Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Ratte des Warlords Taschenbuch – 16. März 2011

4.4 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch hat mich überrascht. Wie man an der Bewertung sehen kann - sehr positiv.

Als ich es mir (im Kindl-Angebot) holte, dachte ich, dass mich ein Military-Drei-Groschen Schmöker erwarten würde. Ich hatte mich gründlich getäuscht.

Schon der erste Absatz brachte mich zum Staunen. Der Autor beschrieb die Schönheit der Berge von Afghanistan mit Worten, die ich fast als "poetisch" bezeichnen würde. Ich schaute erst einmal nach, ob ich das richtige Buch erwischt hatte. Ich hatte sofort das Bild der Berge vor Augen.

Auch der Charakter des Haupthelden war sehr gut gezeichnet. Kepler hatte eine einfache Philosophie. Kurz umschrieben, war jeder, der anderen Menschen schadete, für Kepler schlecht. Gegen diesen geht er auch sehr hart, gezielt und brutal vor. (Fast) keine Kompromisse. Ihm war es egal, ob jemand für seine eigenen Ziele arbeitete oder andere ausbeutete, solange es diesen Ausgebeuteten noch besser ging, als den anderen und sie in Frieden leben konnten. Interessant ist sein Verhalten ggü. Frauen. Gentleman-like, aber gleichzeitig direkt und fordernd.

Gelungen stellte der Autor im Verlauf der Geschichte die immer stärker werdende innere Zerrissenheit Keplers und die Zweifel an seinen Handlungen dar. Am Ende des Buches reifte die Erkenntnis, dass all sein (kämpferisches) "Engagement" früher oder später nutzlos ist, da sich die "böse" Welt einfach weiter dreht.

Etwas genervt hatte die Darstellung der Waffen. Gut erklärt zwar, aber etwas zu umfangreich. Wer sich mit Waffen nicht so auskennt, findet dies ggf. etwas übertrieben.
Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die sich in der zweiten Hälfte häufenden Fehler.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von VWW am 19. März 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bücher wie dieses sind von deutschen Autoren eine Seltenheit, denn der deutsche Leser kennt zwar seinen Clancy oder McNab gut, aber das sind ja nun Übersetzungen von Werken für den angloamerikanischen Markt. Geschildert wird hier die Geschichte von Dirk Kepler, Ex-KSK-Soldat, der in Afrika eine außergewöhnliche militärische Karriere macht - mehr sei hier nicht verraten. Erzählt wird dies in angenehmer Sprache, auch wenn man öfter mal merkt, daß hier kein gut bezahltes Lektorat drübergeschaut hat. Der Roman hat in der zweiten Hälfte ein paar Längen, aber das ist nicht so schlimm. Die Geschichte von Dirk Kepler ist politisch nicht korrekt, auch hier ist dem Autor durchaus dafür zu danken, daß er das "heiße Eisen" anfaßt und in einen Roman packt. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und freue mich auf die Fortsetzung.
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin über das Prequel "12 Meter" auf die Serie um Dirk Keppler aufmerksam geworden und wollte mehr.
Mit diesem, dem 1. Teil hatte ich trotz aller Spannung erst einmal Probleme.
Es dauert eben etwas für einen Durschnittsmenschen wie mich, der den Krieg und andere Gewalthandlungen nicht am eigenen Leib erfahren hat, um mit der im Buch beschriebenen Gewaltspirale klar zu kommen. Es hilft da eigentlich auch nicht sich einzureden das dies nur ein Buch ist. So oder ähnlich findet Gewalt eben überall auf der Welt statt.
Warum ich trotzdem auch die weiteren Teile gelesen habe, liegt an der Story selbst und der Art wie sie geschrieben wurde..
Die Geschichte eines Ex-Bundeswehr-Scharfschützen der in der zivilen Welt nicht klarkommt, Söldner wird und an seinen "blauäugigen" Idealen festhält ist sehr gut geschrieben und ließt sich sehr flüssig.
Die Person des Dirk Keppler ist für mich nicht unbedingt eine Phantasiegestalt mit "Superman Eigenschaften", sondern relativ autentisch. Irgendwie möchte man fast so sein wie er oder ihn als Freund haben, aber nie in seiner Nähe sein, wenn er oder man selber einen schlechten Tag hat.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch hat mich sehr positiv überrascht. Ich hatte bei diesem Preis eine der üblichen, handwerklich fragwürdigen Geschichten erwartet, die sonst bei den Kindle Angeboten zu finden sind. Aber nein, ein spannendes Buch, eine Hauptperson, die eckig und kantig ist, eine ungewöhnliche (und wie bereits bemerkt, politisch unkorrekte) Geschichte - all das für 2,99€. Bei mir hat der Autor sein Ziel erreicht, das war Werbung in eigener Sache. Ich habe mir die anderen Geschichten über Dirk Kepler auch herunter geladen, mit großem Genuss gelesen und warte jetzt auf die Fortsetzung "Flimmern".

Wirklich empfehlenswert, dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sicherlich aufgrund der Unbekanntheit des Autors und des interessanten Preismodells ersteinmal mit einem Stirnrunzeln betrachtet, verbirgt sich hier aus meiner Sicht eine Perle in einer bestimmten Nische für den deutschsprachigen Raum. Von Aufmachung und technischer Umsetzung (Kindle Formattierung) sicherlich noch ausbaufähig, aber im Leseerlebnis zu keiner Zeit störend.
Frisches interessantes Thema an die Machart der "Techno Thriller" also Geschichte plus behutsame technische Erläuterungen a la Clancy angelehnt, das ganze in der Version Deutsch KSK statt Seals. Anderer interessanter Schauplatz, aus meiner Sicht sehr dicht an einer möglichen Realität erzählt, technisch (Waffen, Taktik, Zusammenhänge) gute Beratung/eigene Kenntnisse des Autors und daher sehr nachvollziehbar und informativ. Klare Kaufempfehlung für die Trilogie? und auch andere Bücher. Ein Kepler Jünger ;-)))
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden