Die Schattenkämpferin - Der Fluch der Assassinen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Schattenkämpferi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Minimale Gebrauchsspuren
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Die Schattenkämpferin 3 - Der Fluch der Assassinen: Roman Taschenbuch – 8. Dezember 2010


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,97
59 neu ab EUR 8,99 8 gebraucht ab EUR 2,97

Wird oft zusammen gekauft

Die Schattenkämpferin 3 - Der Fluch der Assassinen: Roman + Die Schattenkämpferin 2 - Das Siegel des Todes: Roman + Die Schattenkämpferin 1 - Das Erbe der Drachen: Roman
Preis für alle drei: EUR 26,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Die Sagas der Aufgetauchten Welt: Glossar und Reiheninfo Jetzt reinlesen [645kb PDF]
  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. Dezember 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453533623
  • ISBN-13: 978-3453533622
  • Originaltitel: Le Guerre del Mondo Emerso - Un Nuovo Regno
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,2 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 166.572 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Licia Troisi wurde 1980 in Rom geboren. Bereits im zarten Alter von sieben Jahren notierte sie ihre ersten Märchen, die sie unter dem Titel "Tausend und eine ... Licia" zusammenfasste. Mit acht Jahren schrieb sie ihren ersten "Roman", der immerhin schon 20 Seiten umfasste. Nach dem Abitur studierte Licia Troisi Astrophysik. Gleichzeitig fing sie an, Mangas zu lesen, und tauchte damit ein in die Fantasywelt. An ihrem ersten "richtigen" Roman, "Die Drachenkämpferin", schrieb sie zwei Jahre, zunächst allerdings ohne große Hoffnung auf eine spätere Veröffentlichung. Doch sie sollte sich irren: Inzwischen ist aus ihm eine höchst erfolgreiche Fantasiesaga geworden.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach ihrer lesenswerten ersten Fantasy-Trilogie Die Drachenkämpferin hat die italienische Star-Autorin Licia Troisi nun mit Der Fluch der Assassinen ihre zweite Trilogie Die Schattenkämpferin, die mit Die Schattenkämpferin - Das Erbe der Drachen und Die Schattenkämpferin - Das Siegel des Todes erfolgreich beendet und liefert ihren lesesüchtigen Fans ein spannendes Finale um die Aufgetauchte Welt.

Zusammen mit der jungen Magierin Theana ist die Schattenkämpferin Dubhe auf dem Weg ins Land der Sonne, um ihre Herkunft zu ergründen und damit den Magier zu finden, der sie mit dem Siegel des Todes belegt hat. Nur dieser Magier kann das Siegel wieder von ihr nehmen. In der Gestalt von Bäuerinnen ziehen sie durch die Kriegsgebiete und werden aus einer Unvorsichtigkeit heraus von Sklavenjägern verschleppt. Kaum noch Hoffnung, aber den festen Willen, die Gilde um jeden Preis aufzuhalten, versuchen die beiden zu entkommen.

Troisi zu lesen ist im sonstigen Fantasy-Einheitsbrei eine Erfahrung: Geschichten mit Spannung und von einer Lebendigkeit, dass man sich fragt, ob das nun Fantasy oder Realität ist - dabei erlebt man ihre Welten mit den Menschen ihrer Geschichten - besser kann Fantasy kaum sein! - textico.de/Wolfgang Treß

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

„Perfekt für alle Fantasy-Fans, die den Alltag vergessen wollen.“ (Woman)

"Anuk Ens interpretiert das Buch herausragend, eine angenehme Stimme und variantenreiches Sprechen machen das Hörbuch zu einem Vergnügen. Hier schaltet keiner ab." (www.magira-news.de)

»Gut und spannend erzählt, für alle Fans von ERAGON.« (Westfälische Nachrichten) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Fetzer am 6. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich bin ich ein großer Fan der Schattenkämpferin-Trilogie, ich finde sie noch besser als die Drachenkämpferin-Reihe. Aber der dritte Teil hat doch leider stark nachgelassen. Die Liebesgeschichte um Dubhe wirkt hier sehr aufgesetzt. Die Autorin, so scheint es, hat beim letzten Buch nochmal gemerkt, dass die Liebesgeschicht um Dubhe bisher zu sehr an die Vorgängertrilogie erinnert hat und im dritten Teil diese quasi noch mal von ganz neu aufbaut. Leider fallen auch diesmal wieder die doch sehr eindimensionalen Figuren ( mit Ausnahme Dubhes) auf ( klare Einteilung in Gut und Böse, schmachtende Prinzen, große moralisch einwandfreie Helden...).
Eigentlich schade, denn auch der dritte Teil ist storytechnisch wieder sehr spannend und abechslungsreich geworden und lässt noch über die meisten kleinen Schönheitsfehler hinwegsehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yarin Mondhüter am 22. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Als ich mir den ersten Teil der Schattenkämpferin zulegte, war ich mir noch nicht so sicher, ob ich mit diesem Buch glücklich werde, da ich eine langweilige Fortsetzung der Drachenkämpferintrilogie befürchtete. Doch zu meiner Überraschung waren diese drei Bücher sogar noch besser, trotz Verbindungen zum alten Buch, welche jedoch durchaus plausibel erklärt wurden.
Im Allgemeinen merkt man, dass sich Licia Troisi sprachlich und stilistisch weiterentwickelt hat. Hat sich die Geschichte in den ersten drei Büchern teilweise nicht ganz so gut durchdacht und logisch präsentiert, bekommt man hier ein ausgereiftes und sehr erwachsenes Gesamtpaket über alle drei Bände zu lesen. Die Charaktere wirken glaubwürdig und nicht übertrieben. Obwohl die Geschichte in der gleichen Welt wie die letzte Trilogie spielt, so kommt sie mir diesmal noch detailierter und reifer beschrieben vor. Es kommen immer wieder Wendungen in den Büchern vor und auch die Liebe spielt eine viel wichtigere und vor allem verwirrendere und komplexere Rolle als in den ersten Büchern Troisis.
Alles in allem bin ich von diser Trilogie sehr begeistert, da sie nicht typischer epischer Fantasy, sondern vor allem auch glaubwürdige (zumindest im Genre Fantasy) Lebensgeschichte eines Jungen Mächdens ist, die mit einem spektakulärem Ende ihren Abschluss feiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Druss TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Der Fluch der Assassinen" ist der abschließende Teil der Schattenkämpferin-Trilogie. Im nunmehr 6. Buch aus der aufgetauchten Welt, führt Licia Troisi die Geschichte um Dubhe, die Meuchelmörderin wider Willen, zu Ende.
528 Seiten High-Fantasy, präsentiert in einer sehr schön gemachten, gebundenen Ausgabe.

Die Geschichte wird in drei Handlungssträngen erzählt: Dubhe und Theana machen sich auf nach Makrat, in das Herrschaftsgebiet des Tyrannen Dohor.
Sennar und Lonerin forschen auf den Spuren Tariks in Salazar nach dem Talisman der Macht. Im dritten Erzählstrang reist Ido mit dem ihm anvertrauten San in die untergetauchte Welt, um ihn vor der Gilde in Sicherheit zu bringen.

Troisi führt die einzelnen Handlungen gekonnt und routiniert zu einem Ende mit viel Tragik zusammen. Insgesamt ist "Der Fluch der Assassinen" flüssig zu lesende, gute Unterhaltung, ohne jedoch neue Genre-Höhepunkte zu setzen.
Die Autorin hat das bereits in der Drachenkämpferin-Saga bewährte Konzept nur leicht verändert und mit einigen neuen sowie vielen bekannten Charakteren gefüllt. Insgesamt wirkt der Roman, mit seinen durchaus guten und originellen Ansätzen, zu rund, fast schon wie weichgespült.
Dieses mag in erster Linie daran liegen, dass sich das Werk wohl in der Hauptsache an ein jugendliches Publikum wendet.

Einige Facetten der Geschichte werden nur noch abgearbeitet. So hätte m. E. die Gilde doch noch ein etwas breiteres Feld einnehmen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra G. am 8. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe bereits die 1. Reihe Die Drachenkämpferin gelesen und bin derzeit dabei die Schattenkämpferin-Reihe zu lesen. Die Bücher überzeugen mich.

Die Bücher von Licia Troisi sind sehr gut lesbar ohne viel Schnörkel oder sinnloses Bla. Selbst für mich als Lesemuffel ist es sehr leicht dran zu bleiben.

Die Geschichten sind sehr schön und stimmig. Bevor man Die Schattenkämpferin-Reihe lesen möchte, sollte man vorher Die Drachenkämpferin-Reihe gelesen haben, da hier wieder einige Charaktere auftauchen, deren Schicksale weitergeführt werden bzw. geschichtlich taucht ebenso einiges wieder auf. Ohne die Hintergrundinfos von der 1. Reihe stelle ich mir Die Schattenkämpferin als Einzelgeschichte interessant vor, aber ich denke das Gesamtverständnis für die fiktive Welt würde fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Natürlich habe ich zunächst einmal den Dreiteiler um die Drachenkämpferin Nihal gelesen. Dieses Buch wird in diesem Dreiteiler der Schattenkämpferin so oft erwähnt, dass man ihn vielleicht vorher lesen sollte, zudem alt bekannte Gesichter auftreten und über diessen Schicksal erfährt. So hat es mich sehr erfreut wieder auf Ido, Sennar und Ondine zu treffen und deren Schicksale zu erfahren.
Was mich aber leider sehr enttäuscht hat, war die Oberflächlichkeit des Buches. So hat es mich bei der Drachenkämpferin mitgerissen, wie gut man in das Gefühls- und Gedankenerleben der Figuren eintauchen konnte, jede Entscheidung nachvollziehbar und man ihre Entwicklung miterlebt hat. In diesem Dreiteiler erscheint mir die Masse an wichtigen Charakteren und deren parallel laufenden Missionen zu groß, sodass man hier kaum wirklich die Charaktere miterlebt.
Dubhe ist zwar ein interessanter Charakter, aber irgendwann nervt ihr ewiges Leiden. Ich stecke jetzt in der Mitte des dritten Teiles und bisher hat sie sich für mich nicht wirklich weiterentwickelt. Genauso wenig aber auch Lonerin, dessen Liebe zu Dubhe ich nun gar nicht verstanden habe. Ich meine, diese Liebe wird eigentlich schon beim ersten Treffen zu den beiden quasi mit dem Zaunpfahl herbeigewunken, doch seine Beweggründe verstehe ich einfach nicht. Sennars Auftritt hat mich nicht weiter überrascht, fand ihn sogar sehr gelungen. Für mich auch in diesem Teil der wohl tiefgründigste Charakter mit einigen Gefühlsschwankungen. Ido scheint dauerhaft überfordert, wobei es hier zu seinem Leben passt. Manchmal fehlte mir aber sein altbekannter Kampfgeist. Dieser ist wohl auch in die Jahre gekommen. Theana...ja....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden