Die Schönen Rosen [V... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Schönen Rosen [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Schönen Rosen [Vinyl LP]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 25 EUR.


Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Versandt und verkauft von Amazon in getesteter Schutzverpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 15,56 1 gebraucht ab EUR 17,90

Element of Crime-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Element of Crime

Fotos

Abbildung von Element of Crime

Biografie

Das karge Brot der Wahrheit wird bei ELEMENT OF CRIME gerne geteilt.

Eigentlich ist es nicht wichtig: wie lange es diese Band schon gibt, was sie schon alles gemacht und welche Bedeutung sie in der deutschen Musiklandschaft gewonnen hat. Nicht, dass es nicht interessant wäre: eine Band, die 1985 beim legendären AtaTak-Label ihr erstes Album aufnahm und seither zwölf ... Lesen Sie mehr im Element of Crime-Shop

Besuchen Sie den Element of Crime-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Die Schönen Rosen [Vinyl LP] + Damals Hinterm Mond [Vinyl LP] + Psycho [Vinyl LP]
Preis für alle drei: EUR 58,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (24. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B00G3QD25U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 547 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Lange waren die Vinyl-Ausgaben der ersten sechs deutschsprachigen Studio-Alben von Element of Crime vergriffen. Nun sind sie endlich wieder neu aufgelegt worden: Damals Hinterm Mond, Weißes Papier und An einem Sonntag im April; Die Schönen Rosen, Psycho und Romantik.

Diese sechs zwischen 1991 und 2001 von Sven Regener und Co. aufgenommenen Alben sind für viele der Soundtrack der 1990er und 00er-Jahre. Parallel mit Regeners Romanen ("Herr Lehman") fangen sie mit ihren fantasievollen Arrangements und melancholischen, augenzwinkernd selbstironischen Texten den Zeitgeist ein.
Im Unterschied zur Erstauflage finden sich in jeder der neu aufgelegten LPs zusätzliche Download-Gutscheine für das komplette Album.
Hier kommen sechs zeitlose Deutschrock-Meisterwerke im besten Audio-Format zurück. Perfekt für anspruchsvolle EoC-Fans und natürlich für LP-Sammler.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hugo Humpelbein TOP 500 REZENSENT am 28. Februar 2008
Format: Audio CD
Warum denken bloß immer alle, Unglücklichsein müsste die Lebensqualität beeinträchtigen? Hört man den Texten von Sven Regener zu, kommt es einem so vor, als gäbe es nichts Erstrebenswerteres als Frust. Gerne gebe ich Ihnen ein paar Textbeispiele:

- "Ich male dein Gesicht auf meine Hand und falte mir daraus ein schönes Tier. Das schnappt nach allem, was mich zu verführen droht."(NUR SO)

- "Kurz vor der ersten Straßenbahn sind die Gedanken müde und schwer. Ein Stern fällt ins Wasser und der Mond hinterher."(WENN DER MORGEN GRAUT)

- "Ich laufe wie ein Trottel durch mein Leben und du bist nicht mehr da. Na dann eben nicht. Es ist nur schade um die schönen Rosen."(DIE SCHÖNEN ROSEN)

- "Sag doch irgendwas Schlaues. Mir fällt leider nichts ein."(MIT DIR ALLEIN)

- "Frisch geduschte Augen löffeln ohne Arg aus Satellitenschüsseln das Leben ihrer Wahl."(ABENDBROT)

- "Schlecht seh ich aus? Na gut, wenn du meinst. Du bist dafür schöner denn je. Und was sagt uns das? Weiß ich nicht. Alles ist besser ohne dich."(OHNE DICH)

- "Wir hocken uns traurig in die Dämmerung auf der Suche nach dem guten alten Schwung. Wessen Schnapsidee war es denn, hierher zu gehn?"(NICHTS MEHR WIE ES WAR)

- "In meiner Kehle wohnt ein Tier, das frisst die klugen Worte auf, die ich mir beigebogen hab für einen lieben langen Tag. Was soll ich sagen, wenn da keine Worte sind?"(WER ICH WIRKLICH BIN)

- "Über Nacht kam die Erinnerung an längst vergangenes Glück, und voller Wehmut stell ich mir die Uhr eine Stunde zurück."(ÜBER NACHT)

Wer über eine solche Sprache verfügt, soll gefälligst den Beruf des Musikers und Textschreibers ergreifen. Gut, dass Herr Regener das gemacht hat!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. September 2003
Format: Audio CD
Es ist, rückblickend über die letzten sechs Crime-Alben, irgendwie bedeutungslos, welches das beste und welches das schwächste der Kapelle ist. Jedes hat, zumindest bei mir, seine Eindrücke mit meiner damals gegenwärtigen Gemütshaltung vermengt, ich habe mir die persönlichen Favoriten jeder Platte ins Herz geschlossen und da bis heute bewahrt. Sven ist für mich der einsame, aufrechte Kämpfende im Kleinkrieg zwischen Tresen und Bett, mitstongraphierend lässt er uns teilhaben und das singt und erzählt, was wir in unserem Leben erleben oder noch erleben werden. Ich bin ihm dankbar, das er es so gesagt hat, weil ich werd es nie so auf den Punkt bringen können wie er. Hut ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Mai 2005
Format: Audio CD
Eine Vielzahl guter Lieder mag es im Alltag geben..das eine ist zum Abrocken...das andere ja soo traurig-usw.usf.... Aber man hört eben, und dann setzt man seinen Alltag fort- die Lieder berühren einen mehr oder minder, eindringen tun sie jedoch selten.
Dies aber ist bei den Songs dieser Platte der Fall- sie gehen UNTER DIE HAUT und bleiben da vorerst...also nix im sinne von oberflächlicher ohrwurm.
Zu den Songs selbst: Der Text ist so gestaltet,das man seine eigene situation und lage...seine eigenen Gedanken und Probleme auf das übertragen kann wovon die Rede ist. Regener lässt dem Hörer Raum, auch wenn er selbst welchen einnimmt- hierbei das richtige Maß zu treffen, gelingt wenigen... ihm schon!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Panter am 29. November 2004
Format: Audio CD
Keiner anderen Band gelingt es so gut, die Stimmungen und Stilblüten des Alltags einzufangen wie EoC.
Am besten hört man die CD an einem verregneten Sonntag nachmittag und lauscht bei einer Tasse Tee den teils nachdenklichen, teils bissigen - aber sehr direkten - Worten und Klängen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. November 1999
Format: Audio CD
Dies ist ein weiteres Werk, auf dem Element of crime - nach ihrer englischen Phase - die Balladen in deutscher Sprache singen. Die Songs regen zum Nachdenken an, und haben allen einen melancholischen Unterton, der auch mit in der rauhen Stimme des Sängers begründet liegt. Die Stücke handeln von Liebe und dem Verlust eben dieser, oder von sonstigen nachdenklichen Stimmungen. Die schnelleren Stücke ("Die schönen Rosen" und "Wer ich wirklich bin") weisen interessante und mitreißende Rhythmen auf, die langsamen Stücke überzeugen durch die Texte. "Über Nacht" ist einfach nur ein schönes Gedicht, welches einen in die beste Herbststimmung versetzen kann. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. März 2001
Format: Audio CD
Auf dem Boden sitzend, betrunken und den Song Wenn der Morgen graut hoerend, habe ich Sven+Co. kennengelernt. Ach war das schön !!
Bis heute ist Die schönen Rosen meine liebste Element-Scheibe, weil im Gegensatz zu den anderen Platten hier kein einziger Schwachpunkt vertreten ist. Herauszuheben sind vor allem "Mit dir allein" und "Ohne Dich". In beiden Liedern findet man wieder einmal seine eigenen Gedanken, die man so nie auszudrücken vermocht hätte. Das ist, was Regener so unterscheidet von anderen Liedermachern; er findet immer genau die Worte die ins Mark treffen.
Wenn ich jetzt nur noch wuesste, was uns Regener mit Tumbling Tumbleweed sagen will...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arseniq am 25. November 2002
Format: Audio CD
Nach dem schwächelnden "Sonntag im April" suchte Element auf "die schönen Rosen" muikalisches Heil in einer Rückbesinnung auf erdigere Sounds und mehr Gitarren. Herausgekommen ist ein Album, das den Spagat zwischen der typischen Element-Stimmung und dem Ausbruch aus der Gefahr der Versteinerung eben dieser Stimmung schafft.
Wer die Platte noch nicht kennt, höre sich als erstes die Intro von "Wer ich wirklich bin" mit den anschwellenden Gitarren an - damit wird der Ton vorgegeben. Aber auch der eigentliche Opener "Nur so" mit dem provozierend teilnahmslosen "Gesang" überzeugt als eigenständige Nummer.
"(Schade um) die schönen Rosen" ist ein beinahe schon zu abgegriffenes Bild vom stehen gelassenen Verehrer (der Archetypus wäre Brels "Madeleine"), gefällt aber trotzdem. Vielleicht ist das das Problem der gesamten Platte: ein stimmiges Album, schöne Lieder, die ganz großen Nummern wie "Weißes Papier", "Schwere See" oder "Damals hinter'm Mond" fehlen hier aber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden