Die Sprache der Macht: Wie man sie durchschaut. Wie man s... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Sprache der Macht auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Sprache der Macht: Wie man sie durchschaut. Wie man sie nutzt. [Broschiert]

Matthias Nöllke
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,49  
Broschiert EUR 19,80  

Kurzbeschreibung

6. September 2010
Ob im Alltag, im Job oder in der Politik - gerade über die Sprache kann Macht wirkungsvoll ausgeübt und auch missbraucht werden. Lesen Sie hier, wie Sie die Sprache der Macht entlarven, sich gegen sie wehren und sie aber auch selbst wirkungsvoll einsetzen. Sprache ist ein unvergleichliches Machtmittel. Sie kann anstacheln und einschüchtern, ermutigen und verführen. Und sie bestimmt unser Denken und Handeln. Daher sollte jeder, der mit Menschen zu tun hat, mit Sprache umgehen können, denn sie ist sein wichtigstes Instrument. Hier lernen Sie das ganze Arsenal der Sprache der Macht kennen - ihre legitimen wie auch fragwürdigen Methoden.INHALTE:- Wie Sie die Sprache der Macht durchschauen und Ihre eigenen Interessen wahren.- Wie Sie im Gespräch überzeugend argumentieren und Ihr Gegenüber auf Ihre Seite bringen.- Wie Sie sich gegen Machtdemonstrationen von Kollegen, Kunden oder Konkurrenten zur Wehr setzen.- Entlarvung, Überbietung und Unterlaufen: alles über die Methoden, um sich erfolgreich gegenüber der Sprache der Macht zu behaupten.- Mit zahlreichen Beispielen aus dem Mund bekannter Führungspersönlichkeiten wie Barack Obama, Margot Käßmann und Uli Hoeneß.

Wird oft zusammen gekauft

Die Sprache der Macht: Wie man sie durchschaut. Wie man sie nutzt. + Machtspiele: Die Kunst, sich durchzusetzen + Status-Spiele: Wie ich in jeder Situation die Oberhand behalte
Preis für alle drei: EUR 48,55

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Broschiert: 203 Seiten
  • Verlag: Haufe-Lexware; Auflage: 1., Auflage 2010 (6. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3448101230
  • ISBN-13: 978-3448101232
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 16 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 272.531 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Matthias Nöllke ist ein Autor mit einer ungewöhnlichen Spannbreite. So schreibt er Bücher über Management und Kommunikation: Über Schlagfertigkeit, Vertrauen, Machtspiele, Psychologie für Führungskräfte und Managementbionik ("Was Unternehmen und Führungskräfte von der Natur lernen können"). Zweiter Schwerpunkt: Bücher für Vermieter und Mieter. Dritter Schwerpunkt: Was sonst noch übrig bleibt. Zum Beispiel, wie man gut durchs Leben kommt, ohne sich angestrengt auf Glück und Erfolg programmieren zu müssen ("Der gut gelaunte Pessimist").
Über einige seiner Themen hält er Vorträge. Und er macht Hörfunksendungen für den Bayerischen Rundfunk: "Menschenaffen. Wie die Tiere sprechen lernten", "Einstürzende Sandhaufen. Die einfachen Gesetze der Katastrophen", "Träume von der Unsterblichkeit", "Über Intelligenz. Warum wir alle so klug sein wollen" und viele mehr.
Seine Promotion finanzierte er sich damit, dass er die deutschen Dialogbücher für die "Simpsons" schrieb (die ersten drei Staffeln).

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Matthias Nöllke hat Kommunikationswissenschaften, Politik, Literaturwissenschaft studiert. Er ist seit vielen Jahren als Journalist, Autor und Referent tätig, u.a. für den Bayerischen Rundfunk und für zahlreiche Unternehmen. Im Haufe Verlag sind von ihm über 20 erfolgreiche Ratgeber und Sachbücher erschienen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

SPRACHE UND MACHT"Länger als Taten lebt das Wort." - Pindar"Symbolische Macht ist die Macht, Dinge mit Wörtern zu schaffen." - Pierre Bourdieu"Manchmal halten die Leute die Art, wie ich rede, fälschlicherweise für das, was ich denke." - Idi Amin DadaNach Macht in irgendeiner Form streben wir alle. Wer Macht hat, kann nach eigenen Vorstellungen gestalten und auf andere Menschen einwirken. Und das ist eine zutiefst beglückende Erfahrung - für jeden von uns. Ja, unsere seelische Gesundheit hängt unter anderem davon ab, dass wir unser Tun als wirksam empfinden, dass wir eben nicht ohnmächtig alles über uns ergehen lassen müssen. Hin und wieder verschaffen wir alle uns dieses Glück über ein "kleines Machterlebnis" - auch so charakterlich integre Menschen wie Sie und ich. Dieses kleine Machterlebnis besteht in nichts anderem als in der wohltuenden Gewissheit: "Dies ist nur geschehen, weil ich das so wollte." Genau das kennzeichnet nämlich Macht: Dass man seinen Willen durchsetzt, auch wenn ihm das Gegenüber zunächst nicht folgen will. So konstatiert der Soziologe Max Weber in seiner viel zitierten Definition: "Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht." In diesem Sinne gibt es Macht in jeder erdenklichen Größe und Spielart.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Nicht ohne Grund haben sich alle berühmten Soziologen und Politologen mit der Bedeutung der Sprache als Machtinstrument beschäftigt. Sprache manipuliert - sie kann ermutigen, einschüchtern, verführen, Vertrauen schaffen. Für jeden Unternehmer ist es daher unerlässlich, sich die Wirkungsweise unterschiedlicher Sprachmittel zu vergegenwärtigen. Sei es im Gespräch mit Mitarbeitern, Kunden, Verhandlungspartnern oder Politikern. Das vergleichsweise leichtgängig geschriebene Buch des Journalisten Matthias Nöllke erläutert anhand zahlreicher Beispiele bekannter Führungspersönlichkeiten wie Barack Obama, Margot Käßmann oder Uli Hoeneß das Arsenal der Sprache der Macht. Fragwürdige Methoden werden dabei ebenso beleuchtet wie anschauliche Metaphern und souveräne Gesprächstechniken. Auf wissenschaftliche Belege wurde zwar weitestgehend verzichtet, was sich jedoch positiv auf die Verständlichkeit der recht umfangreichen Darstellung auswirkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Analyseinstrument 19. September 2010
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Broschiert
Über zwanzig Sach- und Fachbücher hat der Journalist, Kommunikations-, Musik-, und Literaturwissenschaftler Matthias Nöllke bisher verfasst. Und auf großen Zuspruch stießen sie auch deshalb, weil er die Fülle von Informationen zu einem bestimmten Thema gut ordnen und verständlich vermitteln kann. Daher darf er es auch wagen, den vielen angebotenen Titeln über Rhetorik und Sprachmanipulationen einen weiteren hinzuzufügen. Doch was einerseits die Stärke dieses Buches ist, kann sich auch gleichzeitig als seine Schwäche erweisen. Denn Nöllke geht das Thema so umfassend an, dass der Leser Schwierigkeiten haben wird, sich auf einzelne Punkte zu beschränken. Er wird zwar mit Genuss die vielen Beispiele bekannter und weniger bekannter Redner zur Kenntnis nehmen, kann aber kaum erwarten, dass er die rhetorischen und manipulativen Tricks durch die Lektüre aufsaugt.

Ich betrachte das Buch von Matthias Nöllke vor allem als gelungene Präsentation von Instrumenten, mit denen sich sprachliche Äußerungen analysieren lassen. Das kann beim Durchschauen und bei der Abwehr von Manipulationen durchaus wertvolle Dienste leisten. Doch wie uns die Sprachforscher und heutzutage auch die Neurowissenschaftler lehren, verinnerlichen wir die wesentlichen Grundmuster so früh, dass wir sie als Erwachsene kaum oder nur durch intensiven Üben noch verändern können. Das liegt auch daran, dass Sprache auch zur Rechtfertigung unseres Verhaltens vor uns selber und den anderen dient. Teilt man diese Ansicht des Bremer Neurologen Gerhard Roth, dann ist die Behauptung natürlich Unsinn, ein König müsse niemanden überzeugen und sich auch nicht rechtfertigen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herr Nöllke war schon besser drauf 26. August 2011
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Zunächst: Überaus spannendes Thema. Und ich finde es mutig von Herrn Nöllke, im Jahre 2010 ein Buch zu verfassen, dessen wesentlicher Inhalt schon in gefühlten 2000 anderen Publikationen beleuchtet wurde. Wie immer bei diesem Autor sind die Bücher unterhaltsam und flüssig geschrieben, die Fallbeispiele anschaulich (und auf einem recht neuen Stand; es werden z.B. Textstellen aus den Reden von Barack Obama analysiert). Ich lese seine Bücher fast immer am Stück durch, obwohl ich sonst dazu neige, eher 5 Bücher parallel zu lesen.

Einen Punkt Abzug gibt es, weil dem Buch für meine Begriffe ein wenig der rote Faden fehlt (so wie in seinem wirklich hervorragenden Buch Machtspiele: Die Kunst, sich durchzusetzen). Die verschiedenen Techniken und Beispiele wirken ein wenig aneinandergereiht, ohne das ein übergreifendes Konzept entsteht. Vielleicht verlange ich hier aber auch zuviel.

Auf jeden Fall: Besser als die meisten Bücher zum Thema Rhetorik, die mir bisher untergekommen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Hoecker
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Würde dieses Buch jedermann weiterempfehlen. Vieles weiss man, aber auch viel Interessantes neues kann man daraus erlesen. Jederzeit weitere zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa566627c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar