Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Rückkehr der Familien [Gebundene Ausgabe]

Bernd Lasdin
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

2002
In diesem Projekt beschäftigt sich Bernd Lasdin mit der Situation von Gutsfamilien aus Mecklenburg-Vorpommern, die im Zuge der deutschen Vereinigung auf den einstigen Familienbesitz zurückgekehrt sind. In der gleichen einfühlsamen Art und Weise, wie er die Menschen in Neubrandenburg und Flensburg zur Selbstinszenierung brachte, hat er auch diesmal in ungeschönten Bildern Einzelschicksalen als Teil eines sozialen Ganzen nachgespürt. Bernd Lasdin lässt in diesem Band die neuen Gutsherren zu Wort kommen. Wie in seinen vorangegangenen Projekten legt er Fotos in schwarz-weiß vor, auf denen sich die Rückkehrer an einem selbst gewählten Ort in Haus oder Hof präsentieren - die Szenerie wurde von den Protagonisten selbst gestaltet. Die Fotos haben die Portraitierten mit kurzen, oft sehr persönlichen Texten kommentiert, die viel über die Motive der Rückkehrer verraten. Die so entstandene Studie visualisiert auf äußerst eindrucksvolle Weise die Probleme des Zusammenwachsens zweier Gesellschaften nach der Wende. Sie zeigt nicht nur die zwiespältige Situation der Neuankömmlinge in den ersten Jahren nach der Wiedervereingung, sie führt zugleich auch das breite Spektrum von Bescheidenheit und neuem Stolz, von Verlusten, Ängsten, Misstrauen und vielfältigen neuen Beziehungen einprägsam vor Augen. In der so entstandenen Fotodokumentation werden sehr unterschiedliche Lebens- und Familiengeschichten sichtbar, die von den Chancen und Risiken des Neuanfanges erzählen. Sie spiegeln etwas von der Sensibilität, von dem Verantwortungsbewusstsein und der Zuversicht, ohne die dieses sensible Kapitel der deutschen Wiedervereinigung nicht bewältigt werden kann. Der großformatige Bildband enthält insgesamt 160 Milieuporträts und Häuser von 80 unterschiedlichen Familien. Dem Katalogteil vorangestellt ist eine Einleitung von Katrin Volkmann sowie ein einführender Text des Soziologen Burkhard Hill, der sich eingehend mit den Fotoprojekten Lasdins und der Wirkungsweise seiner Aufnahmen auseinandergesetzt hat.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 183 Seiten
  • Verlag: Edition Temmen; Auflage: 2 (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3861087936
  • ISBN-13: 978-3861087939
  • Größe und/oder Gewicht: 28,1 x 23,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.192.991 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Familienportraits und ihre Geschichten... 15. Dezember 2006
Unabhängig von seiner Stasi-Vergangenheit oder anderen bekannten kritischen Würdigungen habe ich mir dieses Buch voller Erwartungen gekauft und keine wurde enttäuscht. Immer wenn ich durch Mecklenburg-Vorpommern fahre sehe ich eine Vielzahl von Schlössern, Herrenhäuser etc., viele davon dam Verfall preisgegeben, und immer habe ich mich gefragt wer hier-dort gelebt und warum jetzt nichts passiert. In diesem Buch werden Familien und ihre Gedanken zum neuen-alten zu Hause vorgestellt. Sie haben es geschafft in ihrer alten Heimat wieder ein zu Hause aufzubauen. Wirklich quer durch Mecklenburg-Vorpommern, quer durch die Bevölkerungsschichten stellen die Familien sich selber vor, hinterlassen vielleicht auch nur einen kurzen Gruß und ein schönes Familienbild, oder sie erzählen von ihren Schwierigkeiten und ihrem Kummmer. Dazu die schönen Bilder von Bernd Lasdin. Wirklich toll.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen stasi-spitzelei oder sozial-fotografie ? 8. März 2005
Von FrizzText HALL OF FAME REZENSENT
Verifizierter Kauf
mit gemischten gefühlen habe ich diesen fotoband (und andere von bernd lasdin) betrachtet und rezensiert und eine dokumentierende webseite dazu eingerichtet. am 8. märz um 0.00 uhr (ich zähle so etwas zum 7. märz) sendete dann der NDR einen dokumentar-film des regisseurs trevor peters über den fotgrafen bernd lasdin. große teile der interviews beschäftigten sich mit der STASI-vergangenheit von bernd lasdin. mein resümee: eine gewisse art der WIDERSTANDSLOSIGKEIT machte ihn zum funktionierenden werkzeug der STASI, diegleiche WIDERSTANDSLOSIGKEIT macht seine fotografien aber auch zur unerreicht korrekten und unverfälschten bestands-aufnahme der realität verschiedenster sozial-schichten. das fehlen der eigenen handschrift des künstlers enthüllt uns erbarmungslos offen die handschrift der porträtierten - die, so das (scheinbar) beeinflussungslose konzept lasdins, für ihre bildunterschriften sorgen müssen: das entlarvt analphabetische sozial-hilfe-empfänger ebenso wie zurückgekehrte (arrogante?) gutsbesitzer. vielleicht ist die technik der verstellung (oder eine traurige, masochistische wehrlosigkeit im dialog-prozess) eine auf die spitze getriebene STASI-KUNST - und für die fotografie (und soziologie?) die chance einer bestandsaufnahme, die unverstellter sonst nirgendwo zu haben ist...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar