Die Reise der Dinosaurier... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,04 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Reise der Dinosaurier - Flucht aus dem Eis
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Reise der Dinosaurier - Flucht aus dem Eis

19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
46 neu ab EUR 7,47 1 gebraucht ab EUR 7,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Reise der Dinosaurier - Flucht aus dem Eis + Speckles - Die Abenteuer des kleinen Dinosauriers + Der Dino-Planet [2 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 37,47

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Matthew Thompson
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Polyband/WVG
  • Erscheinungstermin: 13. April 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007F46IVY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.397 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Vor rund 70 Millionen Jahren sind die Sommer am prähistorischen Nordpol angenehm warm. Die Sonne scheint rund um die Uhr, die Lanschaften blühen und selbst die größten und gefräßigsten Pflanzenfresser finden ausreichend Nahrung. Doch schon wenige Monate später droht den meisten Dinosauriern hier der alltägliche Überlebenskampf.

Die Sonnenstunden und Temperaturen sinken rapide und mit ihnen das Nahrungsangebot. Ganze vier Monate wird sich die Sonnge gar nicht mehr zeigen. Herdentiere wie der Edmontosaurus haben nur eine Chance, Herbst und Winter zu überstehen, wenn sie in wärmere Gefilde ziehen. Und so brechen sie Jahr für Jahr gen Süden auf. ihr Weg führt sie entlang der westlichen Halbinsel Pangäas. Ihr Ziel ist die fruchtbare Küste eines Gebietes, das heute im Zentrum Nordamerikas liegt. Dort warten Nahrung, Licht und Wärme auf die Dinosaurier.

Die Dokumentation begleitet den jungen Edmontosaurus Scar und seine Herde auf seiner Flucht aus dem Eis. In faszinierenden Bildern und mit viel Liebe zum Detail wird das Leben der gigantischen Pflanzenfresser, ihrer Freunde und ihrer Feinde nachgezeichnet.

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan am 24. Juni 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zum dritten Mal, nach "In einem Land vor unserer Zeit" und "Disneys Dinosaurier" wird die Geschichte eines Dinosauriers verfilmt, der auf eine Reise geht, seine Herde verliehrt und gegen alle Widerstände sein Ziel erreicht - nachdem der böse Fleischfresser seine gerechte Strafe gefunden hat, versteht sich.

Soweit das allgemeine Grundgerüst. Im Gegensatz zu den sprechenden Tieren aus Bluths Trickfilm und Disneys Realverfilmung versucht sich "Die Reise der Dinosaurier" eher im Stil einer Dokumentation. Es wird vorgegeben, das alles paläontologisch abgesichert ist und anstatt Kontinentaldrift, Vulkanausbruch oder Impakt ist es diesmal die vermutete alljährliche Wanderung oberkreidezeitlicher Dinosaurier aus den Polargebieten in den wärmeren Süden. Soweit so gut ist das vorliegende Produkt, trotz des Lobgesanges von Produzent und Regisseur (im Bonusmaterial), die schwächste der 3 Versionen.

Dabei ist die Ausgangslage nicht schlecht. Ein vermutlich reales Szenario, keine sprechenden Tiere und die Möglichkeit per Offstimme noch Wissen zu vermitteln. Leider wird all dies nicht genutzt und am Ende steht ein reiner, 80 minütiger Kinderfilm, der keine neuen Erkenntnisse, aber viele Vermutungen (allerdings längst nicht so lächerlich wie bei "Jurassic Fight Club" oder "Urzeitkrieger") und dramaturgische Drehs aufbringt um die Laufzeit zu überbrücken.

Wo liegt es (meiner Meinung nach) im Argen:
- die Dinosaurier sind teilweise nett aber teilweise auch schlecht animiert. Insbesondere Scar, der junge Hauptdarsteller, wirkt wie eine dumme Kuh und ist unattraktiv animiert. Es fehlt schwer für diesen unförmigen Sack Sympathien zu entwickeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja Riegler (Media-Mania) am 20. Dezember 2012
Format: DVD
Der Film ist eine Mischung aus wissenschaftlich korrekten Fakten und einer fiktiven Geschichte, in der die Hauptakteure Namen erhalten haben und der eine oder andere Schockmoment eingebaut ist - vor allem, wenn es darum geht, die Gefahren der urzeitlichen Welt zu zeigen. Doch die Produzenten schaffen es hervorragend, eine packende Geschichte zu erzählen und zeitgleich die wissenschaftlichen Fakten geschickt darin zu vermitteln: Der Zuschauer wird nicht aus der Geschichte gerissen und kann dennoch problemlos zwischen Fiktion und Fakten unterscheiden.

Durch die weite Wanderung quer über den urzeitlichen Kontinent Pangäa lernt der Zuschauer nicht nur die Sommer- und Winterbewohner des Nordpols kennen, sondern auch andere Dinosaurier, die sich in südlicheren Regionen angesiedelt haben. Für den einen oder anderen mag die herzzerreißende, fast schon freundschaftliche Beziehung zwischen dem Alttier mit Hirntumor und dem kraftlosen Jungtier Scar ein wenig zu viel Drama für eine Dokumentation sein, doch das ist absolute Geschmackssache. Zusätzlich zu den Dinosauriern erhält der Dino-Begeisterte auch einen Einblick in die feindliche Natur der urzeitlichen Erde - mit Vulkanausbrücken, Schneestürmen und anderen Naturgewalten.

Produziert wurde der Film im Jahr 2010 und ist damit auf aktuellem Stand der Wissenschaft, genauso wie der Technik: Die Animationen sind sehr gelungen, die Bewegungen entsprechen den aktuellen Annahmen der Paläontologie und überzeugen mit vielen Details. Mehr über die wissenschaftlichen Fakten erfährt der Zuschauer darüber hinaus im ausführlichen Bonusmaterial: Neben einem Making-Of gibt es auch ein Storyboard und einen Audiokommentar zu entdecken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Dieser Film ist gut erzählt, die Story annehmbar, wenn auch nicht unbedingt neu.
Zum Teil kommt sogar Spannung auf, Wissenswertes lässt sich vermissen.
Dies scheint mir anhand der Tatsache, dass es sich wohl eher um eine Geschichte mit knappen Infos, als eine Dokumentation handelt, schon irgendwie in Ordnung.
Im Gesamten wirkt der Film sehr düster, schwerfällig und gelangweilt. Es gibt da beiweitem Besseres Material über/mit Dinosaurier/n. Hier hätte man sich, meiner Meinung nach, für eines entscheiden müssen. Doku ODER Geschichte.
Animationstechnisch wurde sich mit den Dinos grosse Mühe gegeben, alles Andere lässt aber doch viel Luft nach oben.
3 D ist kaum erkennbar, zum Teil zeigen sich grosse Unschärfen.
Für den Preis wäre der Film ein absoluter Fehlkauf, ich habe ihn in einer 3-er Box mit 2 weiteren Dokus für nur ein paar Euro mehr erstanden, von daher kann ich das dann doch verschmerzen, diesen Film in meiner Sammlung zu haben.
Für empfehlenswert halte ich ihn aufgrund des Preises leider nicht. Dennoch gibt es drei Sterne, ich kann absolut nicht sagen, dass er mir gar nicht gefällt. Des Weiteren finde ich die Animationen wirklich okay. Eventuell in 2 D zu empfehlen. 3D? Würde ich die Finger von lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Urowski am 7. Dezember 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe schon weitaus bessere 3-D-Umsetzungen gesehen. Hat mir überhaupt nicht gefallen.
Daher stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Kann ich nicht weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden