oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 8,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Schule der Trunkenheit: Eine kurze Geschichte des gepflegten Genießens [Gebundene Ausgabe]

Kerstin Ehmer , Pepe Danquart , Peter Richter
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,00 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

9. September 2013
Wo immer sich Menschen zusammenfanden, in Krieg oder Frieden, Armut oder Wohlstand, wurde auch getrunken. Die Geschichte der Menschheit ist ohne Alkohol nicht denkbar. Und wo getrunken wird, da entspinnen sich Geschichten und Geschichte rund um den Alkohol in all seinen Spielarten. Alkohol und Zivilisation entwickelten sich parallel zueinander, unterstützten und blockierten sich. Wie eng die Verknüpfung von sozialen und politischen aber auch naturwissenschaftlichen Entwicklungen mit der Ausgestaltung der einzelnen Alkoholsorten ist, davon erzählt die „Schule der Trunkenheit“. In der Berliner „Victoria Bar“ findet unter diesem Motto seit 2003 eine Vortragsreihe statt, die wissbegierige Trinker und Barflies in die Geheimnisse der Spirituosen einweiht. Jedem Teilnehmer wird dabei eine festgelegte Menüfolge aus fünf Cocktails mit ein und derselben Basisspirituose – Brandy, Wodka, Whisky, Gin, Tequila, Rum oder Champagner – serviert. Dazwischen erfährt er, wie diese Spirituose im Verlauf von Jahrhunderten zu dem wurde, was sie heute ist, er lernt die Details ihrer Herstellung kennen und bekommt einen Eindruck davon, was sie bei dem ein oder anderen berühmten Trinker und in der historischen Entwicklung ganzer Staaten verursacht hat. Der Unterrichtsstoff der Schule der Trunkenheit wird in diesem Buch erstmals der Allgemeinheit zugänglich gemacht. Und die Besucher der Schule können sich das erlernte schriftlich fixiert mit nach Hause nehmen. Voilà, hier sind sie: die gesammelten Weisheiten der „Schule der Trunkenheit“. »[Ein Buch], das das Zeug zu einem Standardwerk für den kultivierten Barbesucher hat.« Süddeutsche Zeitung »Einblicke aus dem Dunkel der nächtlichen Tresenkunst auf 254 Seiten.« RadioEins »Ein besonders spannendes und/oder lehrreiches Buch.« Deutschlandradio Kultur »Allein schon wegen des Titels muss man das Buch empfehlen. […] Es ist ein Buch, das die Trunkenheit, das gepflegte Genießen, die Verschwendung lobt und das kann ich nur jedem ans Herz legen, in Zeiten, in denen wir immer prohibitiver werden.« Thea Dorn bei SWR lesenswert »So wie die Bar in der Potsdamer Straße Standards setzt, taugt auch die Schule der Trunkenheit zu einem Standardwerk des nützlichen Cocktailpartywissens. Zumal das Buch, nun ja, flüssig geschrieben ist.« Tip Berlin »So macht lernen Spaß – das preisgekrönte Team der Berliner Victoria Bar erzählt in spritzigen Episoden die Geschichte beliebter Spirituosen und wie die den Lauf der Welt veränderten.« Brigitte

Wird oft zusammen gekauft

Die Schule der Trunkenheit: Eine kurze Geschichte des gepflegten Genießens + Gin & Tonic: The Complete Guide for the Perfect Mix
Preis für beide: EUR 41,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Metrolit; Auflage: 2 (9. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3849303233
  • ISBN-13: 978-3849303235
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 130.908 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pepe Danquart ist Filmemacher, Oscar-Preisträger und Stammgast in der Victoria-Bar in Berlin. Er unterrichtet an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Peter Richter ist Schriftsteller und Publizist. Seit Sommer 2012 ist er Kulturkorrespondent aus New York für die Süddeutsche Zeitung. 2011 erschien sein Buch „Über das Trinken“.

Die Victoria Bar – Heimat der Schule der Trunkenheit – eröffnete im Jahr 2001 in der Potsdamer Straße in Berlin, unweit des Potsdamer Platzes. Geschäftsführer und Barchef ist der im selben Jahr vom Gault-Millau zum Barkeeper des Jahres gekürte Stefan Weber, an seiner Seite als Kompagnon Beate Hindermann und schließlich Goncalo Sousa de Monteiro, der sich in der Zwischenzeit mit dem Buck and Breck selbständig gemacht hat. Um die Presse – und Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Kunstsammlung und Kuration der jährlichen Ausstellung in der Bar kümmert sich Kerstin Ehmer. Die Vier erdachten die „Schule der Trunkenheit“ und sind die Autoren des Buches. Sie begründeten auch in Deutschland den Trend zur Erweiterung des Wissens um den Alkohol als Kulturgut und sehen eben darin das Ziel ihres Buches. Der britische Independent nahm die Victoria Bar in seine Liste der 50 besten Bars der Welt auf. Sie wurde vom Playboy und Glefiddich zur Bar des Jahres gekürt. In den Bar-Rankings für die Hauptstadt belegt sie jedes Jahr einen der ersten drei Plätze. Ein prominenter Ort beheimatet also die „Schule der Trunkenheit“, real existierend als Hort von Trinkkultur und -sitte. Täglich geöffnet ab halb sieben und bereit, jedem Interessenten die Probe aufs Exempel zu ermöglichen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Unterschied zwischen "trunken" und "betrunken" 10. Dezember 2013
Der Betrunkene lallt, kotzt, torkelt und fällt in die Requisite. Der Trunkene hingegen hat einen leichten Drall, seine Synapsen verknuspeln sich zu rasanten Ideen, von denen zumindest ein guter Teil auch noch am nächsten Morgen tragfähig ist; seine Gedanken sind schwermütig und luzid zugleich. So einfach ist der Unterschied - und sinngemäß erklärt dies das Nachwort von Peter Richter in dem wunderbaren Barbuch "Die Schule der Trunkenheit". Stefan Weber, Beat Hintermann und viele andere haben in diesem Standardwerk die wichtigsten Barspirituosen durchdekliniert: Historie, fachgerechte Anwendung, stilechter Konsum, Anekdotisches, Wissenswertes, Erheiterndes und Trauriges. Das Buch ist wunderschön gestaltet, liest sich weg wie gerührt Martini und gehört in jeden ordentlichen Haushalt eines Cocktail-Aficionados. Kaufen, lesen, freuen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Vielen historische Hintergrundinfos zu den gängigen Spirituosen! Allerdings werden die Details der jeweiligen Produktionsbedingungen und Herstellungsverfahren nicht erschöpfend behnadelt. Für den interssierten Freund geistiger Getränke dennoch sehr lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kenne die Bar, die Leute und liebe die Drinks. 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
Wenn man in Berlin Cocktail geniessen möchte ist die Viktoria Bar für Kenner Pflicht. Wer Zeit und Lust hat geht auch zur Schule der Trunkenheit, oder kauft sich dieses Buch. Dann versteht er was dahinter steht. Nette Geschichten, schöne Erinnerungen. We love Beat and Jürgen. N+J aus Berlin.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lektorat mangelhaft 17. Oktober 2013
Die in diesem Buch besprochenen Themen sind interessant dargestellt. Die Informationen scheinen zumindest auf den ersten Blick gut recherchiert. Was mir jedoch sofort sehr negativ aufgefallen ist, war die mangelhafte Rechtschreibung.
Zwei Beispiele hierzu sind: "Ein Schwarzer Tag für die Analen der britischen Seefahrt." (Seite 107) und "Der Bergbauingenieur leitete eine Nickelmiene" (Seite 134). Hätten der Autor und die Lektorin in den Rechtschreibduden geschaut, wäre ihnen aufgefallen, dass dort dieses Problem wie folgt beschrieben wird: "Nicht zu verwechseln sind Miene und Mine[...]"
Schade dass die guten Informationen so mangelhaft präsentiert werden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Stoff 25. Oktober 2013
Interessant und unterhaltsam ...
Kurzweilig und voller interessanter Anekdoten über den Alkohol im Laufe der Geschichte
Kann ich jedem Leser mit Interesse am Thema nur empfehlen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar