Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Töchter der Nibelungen [Gebundene Ausgabe]

Diana L Paxson
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 928 Seiten
  • Verlag: Lübbe; Auflage: 1., Aufl. (15. August 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785708920
  • ISBN-13: 978-3785708927
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 16,4 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 888.493 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überwältigend 2. November 2000
Von Ein Kunde
Als Amerikanerin hat Paxson gegenüber deutschen Autoren/innen einen großen Vorteil, sie kann sich der Nibelungensage unbefangen nähern. Zweifelsohne strebt Paxson eine anspruchsvolle Gestaltung an. Das zeigen die intensiven und vielseitigen Quellenstudien, die sie, wie das Buch verrät, betrieben haben muß. Paxson verwendet nicht nur das mhd. Nibelungenlied, sondern auch die skandinavischen Quellen. Richard Wagners Tetralogie ist ihr wohl auch bekannt. Außerdem versucht sie die Geschichte historisch in der Zeit der Völkerwanderung zu verankern. Die besondere Leistung Paxsons ist wohl, daß ihr Roman trotz vieler Quellen relativ einheitlich wirkt. (Die verschiedenen Quellen bieten verschiedene, sich zum Teil einander ausschließende Versionen an, z.B. Gudrun/Krimhilt als Rächerin im Nibelungenlied, in den altnordischen Versionen auf Seiten ihrer Brüder). Sehr geschickt ist auch, wie Paxson Anregungen aus den Quellen übernimmt und schlüssig ausgestaltet (Vgl. Sigurds/Siegfrieds Außenseiterrolle, die aus Ansätzen aus der Thidrek- und Wälsungensaga entwickelt wird). Doch das Buch hat noch weitere Vorzüge. Manches erinnert im Ansatz an Marion Zimmer Bradleys Avalon-Trilogie, wird aber von Paxson weiter ausgebaut. So ist die Welt von Avalon bei MZB eine noch ziemlich heile, intakte Gegenwelt, die Welt der Walküren bei Paxson von Beginn an alles andere als intakt. Trotz des Titels, der andeutet, daß der Schwerpunkt auf den Frauengestalten liegt, gelingt es Paxson auch die männlichen Hauptfiguren plausibel, oft auch interessant zu charakterisieren. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne sind noch zu wenig 18. Februar 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf
Das ist eines der besten Bücher,die ich je gelesen habe! Diana Paxson gelingt es in unnachahmlicher Weise, die Nibelungensage neu und nachvollziehbar zu erzählen, wobei die Betonung auf "erzählen" liegt, denn sie lässt sich Zeit für die Schilderung der Begebenheiten, was ja heutzutage eine Seltenheit geworden ist. Es wird auch nicht die aus der Sage hinreichend bekannte Schwarz-Weiß-Malerei betrieben, sondern der Leser lernt die Figuren und ihre Handlungsweisen zu verstehen und zu respektieren. Der einsame Sigfrid, der die Geborgenheit einer Familie sucht, die von allen verratene Brunhild, eine Gudrun, die das Opfer ihrer Geliebten wird. Auch die verschiedenen Religionen werden gut dargestellt, der Ruf nach Toleranz ist hierbei allgegenwärtig. Jedem, der sich für Sagen, Fantasy o.ä. interessiert, sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend 14. Januar 2002
Dieses Buch hat mich überwältigt. Seit "Die Nebel von Avalon" hat mich kein Roman so sehr in seinen Bann geschlagen, obwohl durchaus nicht alle drei Bücher das selbe Tempo haben und die gleiche Faszination ausüben, so sollte man dennoch alle lesen um diese dramatische Saga zu begreifen. Den Höhepunkt bildet sicher "Sigfrieds Tod" in welchem das Heidentum und seine Rituale kraftvoll und packend dargestellt werden und welches einen über Passagen fast vergessen lässt zu atmen. "Brunhilds Lied" und "Gudruns Rache" bilden einen gebührenden Einstieg /Abschluss dieser intelligent interpretierten Variante der Nibelungen-Sage. Besonders in "Gudrun...." hat mich die neue Sichtweise durch ihr Leben bei den Hunnen mit ihrer schamanisch orientierten Magie sehr fasziniert. Ein Muss und Lesegenuss...
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar