oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Tür

Mads Mikkelsen , Jessica Schwarz , Anno Saul    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Die Tür sofort ab EUR 9,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Tür + Exit (Lauf um Dein Leben) + Nach der Hochzeit
Preis für alle drei: EUR 22,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mads Mikkelsen, Jessica Schwarz, Valeria Eisenbart, Thomas Thieme, Tim Seyfi
  • Regisseur(e): Anno Saul
  • Komponist: Fabian Römer
  • Künstler: Börries Hahn-Hoffmann, Christoph Müller, Jan Berger, Ingrid Holzapfel, Jörg Krieger, Katrin Aschendorf, Andreas Radtke, Deborah Congia, Patricia Barona, Bella Halben, Ralph Schwingel, Stefan Schubert, Patrick Dreikauss
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. Februar 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0039REZ0W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.632 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Fünf Jahre nach dem tragischen Tod seiner Tochter, an dem er Mitschuld trägt, ist Maler David ein menschliches Wrack, ohne Hoffnung, sich selbst vergeben oder von seiner Ex-Frau Vergebung erfahren zu können. Doch eines Tages bietet sich die Chance auf Wiedergutmachung. Hinter einer Tür entdeckt er eine Parallelwelt, die exakte Kopie seines Lebens vor fünf Jahren. Nun kann er seine Tochter vor dem tödlichen Unfall retten, muss aber danach sein eigenes, jüngeres Ich töten, um ein besserer Ehemann und Vater werden zu können.

Produktbeschreibungen

Deutschland Edition, PAL/Region 2 DVD: TON: Deutsch ( Dolby Digital 5.1 ), Deutsch ( Untertitel ), Englisch ( Untertitel ), WIDESCREEN (2.35:1), BONUSMATERIAL: Anamorphic Widescreen, Bilden Von, FormMannschaft Interview(s), Gelöschte Szenen, Szene Zugang, Trailer(s), Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: Fünf Jahre nach dem tragischen Tod seiner Tochter, an dem er Mitschuld trägt, ist Maler David ein menschliches Wrack, ohne Hoffnung, sich selbst vergeben oder von seiner Ex-Frau Vergebung erfahren zu können. Doch eines Tages bietet sich die Chance auf Wiedergutmachung. Hinter einer Tür entdeckt er eine Parallelwelt, die exakte Kopie seines Lebens vor fünf Jahren. Nun kann er seine Tochter vor dem tödlichen Unfall retten, muss aber danach sein eigenes, jüngeres Ich töten, um ein besserer Ehemann und Vater werden zu können. ...Die Tür / The Door (2009) ( Die Tür )

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von OldboY TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
David (Mads Mikkelsen) ist ein gefeierter Maler, der mit seiner attraktiven Frau Maja (Jessica Schwarz) und seiner süßen Tochter Leonie in einer schnieken Jugendstilvilla mit Swimmingpool lebt. Nebenbei hat er nichts besseres zu tun, als die hippe Nachbarin (Heike Makatsch) flachzulegen. Die Ehe ist fast am Ende. David malt seine Frau in unvorteilhaften Posen, die viel über seine innere Einstellung ihr gegenüber verraten. Man könnte es auch so sagen: Er verhält sich wie ein riesiges Arschloch! Eines Tages fällt seine Tochter beim Schmetterlingefangen in den Pool und ertrinkt. David hätte eigentlich auf sie aufpassen sollen. Er hat es vorgezogen, sich mit der Nachbarin zu vergnügen. David und Maja zerbrechen an den gegenseitigen Vorwürfen und an der Trauer über den Verlust ihrer gemeinsamen Tochter. Es vergehen fünf Jahre in denen David nie wieder richtig auf die Füße gekommen ist. Er ist jetzt an einem Punkt, wo er seinem unerträglichen Dasein ein Ende machen will. Dazu will er sich im Pool ertränken, um seiner Tochter wieder nahe zu sein. Sein Freund Max rettet ihn in letzter Sekunde. Dann findet David einen geheimen Tunnel, mit dessen Hilfe er fünf Jahre zurück in die Vergangenheit reisen kann. Er nutzt die Chance, um seine Fehler wieder gut zu machen, doch es wird sich bald zeigen, dass in der Vergangenheit nicht jeder derjenige ist, der er zu sein vorgibt...

Als ich die DVD in den Player legte waren meine Erwartungen ehrlich gesagt minimal. Es handelt sich um eine deutsche Produktion und unsere Filme sind im Großen und Ganzen nicht gerade für qualitativ hochwertiges Kino bekannt. "Die Tür" war in dieser Hinsicht eine echte Überraschung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Damalstür - Begegnung mit sich selbst 17. März 2013
Von Stefan S.
Format:DVD
Der Maler David (großartig: Mads Mikkelsen) führt eigentlich ein angenehmes Leben. Nettes Grundstück im Grünen, hübsche Frau und niedliche Tochter. Allerdings scheint die Verbundenheit zu seiner Partnerin (Jessica Schwarz) eher suboptimal zu sein, da er ein Verhältnis zu seiner Nachbarin (Heike Makatsch) pflegt. Während einer seiner Seitensprünge passiert eine alles verändernde Katastrophe, seine kleine Tochter ertrinkt im Swimming Pool.
Fünf Jahre später hat David die furchtbare Tragödie immer noch nicht verarbeitet, im Gegenteil, von Schuldgefühlen geplagt ist sein psychischer Zustand schlimmer als je zuvor. Als er auf dem abendlichen Nachhauseweg im Winter plötzlich einen Schmetterling sieht, folgt er diesem zu einer geheimnisvollen Tür, die ihn geradewegs fünf Jahre zurück in die Vergangenheit zum Zeitpunkt des Unfalls seiner Tochter führt und ihm die Möglichkeit gibt, in das damalige Geschehen einzugreifen und seine Tochter zu retten. Doch sind damit alle Probleme gelöst?
Ein deutscher Film, der die Themen Zeitreise, Parallelwelt und „Bodysnatching“ aufgreift macht erst einmal skeptisch. Viel zu oft ist man von deutschen Produktionen, die sich an internationalem Genre-Kino versucht haben, enttäuscht worden. Deutsche Filmemacher tun sich schwer, mit europäischen Regiearbeiten aus z.B. Frankreich, Dänemark oder Schweden mitzuhalten.
„Die Tür“ von Anno Saul ist eine höchst erfreuliche Ausnahme. Der Film ist souverän, niveauvoll, spannend und toll besetzt und somit ein Beispiel dafür, wie deutsches Kino aussehen kann ohne peinlich und aufgesetzt zu wirken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von TheRogue8
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Rezension enthält keine Angaben zum Medium! Spoilerfrei!

DIE TÜR ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs Anno Saul aus dem Jahr 2009. Die Vorlage für den Stoff - der Roman "Die Damalstür" von Akif Pirincci - ist mir nicht bekannt. Lt. Wikipedia ist das Drehbuch zu DIE TÜR nur lose an die Romanvorlage angelehnt. Doch ich möchte unbedingt behaupten, dass Anno Saul mit DIE TÜR ein tolles Werk gelungen ist, das mich auf’s Höchste überrascht und gefesselt und rettungslos in seinen Bann gezogen hat.

Der Zuschauer ist gut beraten, wenn er sich im Vorfeld so wenig wie möglich über den Inhalt des Films informiert. Es sollten einige Eckpunkte genügen: Der Maler David Andernach (Mads Mikkelsen) verliert durch seine eigene Unachtsamkeit seine kleine Tochter Leonie, die im Swimmingpool ertrinkt. Seine Frau Maja (Jessica Schwarz) beendet daraufhin die ohnehin bereits zerrüttete Beziehung zu David. Geplagt von Schuldgefühlen und dem Verlust von Tochter, Frau und auch Profession ist David fünf Jahre nach dem Unglück psychisch und physisch am Ende. Durch die magische Begegnung mit einem Schmetterling mitten im Winter entdeckt David eine verborgene Tür, die ihn in seine Vergangenheit zurückführt und ihm damit die Chance zu einem Neubeginn bietet. Von dem Preis, den er dafür zu zahlen hat, kann David zu diesem Zeitpunkt noch nichts ahnen.

Durch die dichte Atmosphäre und die unvorhersehbaren Wendungen nimmt die Handlung einen ungewöhnlich spannungsgeladenen Verlauf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend!
Spannend und abwechslungsreich. Ein Film, wie man ihn nicht erwarten würde. Mal etwas ganz anderes. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von OH veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach nur empfehlenswert!!!
Bei diesem Film hat es mir vor allem die Original-Tonversion angetan. Mads Mikkelsen spricht trotz der weniger Deutschkenntnisse sehr klar und verständlich und liefert eine... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Anna~ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Film der zum Nachdenken anregt
Als ich den Film sah, habe ich mir das erste Mal wirklich Gedanken darüber gemacht, wie es wäre, wenn man seine Vergangenheit ändern könnte und es eine Tür... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Antje Meinhardt veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gutes Thema sinnlos verballert ...
... und die Schauspieler auch.
Der Film braucht sich vor Hollywood nicht zu verstecken? Ja, okay, angesichts der vielen Flops, die von dort kommen ... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von LouZipher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen mal anders, unerwartet, spannend
sehr spannend, unerwartete wende, werde ich noch mal ansehen.
sehr spannend, unerwartete wende, werde ich noch mal ansehen
danke gerne wieder
Vor 9 Monaten von petra neeb veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wer's mag für den ist es klasse Kino
Wer's mag für den ist es klasse Kino....Mads Mikkelsen ein toller Charakter Darsteller mit einem markanten Gesicht und einer wahnsinnigen Hingabe Rollen zu verkörpern.... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Carsten Schuhtick veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine Story mit Potential
Ich schließe mich der durchwegs positiven Meinung in diesem Forum an: die Story ist spannend, überwiegend glaubwürdig gespielt von großartigen Haupt- und... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von M. Springer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Jesses, was für eine Geschichte!
Ein Zufallskauf auf Empfehlung hat einen spannenden Filmabend beschert. Eine Geschichte, die viele Möglichkeiten lässt - und bis zum Schluss spannend ist. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von M. Wiemers veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Muss
Ein Muss für jeden Mads Mikkelsen Fan. Auch wenn die Produktion Deutsch ist, kommt die Story gut rüber. Der Film ist besser als das Buch. Eine etwas andere Geschicht. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Jacky veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen mies!
Leider ein sehr enttäuschender Film!
Teils langweilig, teils verwirrend und einige eklige Abschlacht-Szenen. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Thess veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Selbsjustiz 1 23.01.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar