudem zwei weitere tolle Romane zu lesen.

    Auf ihrer Internetseite [...] hat die Autorin Hintergrundinformationen sowie einen Stammbaum zum herunterladen bereitgestellt. Aber Vorsicht! Dieser spoilert, da hier einige Verbindungen zu sehen sind, die in diesem Buch erst zustande kommen.

    Leider ist dies das (vorläufige) Ende der Sündenheilerin-Reihe. Ich hoffe aber, dass uns die Autorin nicht allzu lange auf neue Werke warten lässt.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Wunderschön geschrieben 13. März 2014
    Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
    Nachdem ich zufällig über den ersten Teil dieser Reihe gestolpert bin, und diesen verschlungen und geliebt habe, habe ich mir selbstverständlich den zweiten Teil auch gekauft. Den fand ich dann allerdings eher nicht soooo gut, aber immer noch sehr schön geschrieben und spannend.
    Nun also der dritte Teil.... WUNDERSCHÖN, mehr kann ich gar nicht sagen. habe das Buch quasi in einem Rutsch durchgelesen und konnte gar nicht mehr aufhören. Passt sich wunderbar dem Stil der ersten Teile an, auch wenn es jetzt mehr um die Kinder der Sündenheilerin geht. Die Figuren erwachen wunderbar einfach vor dem geistigen Auge, man sieht sie direkt durch die einzelnen Orte wander. Super toll geschrieben.
    Zur Geschichte nur soviel: Es gibt mal wieder Ärger mit den lieben Nachbarn, den Regensteinern. Das ist zwar nichts Neues, aber wie die Situation gelöst wird, ist mal wieder sehr turbulent. Natürlich kommt die Liebe auch nicht zu kurz - in diesem Fall eine schwierige Kiste zwischen der Tochter des Grafen von Birkenfeld und einem seiner armen Ritter. Auch wenn man den Ausgang ahnt (sonst wären wir doch auch enttäuscht, oder?), so ist es einfach schön der zarten "Minne" zu folgen.
    Fazit: Klare Leseempfehlung!!! Mehr davon!!!
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen Nicht ganz, was es sein könnte! 26. August 2014
    Von Amber
    Format:Taschenbuch
    Hiermit liegt also der dritte Teil der "Sündenheilerin"-Reihe vor. Ich muss sagen, dass ich die ersten beiden Teile besser fand.

    Es gibt einfach zu viele Personen, und die Charaktere werden daher nur grob umrissen; man erfährt zudem oft noch nicht einmal ansatzweise, wie sie überhaupt aussehen. Die Kinder von diesem und jenem, es kommt einem vor wie ein riesiges Familientreffen, wobei einem allerdings das Wiedersehen mit so einigen lieb Gewonnen aus den Prequels verwehrt bleibt. Auch den bekannten Gesichter wird nicht genügend Raum gewidmet, auf etwaige Veränderungen jeglicher Art wird nicht eingegangen, so dass sehr viel der Phantasie überlassen bleibt. Was ist in den letzten zwanzig Jahren überhaupt geschehen? Mit jedem Kapitel wird zu anderen Kernfiguren gesprungen, und ich finde, man hätte den vielen Figuren nur gerecht werden können, wenn der Roman mindestens zweihundert Seiten länger gewesen wäre. Der Spannung hätte es bestimmt keinen Abbruch getan, und man hätte besser mitempfinden können.

    Großes Lob möchte ich dafür aussprechen, dass die Autorin ihre psychologischen Kenntnisse eingearbeitet hat. Da ich selbst Ahnung vom Fach habe, fehlt mir dieser Aspekt in anderen Büchern oft. Die Helden tragen Lasten mit sich herum, alte Wunden, die ihr Wesen bestimmen, einige haben gar mit angeborenen Leiden zu kämpfen. Wie sie damit umzugehen versuchen, kommt durchaus glaubwürdig herüber, auch das Handeln der "Schurken" wird nachvollziehbar. Doch auch hier muss ich sagen: Warum so wenig davon? Warum sind viele Personen dennoch so extrem oberflächlich geraten? Da hätte man bestimmt mehr rausholen können!
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Lesetipp! 7. Oktober 2014
    Von unclethom
    Format:Taschenbuch
    Der Klappentext:

    Frühjahr 1254: Dreiundzwanzig Jahre sind vergangen, seit die Sündenheilerin Lena und ihr Mann Philip in Ägypten gemeinsame Abenteuer bestritten. Mittlerweile leben die beiden zufrieden auf Burg Birkenfeld und sind stolze Eltern dreier Kinder. Doch als ihre älteste Tochter Antonia den Heiratsantrag eines verwitweten Mannes ablehnt, ahnt Lena Schreckliches. Denn Antonias Verehrer ist kein Geringerer als der Sohn von Lenas ältestem Feind – und der schwört nach Antonias Zurückweisung eiskalte Rache.
    Quelle:[...]

    Die Autorin:

    Melanie Metzenthin wurde 1969 in Hamburg geboren, wo sie auch heute noch lebt. Als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie hat sie einen ganz besonderen Einblick in die Psyche ihrer Patienten, zu denen sowohl Traumatisierte als auch Straftäter gehören. »Die Reise der Sündenheilerin« ist nach »Die Sündenheilerin« und »Schicksalsstürme« ihr dritter historischer Roman.
    Quelle:[...]

    Die Rezension:

    Bis Dato war die Autorin für mich ein unbeschriebenes Blatt. Dies hat sich jedoch mit diesem wunderschönen Buch geändert. Das Buch besticht durch die wirklich tolle Schreibweise der Autorin und bildhafte Beschreibung der Protagonisten und Schauplätze.
    Die Autorin schreibt so Bildhaft, dass sofort vor meinem inneren Auge farbenfrohe Bilder der Schauplätze entstanden.
    Es gelang Melanie Metzenthin schon sehr schnell mich gefangen zu nehmen und mich in ihre Geschichte zu entführen. Besonders schön gefielen mir die Schauplätze und der Teil der Geschichte der neben dem Hauptschauplatz, in Ägypten spielt. Es war für mich wie ein nach Hause kommen.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    5.0 von 5 Sternen Die Tochter der Sündenheilerin
    Habe das Buch noch nicht gelesen.Les gerade noch die Reise der Sündenheilerin.
    Band 1 und 2 haben mir sehr gefallen,denke das die nachfolgenden Bände genau so... Lesen Sie weiter...
    Vor 2 Monaten von Winfried Drnec veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Toller 3. Band
    Auch der dritte Band hat mir sehr gefallen und ihn verschlungen. Seufz. Hoffe das es doch noch eine Fortsetzung gibt.
    Vor 2 Monaten von TanzMaus veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Stephan von Cattenstedt wird zur eigentlichen Hauptfigur
    „Die Tochter der Sündenheilerin“ ist ein historischer Roman von Melanie Metzenthin, der 2014 bei Piper als Taschenbuch erschienen ist. Der Roman spielt Mitte des 13. Lesen Sie weiter...
    Vor 3 Monaten von wampy veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Super
    Ein nettes kleines Buch sehr intressant geschrieben. . . . . . . . . . . . . .
    Vor 4 Monaten von Cay J. veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Band 3 der Sündenheilerin-Trilogie
    Burg Birkenfeld, 1254. Lena, Philipp und ihre drei Kinder leben glücklich und zufrieden auf ihrer Burg. Lesen Sie weiter...
    Vor 4 Monaten von Daniela U. veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Das beste der drei Büchet
    Es ist sehr spannend geschrieben. Man möchte nicht mehr aufhören. Ich kann alle drei Bücher nur empfehlen. Sehr spanne einfach gut.
    Vor 5 Monaten von Daniela Röstel veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch...
    ... für ältere und vor allem weibliche Jahrgänge. Meine Mutter liebt diese historischen Romane, die Autorin schreibt flüssig und stimmig. Lesen Sie weiter...
    Vor 5 Monaten von Der Fohnsdorfer veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Gelungenes Finale
    "Die Tochter der Sündenheilerin" ist der dritte und wohl auch abschließende Roman der Sündenheilerin-Bücher von Melanie Metzenthin. Lesen Sie weiter...
    Vor 6 Monaten von Jana68 veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Das Buch hat einen guten Inhalt
    Der Stoff des Buches ist gut, die Aufmachung ist nicht so toll. Wenn von einem zum anderen Geschehen gewechselt wird, sollte man wenigstens einen Absatz machen und nicht ohne... Lesen Sie weiter...
    Vor 8 Monaten von Klaus Henze veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Spannung pur
    Sehr gut und locker geschrieben. Eine spannende Folge der "Sündenheilerin". Das Buch ist unbedingt weiter zu empfehlen deshalb fünf Sterne.
    Vor 9 Monaten von Carlogitte veröffentlicht
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden