Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Rechtskulturen der An... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Rechtskulturen der Antike: Vom Alten Orient bis zum Römischen Reich Gebundene Ausgabe – 20. August 2003

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 13,00 EUR 11,18
36 neu ab EUR 13,00 6 gebraucht ab EUR 11,18

Amazon Student


Australien in Wort und Bild
Lassen Sie sich von unseren Buch-Tipps rund um den fünften Kontinenten inspirieren und tauchen Sie ein in die Fülle der Naturwunder und urbanen Meisterleistungen. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Rechtskulturen der Antike: Vom Alten Orient bis zum Römischen Reich
  • +
  • Geschichte des römischen Rechts (Beck'sche Reihe)
  • +
  • Römische Rechtsgeschichte
Gesamtpreis: EUR 45,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulrich Manthe ist Professor für Bürgerliches und Römisches Recht an der Universität Passau. Seine Hauptarbeitsgebiete sind römische und chinesische Rechtsgeschichte. Im Verlag C.H.Beck ist von ihm lieferbar: Geschichte des römischen Rechts (22003).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich stamme nicht aus dem Juristenfach und kann folglich nur als etwas vorgebildeter Laie auf diesem Gebiet zu diesem Buch Stellung nehmen. Insgesamt ist es sehr verständlich geschrieben und gibt einen gelungenen Überblick über jene Rechtskulturen, die meist weniger Beachtung erfahren. Die Kapitel versuchen einen ähnlichen Aufbau beizubehalten, um sie vergleichbar zu machen, so dass man gerade beim Versuch Ähnlichkeiten und Unterschiede auszumachen unterstützt wird. Inwieweit die vorgestellten Ergebnisse den aktuellen Forschungen und Diskussionen entspricht, weiß ich nicht, mir aber hat es bei meiner Forschungsarbeit sehr gut weitergeholfen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieser Sammelband von Ulrich Manthe behandelt alle großen Rechtskulturen des Altertums und lässt dabei jeweils ausgewiesene Experten zu Wort kommen: Schafik Allam für das Pharaonische Ägypten, Hans Neumann für Assyrien und Babylonien, Richard Haase für das anatolische Hethiter-Reich, Eckart Otto für das Alte Israel, Gerhard Thür für das Antike Griechenland und schließlich Ulrich Manthe selbst in Zusammenarbeit mit Éva Jakob für das Alte Rom. Trotzdem folgen die Beiträge einem einheitlichen Konzept, die dieses Werk als zusammengehörende Einführung erscheinen lassen.

Damit ist dieses Werk die bisher einzige umfassende Einführung in die Rechtsordnungen des Altertums überhaupt. Sie ist deshalb jedem Studenten der Rechtswissenschaft ans Herz zu legen, da er nur hier auch einen Blick über den Tellerrand des römischen Rechts hinaus erhält, das die Lehrveranstaltungen zur antiken Rechtsgeschichte ansonsten dominiert. Der durchweg eingängige Sprachstil und die Beschränkung auf wesentliche Themen machen dieses Werk zugleich auch für den Nicht-Rechtswissenschaftler zu einer geeigneten Lektüre. So kann sich auch jeder Student der Alten Geschichte ebenso wie auch jeder Laie grundsätzlich in die behandelten Themen einarbeiten. Entsprechende Literaturhinweise am Ende des Buches stellen dabei einen guten Ausgangspunkt für weitere Studien dar.

Insbesondere der Student der Rechtswissenschaft sollte sich jedoch nicht darüber hinwegtäuschen lassen, dass es sich hier nur um eine Einführung handelt. Gerade die Darstellung des oft klausurrelevanten römischen Rechts erreicht nicht den Umfang eigener Darstellungen dieser Thematik.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden