Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Simpsons - F.A.Z. Comic-Klassiker, Band 12 Broschiert – 21. November 2005

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 21. November 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 1,93
11 gebraucht ab EUR 1,93 2 Sammlerstück ab EUR 10,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Frankfurter Allgemeine Zeitung (21. November 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899810937
  • ISBN-13: 978-3899810936
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 376.868 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Komplett farbige Ausgabe

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 9. Februar 2006
Die meisten Wortspiele und Scherze zünden in der unnachahmlichen „Simpsons“-Manier. Letztlich aber wirken die humorvollen Anspielungen, die bissigen Kommentare, der Sarkasmus und die teilweise bitterböse und offensichtliche Gesellschaftskritik in gedruckter Form nicht so gut wie in der Fernsehserie. Allein die wunderbar ausgesuchten Synchronstimmen – im Englischen wie größtenteils auch im Deutschen –, die den Dialogen erst die rechte Würze geben, fehlen. Die Scherze erscheinen etwas platter und die sarkastischen, kritischen Untertöne etwas harmloser. Ebenso bedauerlich: Dem Leser werden aus einem eng bemessenen Zeitraum Geschichten präsentiert; interessanter wäre da ein geschichtlicher Abriss gewesen, also ältere und ganz aktuelle Abenteuer zum direkten Vergleich. Auch liegt keine thematisch orientierte Auswahl der Comics vor, woraus ein buntes Sammelsurium ohne erkennbaren Sinn entsteht. Das trübt zwar nicht den Lesespaß an sich, jedoch den Gesamteindruck.
Fans von Homer und seiner Familie werden voll auf ihre Kosten kommen; trotz des größtenteils gelungenen zwölften Bandes der Comic-Reihe empfehlen sich die „Simpsons“ jedoch in ihrer Reinform, der Zeichentrickserie, am meisten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Dezember 2005
Wunderbar. 250 Seiten purer Comicspass von der uns allen bekannten TV-Fernsehfamilie. Die fehlenden Stimmen der Charaktere ist für Simpsons-Fans nicht weiter von Belang, da man die Stimmen ohnehin im Kopf hat. Teilweise liegt das Niveau der Comics deutlich über dem Niveau der Zeichentrickserie.
Das Preis/Leistungsverhältnis liegt wie auch schon bei den anderen FAZ-Bänden deutlich im optimalen Bereich, wenn man bedenkt, dass man für 26 Seiten Comicspass im monatlich erscheinenden Magazin "Die Simpsons" 2,30€ bezahlt.
Einziges Manko: die Geschichten stammen alle aus den Jahren 2000-2002. Schön wäre auch eine der ersten Geschichten gewesen.
Außerdem sind noch Kleinigkeiten zu bemängeln: im Vorwort von Dietmar Dath wird überhaupt nicht auf die Figuren "Radioactive Man" etc. hingewiesen, die allerdings trotzdem ihren Einzug in das Buch gefeiert haben. Vermisst wird außerdem "Futurama", eine Serie vom selben Autor (Matt Groening), die den Rahmen der ohnehin schon üppigen Seitenzahl aber deutlich gesprengt hätte...
Insgesamt bleiben trotzdem fünf Sterne für tolle Unterhaltung, sehr viel Humor und liebevolle Zeichnungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hemeraner TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Dezember 2013
Der F.A.Z. Comicklassiker des Simpsonsbandes beinhaltet gleich 16 Geschichten der quitschgelben Familie. Dabei sind Chaos und Spaß garantiert. Sicherlich funktionier(t)en die Simspsons besser im Fernsehen oder Kino, weil die spontanen Einfälle gleich auf dem Fuße überraschend folgen. Diese Spontanität wird im Comic auch versucht, aber die Dynamik fehlt natürlich. Ansonsten kommen die gleichen absurden Ideen, Sprüche und Geschichtchen zum Vorschein, die wir kennen und lieben gelernt haben. Sei es jetzt eine Story, wie Skinner den jungen Homer auf Abwege geführt hat oder die Kirche von Mr. Burns gesponsort wird. Wie der Comicbuchhändler die Grenzen zwischen Realität und Fiktion vermischt oder Lisa im Schatten ihres Bruders zu leiden hat. Wer schon immer wissen wollte, wieso Dolph, Curly und Jimbo zu Schlägern wurden ist hier bestens aufgehoben. Ebenso ist interessant, wie weit Herschel Krustowsky gehen würde um seinen Sohn die Doktorwürden zu belassen. Weniger interessant fand ich jetzt die Itchy und Scratchy Geschichte. Viele Querverweise auf Filme und Serien ("Und hier Eure Belohnung: 3 Karten für das Musical Star Trek - Erinnerungen von William Shatner mit Richard Hatch aus Kampfstern Galactica in der Hauptrolle!") aber auch viele Charaktere, die man ansonsten nur sonst nebenbei gesehen hat wie Senor DingDong und ähnliches im Hintergrund. War schon witzig. Und für den Preis kann ich den Band weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. November 2005
Dietmar Dath müht sich im Vorwort redlich, um diesen Comic schmackhaft zu machen. Er sei, anders als die Star Wars Comics, kein billiger Abklatsch des Originals, in diesem Fall der Fernsehserie The Simpsons". Angeblich sei die Comic-Umsetzung bei Simpsons-Fans und Comic-Lesern anerkannt. Alles Unfug! Die Simpsons sind eine Cash Cow, wie der Betriebswirt es nennt, und sie werden gnadenlos gemolken. Wer die Fernsehserie kennt und dann diesen Band in Händen hält merkt sofort, daß Welten zwischen den Geschichten liegen. Die Folgen im TV sind bis auf wenige Ausnahmen (insbesondere manche Halloween- und Folgen aus dem neuen Jahrtausend) so hervorragend, daß sie beim wiederholten Ansehen immer wieder für Lachanfälle sorgen. Beim Comic hingegen reicht es nur für ein müdes Lächeln.
16 Geschichten finden sich in diesem Buch, jeweils zwischen einer und 28 Seiten lang. Die Zeichnungen sind komplett farbig und entsprechen der Qualität des Fernsehoriginals. Alle Figuren und Schauplätze der Serie kommen auch in den Comics vor. Was fehlt sind die herrlichen Stimmen, besonders die von Homer mit seinen Ausrufen und Marge mit ihrem Räuspern. Auch der Einsatz von Musik und Geräuschen fehlt logischerweise. Und damit fehlt sehr viel, denn die Simpsons spielen sehr geschickt mit allen Mitteln des Fernsehens.
The Simpsons" sind genial - als Fernsehserie! Dieser Comic ist allenfalls für beinharte Fans geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen