Die Seele fühlt von Anfang an und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Seele fühlt von Anfang an auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Seele fühlt von Anfang an: Wie pränatale Erfahrungen unsere Beziehungsfähigkeit prägen. Mit einem Vorwort von Ludwig Janus [Gebundene Ausgabe]

Bettina Alberti
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe EUR 17,95  

Kurzbeschreibung

17. Februar 2005
Vorgeburtliche Erfahrungen: ein Schlüssel zur Psyche

Faszinierende Erkenntnisse: Vom Moment der Zeugung an speichert das Körpergedächtnis des ungeborenen Kindes vorgeburtliche Erfahrungen – z.B. positive Gefühle von Geborgenheit, Sicherheit und Verbundenheit. Doch in diesem allerersten Lebensraum können auch Empfindungen von Ohnmacht und Hoffnungslosigkeit entstehen. Störende Einflüsse oder traumatisierende Ereignisse hinterlassen oft lebenslang tiefe Spuren.

Die Psychotherapeutin Bettina Alberti beleuchtet den Zusammenhang zwischen vorgeburtlichen Erfahrungen und späterer seelischer Entwicklung, besonders in Bezug auf unsere Beziehungsfähigkeit. Tief greifende Probleme im Jugend- und Erwachsenenalter erscheinen so in neuem Licht. Durch die Überwindung von pränatalen Traumatisierungen bieten sich ungeahnte Wege aus Lebenskrisen.


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Seele fühlt von Anfang an: Wie pränatale Erfahrungen unsere Beziehungsfähigkeit prägen. Mit einem Vorwort von Ludwig Janus + Das Geheimnis der ersten neun Monate: Unsere frühesten Prägungen (Beltz Taschenbuch)
Preis für beide: EUR 27,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"An sehr eindrucksvollen Fallbeispielen verdeutlicht Bettina Alberti ihre Erfahrungen in der Bindungsforschung. Ein sehr interessantes Buch!" (Hebammen Zeitschrift / Annika Wanierke)

»Ein Buch, das jeden zum lesen einlädt, der sich für die Welt des Kindes im Mutterleib interessiert (…).« (UpDate, Zeitschrift für CranioSacrale Therapie)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bettina Alberti, geboren 1960, ist als Psychologische Psychotherapeutin tätig in eigener Praxis. Ihr fachlicher Schwerpunkt ist die Bedeutung von psychischer Traumatisierung für die seelische Entwicklung und die Bindungs- und Beziehungsfähigkeit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompetent, integrativ und anschaulich 7. Juni 2007
Von Tante TOP 100 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Gut lesbares, vielschichtiges, warmherzig und kompetent geschriebenes und anrührendes Buch über ein Thema, das für (werdende) Eltern, Großeltern, Therapeuten, Erzieher oder Menschen, die bei sich selbst eine schwierige vorgeburtliche Zeit vermuten oder ihre Biografie vervollständigen und vollständig verstehen möchten, interessant ist und viele Aha- Erlebnisse anstösst. Neueste Erkenntnisse etwa zu Bindung und Trauma werden allgemeinverständlich und aufs Thema bezogen dargestellt und durch viele Fallbeispiele auch gefühlsmässig verstehbar. Der Stil der Autorin ist respektvoll, mitfühlend und zurückhaltend, so dass man Platz für eigene Gefühle und Gedanken hat, auch methodisch ist der Ansatz Albertis integrativ. Das Thema der vorgeburtlichen Psychologie könnte noch viel stärker in unser Bewusstsein rücken - Frau Albertis Buch leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Ich habe das Buch gern gelesen und kann es nur warm empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
50 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben beginnt nicht erst mit der Geburt! 15. April 2005
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Ich glaube vielen Eltern ist gar nicht bewußt, das jenes Leben nicht mit der Geburt beginnt, sondern mit der Zeugung und das die Föten sehr wohl empfinden und registrieren können was um sie herum vorgeht und was man versucht mit Ihnen zu machen. Die Autorin Bettina Alberti zeigt in ihrem Buch „Die Seele fühlt von Anfang an" auf, wie pränatale Erfahrungen unser Leben und unsere Beziehungsfähigkeit prägen können.
Ich war mehr als begeistert als ich die ersten Seiten dieses Buches gelesen hatte, denn es spricht mir aus der Seele. Auch ich bin davon überzeugt, daß alles was wir während er gesamten Schwangerschaft tun (Rauchen, Trinken, Drogen aber auch Schreien, Streit und Streß) sich mittelbar wie unmittelbar auf das ungeborene, schützenswerte Leben auswirkt.
Die Autorin Bettina Alberti hat in ihrem Buch „Die Seele fühlt von Anfang an", sehr klar und gekonnt an vielen sehr interessanten Fallbeispielen aufgezeigt, daß Föten Empfindungen haben, daß sie Schutz und Zuneigung brauchen und das sie genau wissen, was draußen vor sich geht, wenn es sie mittelbar oder unmittelbar betrifft.
Dieses Buch soll unsere Sichtweise erweitern auf ein Thema über was man gerne schweigt, besonders bei Schwangerschaftsabbrüchen und bei gewollter Zerstörung des noch ungeborenen Lebens.
Es zeigt auf, welche Bedeutung Bindung für das ungeborene Leben hat und was Bindungsstörungen im weiteren Leben auslösen können. Trauma in vorgeburtlicher Lebenszeit sind nicht so selten wie man glauben mag und diese müssen therapiert werden, falls sie zu eine starken Beeinträchtigung des Lebenden werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von fee39
Format:Gebundene Ausgabe
Ich fand das Buch sehr gut geschrieben und auch informativ.

Ich hatte mir allerdings etwas mehr detaillierte Informationen eben genau zu pränatalen und perenatalen Ereignissen gewünscht und erwartet. Der erste Teil des Buches geht zu 90 % nur um nachgeburtliche Bindungsthemen, die in diesem Zusammenhang sicher auch interessant sind, nur eben am Titel und am Thema vorbeigehen. Wie gesagt, gut geschrieben, richtig informiert und mit Fallbeispielen ausgestattet.

Im zweiten Teil des Buches wird es dann etwas pränataler, wobei es auch hier sehr oberflächlich und nebelig bleibt ( es hilft mir nichts, wenn auf einen Vortrag hingewiesen wird, den ich nicht besucht habe und auf dessen Inhalt nur andeutungsweise eingegangen wird).

Ich hätte mir mehr konkretes Material gewünscht, wie mehr Fallbeispiele ( es gibt 2 ganz am Ende, die mich etwas ausgesöhnt haben) oder mehr konkrete Informationen, wie sich z. B. Narkotika auf ein Pränatales Leben auswirkt.

Ich glaube der Autorin sofort, dass sie eine gute Therapeutin und Autorin ist, bin jedoch von dem Buch enttäuscht.

Mit einem anderen Titel hätte ich ihr sicher 4 oder 5 Punkte gegeben , so jedoch ist das für mich eine glatte Themaverfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zu oberflächlich und zu einfach gestrickt 10. Mai 2011
Von A.U.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Für jene, die so weit in ihrer Entwicklung gekommen sind, dass sie schon bei pränatalen Themen angelangt sind zu oberflächlich.
Für jene, die bevor sie eine Basis für solche Prozesse geschaffen haben, indem sie gründlich die späteren Kindheitsschichten aufgearbeitet haben, daran gehen, zu einfach verständlich und damit verlockend, vorschnell in solche Prozesse zu gehen- und das führt nicht selten zu Desintegration und sinnloser Regression, im besten Falle....
Ich habe das selber in zahlreichen Beispielen in den Gruppen von Hans Krens gesehen, der von der Autorin am Ende des Buches auch erwähnt wird und bei dem die Autorin seinerzeit ausgebildet worden ist.
In diesen Gruppen sind Übergriffe geschehen, die dazu geführt haben, dass Hans Krens in den Niederlanden zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde.
Und wegen eben dieser haarsträubenden Verstrickung der Autorin mit der GTK, die von ihr auch nicht kritisch beleuchtet wird nur ein Punkt, der eher ein Warnzeichen sein soll.
Wer das Thema wirklich fundiert dargestellt sehen will, dem sei eher Ludwig Janus selber zu empfehlen, der hier auch das Vorwort schreibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar