In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Säulen der Erde: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Die Säulen der Erde: Roman
 
 

Die Säulen der Erde: Roman [Kindle Edition]

Ken Follett , Jürgen Speh , Till R. Lohmeyer , Gabriele Conrad , Christel Rost
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (861 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,90  
Taschenbuch EUR 12,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 15,78 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Amazon.de

1135 überfrisst sich der englische König Heinrich an Neunaugen und stirbt. Seine Tochter Matilda -- sie wäre die erste Frau auf dem Thron -- setzt sich gegen die Herrschaftsansprüche ihres Cousins Stephen zur Wehr. Zwar hatte Heinrich eine ganze Reihe illegitimer männlicher Nachkommen gezeugt; der einzige eheliche Sohn ist jedoch bei einem Schiffsunglück ums Leben gekommen. Neun Jahre lang tobt der Bürgerkrieg in dem einst blühenden England.

Um historische Fakten rankt Ken Follett seine monumentale Story, die sich vom Erbfolgestreit bis 1170, bis zur Ermordung Thomas Beckets unter der Regentschaft Heinrichs II. erstreckt. Im Mittelpunkt der zahlreichen Handlungsstränge steht die Kathedrale von Kingsbridge, Die Säulen der Erde. Dombaumeister Tom Builder möchte hier seinen Lebenstraum verwirklichen. Klosterprior Philip sieht sich den Anfeindungen des verrohten Baron Hamleigh ausgesetzt, der den Bau der Kathedrale zu verhindern sucht und sein Gebiet mit Gewaltexzessen überzieht. Follett malt detailliert die Grausamkeiten jener Zeit aus: Frauen wie die schöne Grafentochter Aliena werden Opfer von Vergewaltigung, es kommt zu Folter und Brandstiftung, zu Morden und Hinrichtungen.

Der 1150 Seiten starke Roman wurde mit großem Aufwand als Hörspielfassung von 510(!) Minuten Länge vertont. Für den musikalischen Background sorgen ein Symphonieorchester und Chöre, alles in allem etwa 120 Musiker. Die Musik wurde eigens für das Hörspiel komponiert: Das ist Kino mit verbundenen Augen.

Falls Sie den Briten Ken Follett vor allem als Autor von Thrillern wie Die Nadel oder Der dritte Zwilling kennen -- keiner ist erstaunter über den Genrewechsel als der Schriftsteller selbst, wie er in den Inlays der CDs ausführlich schildert. Typisch Follett ist die Spannung, mit der er hier Historie zum Kriminalstück macht. Soviel sei schon verraten: Auch der Tod des eingangs erwähnten Königssohns trägt wesentlich zur Dramatik von Die Säulen der Erde bei. --Annette Eichinger

Pressestimmen

"Keine einzige langweilige der 825 Minuten - eine beachtliche Leistung, die gleichermaßen Autor und Sprecher zu verdanken ist." -- Lesart, Berlin

"Wer Kerzel hört, hat mehr von Follett: Einer der bekanntesten deutschen Synchronsprecher verleiht der fesselden Prosa eine neue Dimension." -- BuchAktuell, Dortmund

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1733 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1296 Seiten
  • Verlag: Bastei Entertainment (13. Juli 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404118960
  • ISBN-13: 978-3404118960
  • ASIN: B004ROSZHA
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (861 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.355 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Er ist einer der populärsten Autoren überhaupt: Weltweit hat Ken Follett mehr als 100 Mio. Bücher verkauft. Gleich sein erster Spionageroman "Die Nadel" wurde ein Riesenerfolg. Dieser Bestseller sorgte auch dafür, dass Ken Follett seinen damaligen Beruf als Journalist aufgeben und sich fortan nur noch seinen Büchern widmen konnte. Seiner Phantasie scheinen dabei kaum Grenzen gesetzt zu sein, bereits die Titel seiner Werke atmen förmlich das Abenteuer: "Die Säulen der Erde", "Der dritte Zwilling" oder "Mitternachtsfalken". Der Grundstein für diesen Erfolg wurde offensichtlich schon in Ken Folletts Kindheit gelegt: Der 1949 in Cardiff (Wales) geborene Autor wuchs ohne Fernsehen, Kino oder Radio auf - stattdessen wurden Geschichten erzählt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
58 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im mitteralterlichen Sündenpfuhl 5. Oktober 2006
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist ein richtiger Wälzer; es umfasst 1150 Seiten gute Unterhaltungslektüre. Die Handlung zieht sich über 50 Jahre im 12. Jahrhundert; geschildert wird ein sich wandelndes, mittelalterliches England, mit allem, was dazu gehört.

Der Roman beginnt furios. Eine Hinrichtung und der Fluch einer jungen Frau lassen ahnen, welche Dramatik sich entfalten wird. Von Seite zu Seite zieht der Autor seine Leser in den Bann. Man lernt Tom, den Baumeister und seine Familie kennen, sowie deren Widersacher, Lord William. Brutalität und Unrecht kennzeichnen das Verhältnis der Adeligen zu ihren Untertanen. Diese wehren sich je nach dem oder ducken sich weg. Mönche sind es, die zu Mäßigung und Menschlichkeit aufrufen. Aber auch unter den Kirchenleuten gibt es schwache und schwarze Schafe. Nur Philip, der junge Prior, setzt sich mit ganzer Kraft für Ausgleich, Frieden und Gerechtigkeit ein. Ihm zur Seite stehen der Baumeister Tom, dessen Sohn Jack und die schöne Aliena.

Heftige Kämpfe und große Gefühle, Verrat und Hingabe sind nur einige Gewürze in dieser Geschichte; immer geht es um Leben und Tod.

Endlich wird der große Plan in Angriff genommen: es soll eine gotische Kathedrale gebaut werden, als Schutz gegen das Böse, als Zeichen für die Macht Gottes und seiner Liebe zu den Menschen.

Ken Folletts Helden leben in einem wenig zivilisierten , recht begrenzten Universum, im Sündenpfuhl. Grausamkeiten sind keine Seltenheit, jeder muß zusehen, wie er sich durchschlägt in dieser Welt der extremen Gegensätze. Der Leser leidet mit, freut sich, wenn das Gute an Boden gewinnt und die Bösen eins auf die Mütze bekommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Dombaubilderbuch wär besser gewesen 1. November 2012
Format:Taschenbuch
Warum eigentlich Historische Romane?
Eigentlich lese ich historische Romane ziemlich ungern. Mir ist dieses Genre, das nicht ganz Fantasy, aber auch keine vollwertige historische Dokumentation ist, eigentlich viel zu fischig. Und viel zu typisch gespickt mit den obligatorischen "starken" Frauenfiguren, Sex- und Vergewaltigungsszenen und einer romantischen Hochzeiten am Buchende.
Trotzdem habe ich es beim weihnachtlichen "Bring eins–Nimm eins"-Buchstand ergattert, nachdem mir "Die Säulen der Erde" mehrfach angepriesen wurde. "Der Ken Follett kann so wunderbar schreiben.", lese ich oft in Rezensionen...

Ich mag das Buch jedoch überhaupt nicht. Warum will ich hier ausgiebig beschreiben.

Zur Geschichte:
Follett siedelt seinen epischen Familienroman im 12. Jahrhundert an. Vorrangig geht es um den Bau einer Kathedrale und dem Aufblühen des verschlafenen Nests Kingsbridge, die im Buch quasi als Fortschrittsbalken für die Handlung fungieren. Die Figuren sind meist unterteilt in die Angehörigen der Baumeister, den Klerus und die Adligen. Angefangen von 1135 zu Beginn des Buches bis zu seinem Abschluss 1174 erzählt das Buch das Leben einer festen Figurengruppe deren Schicksal durch den Bau der Kathedrale, aber auch den andauernden englischen Thronfolgekrieg gezeichnet ist.

Hauptfiguren sind dabei Jack, der Ziehsohn des ersten Baumeisters Tom Builder und dessen Frau Ellen, die zuvor mit Jack viele Jahre in einer Höhle im Wald gelebt hat.
Aliena und ihr Bruder Richard, die Kinder des Grafen von Shiring, die es nach dem Verlust von Burg und Adelstitel in die Stadt Kingsbridge für einen Neuanfang zieht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
133 von 151 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine meisterliche Erzählung... 10. Oktober 2005
Von Karmuze
Format:Taschenbuch
WOW! Follet's "Säulen der Erde" ist genial!!!
Ein junger Prior im mitteralterlichen England, hat sich zum Ziel gesetzt, allen Wiederständen zum Trotz, eine neue Kathedrale in Kingsbridge zu errichten. In den Stationen seines Lebens lernt er viele Freunde kennen, begreift aber auch, was es heißt, sein Leben gegen die großen Mächtigen der damaligen Zeit, zu verteidigen.
Ihm zur Seite stehen der Baumeister Tom Builder und dessen Stiefsohn Jack sowie die Grafentochter Aliena. Alle müssen sich im Verlaufe ihres Lebens mit Leid, Hunger, Gewalt und Tod auseinandersetzen, lernen aber auch aber die "Sonnenseiten" des Lebens kennen (die große Liebe, berufliche Erfolge etc.).
Was Follet hier geschrieben hat, gleicht eher einem Tatsachenbericht, als einer erfundenen Story. Die Lebensumstände der einzelnen Protagonisten werden detailliert dargestellt, wobei die Gefühle jedoch nie zu kurz kommen. Die Probleme der Charaktere sind leicht nachvollziehbar und wirken daher ungeheuer authentisch.
Die Verschmelzung der verschiedenen Biographien von Haupt.-und Nebencharakteren, sorgt für eine rasante Handlung (trotz der 60-jährigen Zeitspanne, von der Follet hier berichtet). Es kreuzen sich die Wege von Königen und Bauern, von Grafen und Handwerkern, von Relegion und Macht....einfach alles wird erzählt...und es wird NIE LANGWEILIG!!!!!
Überraschende Treffen am Wegesrand haben Auswirkungen auf die ganze Gechichte Englands. Die Machthungrigen kommen immer wieder zu unerwarteten Möglichkeiten, sich Phillip und seinem Lebenstraum von der Errichtung einer Kathedrale des Friedens, in dem Weg zu stellen. Dieser wiederum weiß sich zu wehren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Die Säulen der Erden
Ein kurzweiliges, spannendes und mitreißendes Buch, dass einen von der ersten bis zur letzten Seite vermag zu Fesseln. Eines der besten Bücher das ich je gelesen habe.
Vor 1 Tag von AM veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
was soll man hierzu noch sagen ?
der Film war mir eher bekannt - dieses Buch vervollständigt die Reihe (der zweite Teil - "Tore der Welt" war ein Geschenk)
Vor 4 Tagen von Karl-Wilhelm Trittmacher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach toll!
Super! Ein klasse Roman, typisch ken follet. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Spannend bis zum Schluss.
Vor 15 Tagen von julia schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grossartig
Tolle Handlung, ich fühlte mich richtig ins Mittelalter versetzt. Ich kenne den Film aber ein Buch ist doch etwas ganz anderes.
Vor 19 Tagen von Renate Wächter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll
Wie der Titel der Rezension schon sagt, Toll
(Warum haben Rezensionen eine Mindestlänge... . . . . . . .)
Vor 1 Monat von MasterSam veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super buch
hab ich natuerlich viele jahre schon auf papier - musste ich fuer meinen kindle aber trotzdem nochmal erwerben. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von imba veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Viele Stunden Unterhaltung
Super Buch, das ich (trotz des Umfanges!) schon zwei Mal gelesen habe. Klasse Darstellung der verschiedenen Schichten dieser Zeit, jedes Schicksal der handelnden Personen auf seine... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Denise veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Es ist ein wirklich lesenswerter Titel, der die Zeit der Mittelalters und das dortige Leben ziemlich gut wieder gibt.
Ist wohl der beste Titel des Autors. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Valvaris veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fehlerhaft
Die erste CD des Hörspiels ist falsch. Darauf befinden sich mittelalterliche Weihnachtslieder, aber nicht der Anfang des Hörspiels. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von M. Groening veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnder Roman
Am Anfang tat ich mich etwas schwer mit den ganzen Namen.Es war etwas durcheinander.Aber mittlerweile sind mir alle Charaktere bekannt und das Buch liest sich wie von selbst.
Vor 1 Monat von grit selditz veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Kunden, die diesen Artikel markiert haben, haben auch Folgendes markiert


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa11e618c)