oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,44 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Rechtskulturen der Antike: Vom Alten Orient bis zum Römischen Reich [Gebundene Ausgabe]

Ulrich Manthe
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Rechtskulturen der Antike: Vom Alten Orient bis zum Römischen Reich + Codex Hammurabi: Die Gesetzesstele Hammurabis
Preis für beide: EUR 24,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 346 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (20. August 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406509150
  • ISBN-13: 978-3406509155
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,6 x 6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 503.626 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulrich Manthe ist Professor für Bürgerliches und Römisches Recht an der Universität Passau. Seine Hauptarbeitsgebiete sind römische und chinesische Rechtsgeschichte. Im Verlag C.H.Beck ist von ihm lieferbar: Geschichte des römischen Rechts (22003).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Überblick 23. November 2010
Von Pinky
Format:Gebundene Ausgabe
Ich stamme nicht aus dem Juristenfach und kann folglich nur als etwas vorgebildeter Laie auf diesem Gebiet zu diesem Buch Stellung nehmen. Insgesamt ist es sehr verständlich geschrieben und gibt einen gelungenen Überblick über jene Rechtskulturen, die meist weniger Beachtung erfahren. Die Kapitel versuchen einen ähnlichen Aufbau beizubehalten, um sie vergleichbar zu machen, so dass man gerade beim Versuch Ähnlichkeiten und Unterschiede auszumachen unterstützt wird. Inwieweit die vorgestellten Ergebnisse den aktuellen Forschungen und Diskussionen entspricht, weiß ich nicht, mir aber hat es bei meiner Forschungsarbeit sehr gut weitergeholfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Dieser Sammelband von Ulrich Manthe behandelt alle großen Rechtskulturen des Altertums und lässt dabei jeweils ausgewiesene Experten zu Wort kommen: Schafik Allam für das Pharaonische Ägypten, Hans Neumann für Assyrien und Babylonien, Richard Haase für das anatolische Hethiter-Reich, Eckart Otto für das Alte Israel, Gerhard Thür für das Antike Griechenland und schließlich Ulrich Manthe selbst in Zusammenarbeit mit Éva Jakob für das Alte Rom. Trotzdem folgen die Beiträge einem einheitlichen Konzept, die dieses Werk als zusammengehörende Einführung erscheinen lassen.

Damit ist dieses Werk die bisher einzige umfassende Einführung in die Rechtsordnungen des Altertums überhaupt. Sie ist deshalb jedem Studenten der Rechtswissenschaft ans Herz zu legen, da er nur hier auch einen Blick über den Tellerrand des römischen Rechts hinaus erhält, das die Lehrveranstaltungen zur antiken Rechtsgeschichte ansonsten dominiert. Der durchweg eingängige Sprachstil und die Beschränkung auf wesentliche Themen machen dieses Werk zugleich auch für den Nicht-Rechtswissenschaftler zu einer geeigneten Lektüre. So kann sich auch jeder Student der Alten Geschichte ebenso wie auch jeder Laie grundsätzlich in die behandelten Themen einarbeiten. Entsprechende Literaturhinweise am Ende des Buches stellen dabei einen guten Ausgangspunkt für weitere Studien dar.

Insbesondere der Student der Rechtswissenschaft sollte sich jedoch nicht darüber hinwegtäuschen lassen, dass es sich hier nur um eine Einführung handelt. Gerade die Darstellung des oft klausurrelevanten römischen Rechts erreicht nicht den Umfang eigener Darstellungen dieser Thematik.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar