Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey: Aus dem Leben einer Familienpsychologin Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 113 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 256 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Skurrile Erzählungen aus dem ganz normalen Familienwahnsinn."
Smag, 01.12.2013

Kurzbeschreibung

Sophie Seeberg kriegt es hautnah mit, das Leben, denn die Psychologin begutachtet Familien fürs Gericht. Sie erlebt dabei schockierende und traurige, aber auch komische und skurrile Geschichten. Wenn zum Beispiel der Vater nicht zum Termin erscheint, weil er betrunken auf der Straße eingeschlafen ist – neben dem Bollerwagen voller Diebesgut. Oder wenn die Mutter ihren erwachsenen Sohn behandelt, als wäre er ein Kleinkind. Seeberg zeigt uns den ganz normalen Familienwahnsinn und behält dabei immer einen unnachahmlichen Sinn für Humor.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 811 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (27. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00E11EEF6
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 113 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.331 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich muss gestehen, dass mich der Titel zunächst abgeschreckt hat. Denn ich finde, der Comedy-Bereich hat wahrlich genug auf den kleinen Schakkelines, Schantalles und Kevins herum geritten. Die armen Mädels und Jungs können ja nichts für ihre Namen. ...aber ich wusste ja, dass das Buch gut sein soll und dass es eben kein Schmalspur-Comedy-Buch ist. Also habe ich es gelesen.

Und was soll ich sagen? Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Das sind alles Geschichten, die ich so oder ähnlich von Kunden gehört oder selbst erlebt habe. Allerdings hat die Autorin dabei einen deutlich schöneren Schreibstil als die Realität. Ganz besonders gut hat mir die Geschichte vom lieben MISCHAEL gefallen. :-) Die Autorin spielt mit den Erwartungen und bringt den Leser dazu laut aufzulachen, wenn er feststellt, dass seine Vorstellung ihn in die Irre geführt und nunmehr ein äußerst schräges Bild erschaffen hat.

Die Autorin macht das, was meine Kollegen und ich damals im Jobcenter schon immer machen wollten, uns aber nie trauten: Sie berichtet aus ihrem Leben. Und sie zeigt dabei, dass jene, die dem Staat auf welche Weise auch immer dienen (in diesem Falle eben als Familienpsychologin für das Gericht), keinesfalls kalte mechanische Hüllen sind, sondern dass auch diese Menschen über Humor und (noch viel wichtiger) sehr viel Herz verfügen. Ich finde es mutig und schön, dass die Autorin uns an ihrem Leben teilhaben lässt und dies auf humorvolle aber auch liebevolle und besorgte Weise macht.

Insbesondere finde ich gut, dass Frau Seeberg uns nicht im Dunkeln lässt hinsichtlich des weiteren Verlaufs der Geschichten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 56 von 57 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eine Freundin hat mir vor wenigen Tagen von diesem Buch erzählt und mich sofort neugierig gemacht. Sie hat es mir geborgt und an zwei Abenden habe ich es regelrecht verschlungen. Alleine der Titel des Buches brachte mich zum Schmunzeln! Leider ist das Thema nicht halb so lustig. Es geht um die Erfahrungen/Erlebnisse einer Psychologin die für das deutsche Gericht Gutachten über Familien erstellt. Keine Sekunde zweifelte ich die Geschichten in dem Buch an! Sofort konnte ich jeder beschriebenen Person ein Gesicht geben, denn sie begegnen mir tagtäglich im beruflichen Umfeld, in Einkaufszentren, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Schule und Kindergarten, am Spielplatz. Mütter, denen der Vorrat an Zigaretten oder die Optik ihrer künstlichen Fingernägel scheinbar wichtiger sind, als das leibliche und seelische Wohl ihrer Kinder. Männer, in Jogginghosen und schickem feinripp Hemd, die der Meinung sind "Ein Klaps auf den Po hat noch keinem geschadet!" Ich könnte niemals Hausbesuche machen in denen ich darauf gefasst sein muss, dass mich ein verwahrlostes Kind an der Hand nimmt und mich bittet es mitzunehmen. Alle würde ich sie sofort mitnehmen! In den Arm nehmen und halten. Aber das wäre natürlich der falsche Weg und daher bin ich unheimlich froh, dass es Menschen gibt wie Frau Seeberg! Menschen die diesen Job professionell machen, weil sie die notwendige Distanz wahren um objektiv zu urteilen und dadurch den betroffenen Kindern (hoffentlich) langfristig helfen. Ich bedanke mich für dieses Buch und dass ich dadurch an diesen teilweise witzigen, teilweise traurigen, aber (für mich) immer schockierenden Erfahrungen teilhaben konnte. In der Realität würde ich das nicht schaffen und wahrscheinlich Amoklaufen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist das erste Vorab-Exemplar meines Lebens. Das muss doch mit einer Rezension vor Erscheinen gefeiert werden.

An dieser Stelle, lieber Leser, muss ich vorgreifen. Ich mag das Buch. Wirklich. Daher lies bitte auch bis zum Ende, auch wenn ich etwas ausholen muss.

Denn auch hier handelt es sich nicht um ein Buch, in dem nur alles lustig ist. Wer das erwartet, wird enttäuscht - aber wer bei der Thematik einer psychologischen Sachverständigen am Familiengericht nur lustige Situationen erwartet, lebt wohl eh hinter'm Mond.

Nun, was soll ich sagen? Lustig gibt es. Definitiv, wenn auch eher durch das Kopfkino der Autorin, das sehr lebendig beschrieben wird. Aber der Hintergrund sind doch immer Fälle von zerrütteten Familien (oder zumindest mutmaßlich zerrütteten.) Und man kann noch so abgehärtet vom Fernsehen sein, diese Fälle erreichen einen doch. Und wenn sie einen nur nachdenklich machen. Oder wütend. Traurig?

Im Gegensatz zu anderen Büchern des Genres wird hier aber nichts verallgemeinert. Natürlich gibt es Menschen, die Klischees erfüllen und hier auch auftauchen, aber die Autorin schreibt erfrischend unvoreingenommen, schildert ihre Eindrücke sehr detailiert (bei manchen Gerüchen vielleicht zu detailliert) und räumt mit einigen Klischees bezüglich ihrer Kollegen auf, beschönigt aber auch keine Missstände.

Also, warum sollte man es jetzt lesen? Und wer? Generell jeder, der kein zu schwaches Nervenkostüm hat und sich deshalb von der Realität fernhalten sollte. Und dann jeder, der gerne in das Leben Anderer reinschnuppert - auf die gute, nicht voyeuristische Art. Jeer der gerne nachdenkt. Jeder, der eine wunderbare Schreibweise liebt, gern gut unterhalten wird, aber auch nicht vor eher unschönen Tatbeständen wegrennt. Der könnte Gefallen an diesem Buch finden und es genauso 'wegatmen' wie ich.
Kommentar 20 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen