oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Sinfonien [Box-Set]

David Zinman Audio CD
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 23,75
Jetzt: EUR 23,74 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 16. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Opernwerke stark reduziert
Entdecken Sie hier Opernwerke zum Sonderpreis, mit Anna Netrebko, Pavarotti und vielen mehr.

Hinweise und Aktionen


David Zinman-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von David Zinman

Fotos

Abbildung von David Zinman

Biografie

David Zinman, 1936 in New York geboren, erhielt seine Ausbildung zunächst am Oberlin Konservatorium, dann an der University of Minnesota, die ihm inzwischen die Ehrendoktorwürde in Human Letters verliehen hat. Während seines Dirigierstudiums am Tanglewood Music Center des Boston Symphony Orchestra wurde Pierre Monteux auf ihn aufmerksam, der ihm die ersten bedeutenden Auftritte ... Lesen Sie mehr im David Zinman-Shop

Besuchen Sie den David Zinman-Shop bei Amazon.de
mit 59 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Die Sinfonien + Schumann: Sinfonien Nr. 1-4 (GA) + Brahms: Sinfonien Nr. 1-4
Preis für alle drei: EUR 60,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Orchester: Tonhalle Orchester Zürich
  • Dirigent: David Zinman
  • Komponist: Ludwig Van Beethoven
  • Audio CD (22. März 1999)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 5
  • Format: Box-Set
  • Label: Arte Nova (Sony Music)
  • ASIN: B00000IFP6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.711 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. 1. Adagio molto
2. 2. Andante cantabile con moto
3. 3. Menuetto
4. 4. Adagio - Allegro molto e vivace
Alle 8 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. 1. Allegro con brio
2. 2. Marcia funebre
3. 3. Scherzo
4. 4. Finale- Allegro molto
Alle 8 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. 1. Allegro con brio
2. 2. Andante con moto
3. 3. Allegro
4. 4. Allegro
Alle 9 Titel anzeigen.
Disk: 4
1. 1. Poco sostenuto- Vivace
2. 2. Allegretto
3. 3. Presto
4. 4. Allegro con brio
Alle 8 Titel anzeigen.
Disk: 5
1. 1. Allegro ma non troppo
2. 2. Molto vivace
3. 3. Adagio molto a cantabile
4. 4. Presto
Alle 6 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der editorischen Großtat folgt die interpretatorische Glanzleistung. (...) Die transparente Interpretation tut ihr übriges um den vertrauten Beethoven-Klassikern aufregend neue Hörerlebnisse zu entringen.~(crescendo - Das KlassikMagazin Ausgabe April/Mai 1999)

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD-BOX:Beethoven,9 Symphonies.Versand aus Deutschland/Label: Arte Nova Classics/ Published: 19

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die beste Preiswerteste 18. Mai 2001
Format:Audio CD
Wunderlich - eine Aufnahme, die mit Preisen überhäuft ist, und keine einzige Kundenrezension bei amazon.de. Dabei ist diese noch recht junge Einspielung - basierend auf den neuesten Ausgaben der Partituren - in jedem Falle hörenswert. Die Tempi sind bis auf wenige Ausnahmen zügig, ohne jemals wirklich zu hetzten. Auch ist der Grundtenor der Einspielung eher ein ruhiger, mit viel Gespür für die kleinen Dinge, die sich in den einzelnen Symphonien wieder finden lassen. Die Tonhalle Zürich erweist sich als schlanker und souveräner Klängkörper unter einem spürbar ambitionierten Dirigat. Spaß macht es dann zusätzlich, wenn man diese Einspielung zu einem sensationell günstigen Preis erhält und im Vergleich zu den etablierten Aufnahmen gut hundert Mark spart.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der neue,spektakuläre Beethoven 23. Mai 2002
Von Joel
Format:Audio CD
Um es vorwegzunehmen, diese Aufnahmen sind einfach nur brillant. Jedoch ist die neue Bärenreiter Edition ein wenig gewöhnungsbedürftig, da die Tempi doch alle recht zügig sind, aber dafür auch spektakulärer!! Somit (und das ging bestimmt vielen so) habe ich seit dem ersten Reinhören meine "alten" Beethoven Aufnahmen nicht mehr angefasst.
Dies liegt vorallem an den wirklich erstklassigen Einspielungen vom Zürcher Tonhalle Orchester, das man ruhig als "Geheimfavoriten" unter den europäischen Spitzenorchestern bezeichnen kann. Natürlich ist dieses Orchester technisch nicht auf dem absoluten Spitzenniveau wie es beispielsweise die Wiener oder Berliner Philharmoniker sind. Doch mit diesen Aufnahmen haben sie bewiesen, dass sie (mit David Zinman!!)auf dem besten Wege dahin sind!!
Der grösste Pluspunkt dieser Aufnahmen ist sicherlich das (fast) vollkommene Klangvolumen. Dies liegt zum einen an der Tonhalle selbst, da sie eine hervorragende Akustik bietet. Zum anderen -wie es sich für Beethoven Aufnahmen gehört- übertrieb man es nicht mit der Besetzung von Orchester (+/- 70) und Chor(+/- 70). Somit ist dieses Box Set nicht nur wegen seinem mehr als attraktiven Preis/Leistungsverhältniss zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein Klassiker 21. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die Einspielung der Beethoven - Sinfonien mit dem Tonhalleorchester Zürich unter David Zinmann ist sicher keine Interpretation mit neuen Ideen, die die Musikwelt bewegen.
Trotzdem „Mein Klassiker"?
Ja, denn mit dieser Aufnahme ist eine zweifellos gute und gleichzeitig preisgünstige Einspielung auf dem Markt.
Ich habe sie mir vor einigen Jahren, noch während der Schulzeit, gekauft und habe damit seitdem eine höchst solide Einspielung - sowohl musikalisch als auch aufnahmetechnisch.
Die Interpretation überzeugt durch Partiturtreue (wobei neuen Erkenntnissen der Beethovenforschung Rechnung getragen wird .z.B. in den Hornstimmen), angemessene Tempi, ein gutes Zusammenspiel und eine feine Auslotung der Dynamik.
Jedem, gerade jungen Menschen mit eher leerem als vollem Geldbeutel, der Beethovens Sinfonien kennen- und genießen lernen möchte, sei diese Einspielung genauso empfohlen, wie allen anderen, die ihr CD-Regal um eine gute Aufnahme bereichern möchten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenig überzeugend 5. März 2003
Format:Audio CD
Auch nach mehrmaligem Anhören ist mir nicht klar, warum dieser Zyklus von den Kritikern so hoch bewertet wird. Die Interpretation ist weitgehend hektisch und kurzatmig, es fehlen die großen Spannungsbögen. Beethovens großartige Musik verliert dadurch viel von ihrer Wirkung. Beispielsweise wird der erhabene 3. Satz der Neunten im Eiltempo heruntergehaspelt. Furtwängler benötigte dafür doppelt solange (und erzeugte dennoch eine ungleich stärkere Wirkung). Zudem ist das Klangbild alles andere als überzeugend, denn es hapert mit der Artikulation der Holz- und Blechbläser, und die Streicher wirken oft recht dünn. Der Preis allein ist kein Grund, diese Aufnahme zu erwerben, denn es gibt zahlreiche preiswerte Aufnahmen (Sanderling, Blomstedt, Bruno Walter usw.). Wer auf Klangkultur Wert legt, fährt wohl mit Abbado am besten, und wer eine leidenschaftliche Interpretation (wie ich sie von Zinman erhofft hatte) wünscht, dem sei René Leibowitz (Chesky Records) ans Herz gelegt, der bereits 1961 mit einem "normalen" Orchester neue Maßstäbe setzte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Katastrofurchterbar" 20. Januar 2005
Format:Audio CD
David Zinman ist seit diesen Beethoven- Einspielungen in aller Munde und wieder einmal kann man sehen, was man heute unter dem irreführenden Begriff der Originaltreue alles verkaufen kann. Dieser "moderne" Beethoven ist das Produkt einer unausstehlichen Demontage des ästhetischen Bewusstseins im Hinblick auf die Art und Weise zu dirigieren.
Die hier auf modernen Intrumenten vorgetragenen Sinfonien klingen blutleer und steril, man hat gar den Eindruck, dass die Musiker hier die Instrumente nur mit der Kneifzange anfassen, aber nicht wirklich spielen.
Das Orchester hat ungefähr die Klanggewalt eines Streichquartettes, im Vordergrund stehen noch die hier sehr gut eingefangenen Holzbläser. Dies führt dazu, dass alle Sinfonien von NR.1 bis Nr.9 absolut gleich klingen und rein kammermusikalisch angelegt sind. Die Dritte Sinfonie klingt hier beispielsweise genau wie die Erste, die Fünfte ist nicht mehr als ein nettes Intermezzo, wobei hier das Ta-Ta-Ta-Taaa - Motiv des ersten Satzes nur noch ein blitzartiges Zucken der Streicher ist.
Der letzte Satz der Siebten , eigenlich ein furioses Spektakel, ist hier nur ein debiles Geschaukel der Streicher. Die Blechbläser (ja, es gibt sie hier!)setzen nur verhaltene Akzente, anstatt zu spielen.
Der Höhepunkt ist die Neunte. Genau wie der Trauermarsch der Dritten wird das Adagio molto e cantabile hier nur durcheilt, Adagio heißt bei Zinman Allegretto. Das Scherzo und der Kopfsatz klingen wie die 56.Sinfonie von Haydn; nichts gegen Haydn, aber das hier ist Beethoven! Die Tempi sind aberwitzig, nicht revolutionär und virtuos wie bei Solti, sondern nur noch lächerlich. Das Finale der Neunten eignet sich höchstens als ironisierende Untermalung eines Jacques Tati - Filmes.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wie es Ludwig hätte hören wollen ...
... aber zum teil nicht mehr konnte, weil er ertaubt war. Für mich die besten Aufnahmen überhaupt, da reicht keine andere heran. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von JackJack veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beethoven - Die Sinfonien
Die Einspielung der Tonhalle Zürich der Beethoven-Sinfonien gefiel mir am besten im Vergleich mit anderen Orchestern, insbesondere Sinfonie 7, Satz 2 ragt weit hervor.
Veröffentlicht am 3. November 2010 von PixelBastler
2.0 von 5 Sternen Eigentlich ein Ärgernis
Habe mich letzte Woche durch die neun Symphonien gehört und möchte ein paar Stichpunkte dazu notieren:
- das Tempo empfinde ich grundsätzlich als zu schnell... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. April 2010 von Schnick
2.0 von 5 Sternen Beethoven zu Tode geeilt
Durch viel Positives, was es über die Beethoven-Einspielung der Züricher Tonhalle unter David Zinman zu hören gab, wählte ich neugierig dieselbe aus; und wurde... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juli 2009 von Andre Arnold
1.0 von 5 Sternen Warum nur diese Hektik?
Ich finde es gut, dass versucht wird die 9 Werke des Meisters so erklingen zu lassen, wie es angeblich zu Beethovens Zeiten geklungen haben soll. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Juli 2006 von ein Leser
5.0 von 5 Sternen Genial!!!!!!!!!!!
Spritzig, frisch, nervig geladen, wir bekommen eine Ahnung davon wie es bei den Uraufführungen einstmals zugegangen sein muss. Lesen Sie weiter...
Am 11. Februar 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen aktueller beethoven grandios interpretiert
einfach nur genial! ich halte diese aufnahme für die weitaus beste des gesamten sinfonischen werkes des ludwig van beethoven. Lesen Sie weiter...
Am 15. April 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker
Eine fulminante Neuinterpretation, die Beethovens Sinfonien neues Leben einhaucht. Statt Karajan'scher Schwere überrascht das Tonhallen-Orchester durch Lebendigkeit und... Lesen Sie weiter...
Am 21. November 2002 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar