In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Stimme des Dämons: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Die Stimme des Dämons: Thriller
 
 

Die Stimme des Dämons: Thriller [Kindle Edition]

Grant McKenzie , Babette Kraus , Norbert Jakober
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"McKenzie weiß, wie man die Spannung hochtreibt." (Linwood Barclay)

"Denken Sie an eine Mischung aus 'Saw' und 'Payback', und das Ganze in Überschallgeschwindigkeit." (Lee Child)

"Wie Harlan Coben auf Speed." (Ken Bruen)

Kurzbeschreibung

Sind Sie bereit, für Ihre Familie zu töten?


»Zack schloss die Augen und kämpfte gegen das Gefühl des Wahnsinns an, das ihn überfiel und in einen Abgrund zog, aus dem es kein Zurück gegeben hätte. ›Ich habe alles getan, was Sie wollten.‹ ›Kann sein‹, sagte die Stimme. Zack wartete und merkte gar nicht, dass er den Atem anhielt, bis seine Lunge zu brennen begann. ›Sie warten‹, fügte die Stimme hinzu. ›Ich sage Ihnen jetzt, was Sie tun werden.‹«


Der schlimmste Albtraum eines Mannes wird Wirklichkeit: Eine anonyme, elektronisch verzerrte Stimme teilt ihm per Handy mit, seine Frau und Tochter entführt zu haben. Um sie lebend wiederzusehen, muss er neben einem Lösegeld von einer Million Dollar mehrere brutale Verbrechen begehen. Als er schließlich am Haus, in dem sich seine gekidnappte Familie angeblich befindet, eintrifft, fliegt es vor seinen Augen in die Luft. Dies ist der Auftakt zu einem gnadenlosen Katz-und-Maus-Spiel.


Ein atemloser Wettlauf gegen die Zeit, ein Pageturner im wahrsten Sinne des Wortes.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 462 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 382 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453406796
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Oktober 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL2GD0
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #215.317 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Born in Scotland, living in Canada and writing fast-paced fiction, I like to wear a toque and kilt with my six-guns. My debut novel, SWITCH, earned fantastic reviews internationally when it was published in the UK by Bantam TransWorld, in Germany by Heyne, and in Canada by Penguin in 2010. In 2011, it will be translated into Complex Chinese for Spring International Publishers of Taiwan and into Russian for AST - the largest publisher in Russia.

My second novel, No Cry For Help, was published in the UK by Bantam TransWorld and in Germany by Heyne.

My short stories have been featured in the First Thrills anthology edited by Lee Child from Tor/Forge, plus Out of the Gutter and Spinetingler magazines, and my first screenplay won a fellowship at the Praxis Centre for Screenwriting in Vancouver, B.C.

As a journalist, I have worked in virtually every area of the newspaper business from the late-night "Dead Body Beat" at a feisty daily tabloid to senior copy/design editor at two of Canada's largest broadsheets. In between regular newspaper gigs, I have also contributed technology/humour columns to various magazines around the world. I currently reside in Victoria, British Columbia, where I am Editor-in-Chief of Monday Magazine.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rasanter Thriller! 13. August 2010
Format:Taschenbuch
Dieses Buch kommt einem wirklich manchmal wie auf Speed vor, so rasend geht es von einer Szene zur anderen. Bei 381 Seiten, hat das Buch 122 Kapitel, also alle 3 Seiten fast immer eine andere Situation. Es gibt 2 Männer, mit denen das Spiel getrieben wird, die sich dann zusammentun. Doch kann man dem anderen trauen? Und wer treibt dieses Spiel mit ihnen, und warum? Der Vergleich mit "Saw" hinkt etwas, denn hier müssen nicht die Gefangenen grausige Spiele durchführen, sondern die 2 Männer, die dadurch ihre Familien befreien können. Per Handy bekommen sie Anweisungen ihres "Spielmeisters" und müssen diese ausführen. Dabei müssen sie überlegen, was sie alles tun, um ihre Familien zu erlösen und sie können sich auch nicht sicher sein, ob sie überhaupt noch leben und der mysteriöse Anrufer sein Versprechen einhält und sie wirklich frei lässt.

Fazit
Ich schwanke bei diesem Buch etwas, vergebe dann aber doch die bessere Zahl von 4 von 5 Sternen. Das Buch ließ sich gut und flüssig lesen und war auch recht spannend. Jedoch hätte ich mir mehr der "Spiele" gewünscht, es hätte also gerne etwas mehr Action dabei sein dürfen. Dennoch ein gelungener Thriller!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Mischung aus "Saw" und "Payback"..... 30. August 2009
Von Quickmix
Format:Taschenbuch
...stimmt nicht ganz, aber dennoch ein äusserst intelligenter spannungsgeladener Thriller.

Kaum zu glauben das dieses Buch das Erstlingswerk des Autors ist. Es liest sich spannend und flüssig. Die Story ist auch aussergewöhnlich. Zwei völlig verschiedene Väter werden einem
Unbekannten gezwungen Verbrechen zu begehen. Da er ihre beiden Frauen und Kinder in der Gewalt hat bleibt ihnen nichts anderes übrig als seinen Befehlen zu folgen.

Soviel zur Grundstory. Allerdings entwickelt sich die Geschichte dann zu einem äusserst spannenden Plot, da sich beide später begegnen. Aus anfänglichem Misstrauen entwickelt sich eine gewisse Freundschaft die beide dazu nutzen um den Entführer das Handwerk zu legen.
Leichter gesagt als getan, wenn man nicht weiß wer er ist und wo er sich aufhält.
Dazu kommen noch 2 Polizeibeamte die Jagd auf die beiden machen und alte bekannte aus der Schulzeit die auch etwas damit zu tun haben könnten.

Ein starker Handlungsstrang und erstklassiger Schreibstil, lassen die Zeit beim lesen wie im Fluge vergehen.

Es ist nicht das spannendste Erstlingswerk was ich gelesen habe aber ein verdammt gutes.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie weit gehst du, um deine Familie zu rächen? 7. September 2013
Format:Taschenbuch
Ein atemberaubender und rasanter Thriller. Ein Mann wird erpresst und kann nichts dagegen tun, es steht das Leben seiner Familie auf dem Spiel. Also macht er alles was die Stimme am Telefon von ihm verlangt, sogar das Äußerste und Extremste! Er geht sozusagen über Leichen, nur um dann zu sehen, wie das Haus mit seiner Familie in die Luft fliegt.
Angetrieben von unglaublicher Wur und Rachegelüsten macht er Jagd auf die Stimme des Anrufers und erfährt dabei Unterstützung von einem Leidensgenossen, dem die Familie entführt wurde und so ein Zufall, die gleiche Stimme ihn zu ihm geführt hat.. Zusammen machen sie sich auf die Suche des Verbrechers und der verschwundenen Personen, dabei kommen Sie auf eine heiße Spur und das Ziel ist mehr als unerwartet..
Toller geschriebener Thriller der einen immer weiterlesen lässt. Die Kapitel sind manchmal nur 1 - 2 Seiten lang und machen so das Lesen angenehmer, weil man denkt das man schon so viele Kapitel gelesen hat. Psychotricks in einem Thriller ;-)

Viel Spaß
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut 31. März 2013
Von bmaysb
Format:Kindle Edition
Ich bin zugegebenermaßen inzwischen ein bisschen verwöhnt, was Thriller und Krimis angeht, aber dieses Buch war spannend vom Anfang bis zum Ende! Ich hoffe, ich darf noch ganz viele mind. gleichwertige Bücher dieses Autoren lesen! Bei der Buchbeschreibung war ich erst ein bisschen skeptisch, weil mit die Geschichte etwas an den Haaren herbei gezogen erschien. Aber es war alles sehr schlüssig und passte am Ende bestens zusammen. Super Story, gutes Sprachgefühl - da gibt es nix zu meckern! Danke und bitte mehr davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie weit geht man für seine Familie? 2. August 2009
Von Michael Krause TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Mit dieser Frage beschäftigt sich der Debütroman des gebürtigen Schotten Grant McKenzie, denn hier wird der schlimmste Albtraum eines Mannes Wirklichkeit: Eine anonyme, elektronisch verzerrte Stimme teilt ihm per Handy mit, seine Frau und seine Tochter entführt zu haben. Um sie lebend wiederzusehen, muss er neben dem Lösegeld von einer Million Dollar mehrere brutale Verbrechen begehen. Als er einen Mann trifft, dem genau das gleiche Schicksal widerfahren ist, beschließen sie, den Spieß umzudrehen. Sie finden heraus, dass die Lösung in ihrer gemeinsamen Vergangenheit liegt.

Nach zahlreichen Drehbücher und Kurzgeschichten legt Grant McKenzie mit DIE STIMME DES DÄMONS seinen ersten Roman vor. Autorenkollege Linwood Barclay hat durchaus recht, wenn er auf dem Buchdeckel mit der Aussage zitiert wird, dass Grant McKenzie weiß, wie man die Spannung hochtriebt. Denn spannend ist der Roman wirklich. Trotzdem kann er nur bedingt überzeugen. Die liegt zum Großteil daran, dass mir die beiden Hauptfiguren Zack und Sam nicht wirklich gefallen haben. Sie besitzen keine Tiefe, sondern agieren eher wie in einem Drehbuch. In eine außergewöhnliche Situation gedrängt agieren sie so, wie man es in einem Thriller erwartet. Hier fehlt das Außergewöhnliche, dass die Story aus der breiten Masse herausheben würde. Auch die Auflösung ist sicher nicht schlecht, aber nicht so spektakulär, wie man angesichts der Handlung erwarten möchte.

DIE STIMME DES DÄMONS kann daher nur bedingt empfohlen werden. Grant McKenzie kann durchaus schreiben und besitzt in der Tat das Talent, den Leser zu fesseln. Jedoch sollten die Plots künftig etwas durchdachter werden und vor allem die Figuren mehr Tiefe bekommen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Top Buch.
Hier handelt es sich um einen Top-Thriller, der durch seine kurzen Kapitel bestechen kann. Richtig tiefgründig ist das ganze niht, will es auch nicht und muss es auch nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Dezember 2011 von Karsten Washausen
4.0 von 5 Sternen Leichte Lektüre
Ich habe das Buch quasi an einem Tag durchgelesen. Es ist durchaus spannend und hat mir auch gut gefallen. Jedoch fehlt es mir ein wenig an der Tiefe in der Geschichte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juni 2010 von Marco Melkers
5.0 von 5 Sternen Katz-und-Maus-Spiel
Ein Mann durchlebt einen Alptraum: eine anonyme, verzerrte Stimme teilt ihm am Handy mit, dass er seine Frau und seine Tochter entführt hat und er soll Lösegeld... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2010 von Si Mone
4.0 von 5 Sternen Durschnittlicher Thriller
War spannend, und zwang einen auf jeden Fall dazu immer weiter zu lesen und das Buch nicht wegzulegen (war nach paar Tagen fertig)

So mal Pro und Kontra Punkte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. September 2009 von André
5.0 von 5 Sternen Buch unbedingt empfehlenswert!
Wer Spannung pur mag, gerne auch King oder Koontz liest, ist bei diesem Buch genau richtig. Die Geschichte ist perfekt aufgebaut, die Spannung steigt bis zum Ende hin an. Super! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. September 2009 von Sabine Sulies
2.0 von 5 Sternen Aufgegeben
Das Buch wurde mir von einer Thriller-Kennerin empfohlen, und es ist sicher nicht pauschal als schlecht zu beurteilen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. August 2009 von Michael K E Brandl
5.0 von 5 Sternen Spannung pur bis zur letzten Seite
Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Auftakt des Autors - Er schafft es in diesem Buch die Spannung permanent auf einem sehr hohen Niveau zu lassen und springt sehr schnell... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Juli 2009 von Michael Blaul
5.0 von 5 Sternen Hast Du Dich schonmal gefragt ...
wie weit Du dafür gehen würdest, Deine Familie vor einem verrückten Entführer zu retten?
Genau darum geht es in Grant McKenzies Debutroman. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juli 2009 von H. Fauland
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden