Die Sehnsucht im Herzen der Artischocke und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 16,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Sehnsucht im Herzen der Artischocke: Eine Gemüsekulturgeschichte Gebundene Ausgabe – 26. August 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 16,90 EUR 7,72
67 neu ab EUR 16,90 5 gebraucht ab EUR 7,72

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Sehnsucht im Herzen der Artischocke: Eine Gemüsekulturgeschichte + Was Pflanzen wissen: Wie sie sehen, riechen und sich erinnern
Preis für beide: EUR 34,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Verlag Nagel & Kimche AG (26. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3312005787
  • ISBN-13: 978-3312005789
  • Originaltitel: La faubuleuse histoire des legumes
  • Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 1,7 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 191.486 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jouvancourt HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 15. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe
*
Evelyne Bloch-Dano, französische Bestsellerautorin und Redakteurin bei einer großen Frauenzeitschrift, führt uns in ihrem Buch in die Welt des Gemüses. Was sich so banal und fast langweilig anhört, ist ein hochinteressanter, philosophisch-geschichtlicher Abriss unserer Hauptnahrung, unseres Begleiters seit der Nacht aller Zeiten! Das Buch entstand mit der moralischen Unterstützung des Philosophen Michel Onfray und der Volksuniversität des Geschmacks in Argentan, wo sie zum ersten Mal 2006 einen Vortrag über die Tomaten abgehalten hatte.

Das Buch begint sie mit einem Ausflug in ihre Kindheit, in den Garten ihrer Großeltern in der Normandie, der für sie, Pariser Stadtkind mit dem Spitznamen "Bohnenstange", ein ständig zu erforschender Schatz war. Zusammen mit ihrem Mischlingshund Bouboule entdeckt sie die verlockenden Gärten der Nachbarn, rauft mit den Landkindern, kurz, genießt eine wunderbare Kindheit in einem paradiesischem Dorf. Nach und nach wandert die Autorin allerdings mit uns Lesern durch die variantenreichen Kulissen der Menschheitsgeschichte und der Geschichte der Ernährung. Dabei findet sie die verbindenden Elemente zwischen Mensch und Natur. Sie, die Autorin, die bislang über Menschen schrieb und ihnen mit ihren Worten ein Gesicht verlieh, gibt in dieser Abhandlung dem Gemüse eine Stimme! Karde, Artischocke, Topinabur, Kohl, Karotte, Bohne, Kürbis und Chilischote werden seziert und immer wieder mit Texten großer Schriftsteller vermischt: Emile Zola, Pierre de Ronsard, Louis Aragon, Marcel Proust, Voltaire und vielen anderen Zitationen und Texten. Dazwischen findet man ein paar Prisen von französischen Gastronomen oder Gourmets des 19.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix-ine TOP 500 REZENSENT am 4. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch hat neugierig gemacht, verspricht die Autorin eine Gemüsebeschreibung vergangener Zeiten und ein Zurückblicken in die eigene Kindheit. Wer kennt die aus Lateinamerika eingeführte Gemüseart Topinambur noch, die als Knollengemüse einen Aufstieg als Speise im 17.Jahrhundert an der königlichen Tafel in Frankreich hatte, und zugleich den tiefen Fall dieses edlen Gemüses als Armenspeise und Viehfutter.

Die Topinambur Pflanze habe ich, ohne es zu wissen, seit Jahren in meinem heimischen Garten und bin erst durch diese Buchlektüre darauf aufmerksam gemacht worden. Diese Pflanze zählt zur Gattung der Sonnenblume, die Wurzelknolle wird zur Ernährung genutzt und ist in Süddeutschland auch unter dem Begriff Erdapfel, Erdartischocke und Erdtrüffel bekannt.
Neben Getreide sind Kartoffeln, Yams (Knolle und vom Geschmack der Kartoffel ähnlich) und Maniok (Sehr stärkehaltige Knolle) Grundnahrungsmittel, dabei haben andere Gemüsesorten wie getrocknete Erbsen, Bohnen, Linsen oder Sauerkraut nach wie vor einen gleichbleibeneden Stellenwert behalten.

Neben der ausführlichen Beschreibung der Artischocke wird erwähnt, dass in Frankreich auch Distelgemüse zum Verzehr angeboten wird. Der Philosoph Michel Onfray hat in dem Nachwort sehr gut beschrieben, dass mit den aufgeführten Speisen Erinnerungen an den Geschmack und die Aromen der damals verzehrten Nahrungsmittel der Kindheit wachgerufen werden.
Das Buch bietet ein breitgefächertes Wissen um Gemüsesorten, der Anbauländer, der Zubereitung in vielen Variationen und den insgeheimen Wunsch, doch mal dieses oder jenes Gemüse wieder probieren zu wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dr. Dieter Fuchs am 13. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist gleichermaßen fachkompetent wie amüsant geschrieben und bereichert den Horizont in Sachen Genuss und Lebensqualität beim Essen. Eine tolle Reiselektüre beispielsweise vor oder während einer Schlemmerreise!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Max Seckler am 25. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die französische Verfasserin bringt zwar viele Details zu den in dem Buch behandelten Pflanzen, aber die Anzahl der ausgewählgen Pflanzen ist viel zu eng. Man erwartet von einem solchen Buch mehr. Obwohl es nicht schlecht ist und auch ästhetisch recht ansprechend aufgemacht ist, würde ich mir es nicht mehr kaufen.
M.S.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen