Die Prophetin: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 3,00
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Auflage 2002
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Prophetin: Roman Taschenbuch – April 2004


Alle 28 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, April 2004
EUR 9,90 EUR 0,01
2 neu ab EUR 9,90 62 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 1,95

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 4., Aufl. (April 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596150345
  • ISBN-13: 978-3596150342
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 12,6 x 3,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.757.763 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Barbara Wood ist international als Bestsellerautorin bekannt. Allein im deutschsprachigen Raum liegt die Gesamtauflage ihrer Romane weit über 13 Mio., mit Erfolgen wie >Rote Sonne, schwarzes Land<, >Traumzeit<, >Kristall der Träume< und >Das Perlenmädchen<. Die Recherchen für ihre Bücher führten sie um die ganze Welt. 2002 wurde sie für ihren Roman >Himmelsfeuer< mit dem Corine-Preis ausgezeichnet. Barbara Wood stammt aus England, lebt aber seit langem in den USA in Kalifornien.

Produktbeschreibungen

Werbetext

Eine atemlose Jagd um die alles entscheidende Schriftrolle -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Barbara Wood wurde 1947 in England geboren und wanderte 1954 mit ihrer Familie in die USA aus. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Kalifornien. Ihre Romane, die alle zu großen Bestsellererfolgen in Deutschland wurden, sind ausschließlich im Wolfgang Krüger Verlag und im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. August 1999
Format: Taschenbuch
In dem Buch geht es um eine Archäologin, die bei Ausgrabungen im Jahre 1999 sehr alte Schriftrollen findet. Die Bedeutung dieser Rollen läßt sich erahnen, da durch kurze Rückblicke dem Leser angedeutet wird, aus welcher Zeit sie stammen. Noch bevor die Archäologin selber weiß, um was für einen bedeutungsvollen Fund es sich handelt, beginnt eine Jagd auf sie und den wertvollen Schatz. Als Leser kann man kaum einschätzen, wem sie nun noch trauen kann und wem nicht. Auf ihrer Flucht mit den Rollen vor den unbekannten Verfolgern hat sie einen Pater an ihrer Seite, dessen Charakter man schwer einschätzen kann. Zusammen versuchen sie, die alten Texte zu übersetzen. Kann sie ihm trauen? Im Verlauf des Buches lernt der Leser auch einen mächtigen Mann kennen, der auf der anderen Seite steht. Er will unbedingt in den Besitz der Rollen kommen. Das Buch ist von Anfang bis Ende spannend und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
B. Wood versteht es leichte Lektüre zu schreiben, welche einen sehrwohl zu fesseln vermag. Deshalb kann man das Buch auch nicht über mehrere Tage, ohne darin zu lesen, liegen lassen. Für alle die gern mal ein Buch am Tag lesen ist dieses geeignet.
Eine Archäologin findet kurz vor der Jahrtausendwende bei ihren Ausgrabungen am Golf von Akkaba Schriftrollen, deren Inhalt prisant für Kirche, Sammler und Medien, aber auch für die Menschheit an sich sind. Schließlich steht der Jahrtausendwechsel bevor und damit der Untergang der Welt?
Darin, vermutlich Schriftstücke aus der Zeit Christi, vermutet sie Hinweise auf die aktive Rolle der Frau in der Kirche. Mit diesem Thema, wohl von der Kirche totgeschrieben, beschäftigte sich schon ihre Mutter. Für sie ist es wie ein Trauma. Aber auch der geheimnisvolle Pater, welcher in ihr Leben tritt, leidet unter einem Trauma. Beide versuchen sie nun vor den bessesenen Jäger und Sammler, einem Computer-Guru, zu fliehen und der Welt die Inhalte der Rollen zu präsentiern und ihr Seelenleben ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei befinden sie sich auf der Suche nach einer weiteren Rolle.
Ob sie die Aufgaben lösen können und welche Rolle ihr Gefühlsleben dabei spielt, sollten sie selbst nachlesen. Viel Spaß dabei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gudrun Igelmund am 12. Mai 2003
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Petra, meine beste Freundin, hat mir dieses Buch empfohlen - ich bin restlos begeistert und kann das Buch jedem nur wärmstens weiterempfehlen. Wie heißt es immer am Anfang : Wir schreiben das Jahr 1999 ?! So fängt es an - die junge Archäologin Catherine Alexander entdeckt Schriftrollen aus der Zeit des frühen Christentums bei Ausgrabungen in Ägypten und bringt sie unter Einsatz ihres Lebens außer Landes. Inzwischen - auf der ganzen Welt steigt das Jahrtausendfieber. Die Menschen stürzen sich auf die Aussagen und Prophezeiungen der Schriftrollen über das Ewige Leben und das Letzte Gericht. Der Vatikan entdeckt die Brisanz der Schriftrollen für die Kirche, die Stellung des Papstes und die ausschliesslich "männliche Priesterschaft". Aha ! Und in den Schriftrollen wird vermutet, dass es durchaus auch weibliche Priester geben dürfte ! Ooooh - garnicht gut, in den Augen der Vertreter des Vatikans - ergo - die Jagd auf Catherine und ihren Beschützer, Pater Michael Garibaldi beginnt.....soweit kann man im Klappentext nachlesen (hab's ein wenig modifiziert), aber das sagt nur wenig über dieses Buch aus, quasi nur die Beschreibung des Plots. Geschrieben ist es - wie ein Wasserfall anzuschauen ist : flüssig, erfrischend, aufregend und wunderschön !! Es ist ein Krimi, eine Liebesgeschichte und ein historischer Roman. Das Buch ist von Anfang bis Ende megaspannend, hat echtes Suchtpotenzial - abends angefangen zu lesen ergibt Augenringe am Morgen von wegen der durchgelesenen Nacht....absolut empfehlenswert !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Giselher Dombach am 5. August 2004
Format: Taschenbuch
Barbara Wood hat auch in diesem Buch wieder eine spannende Geschichte um archeologische Funde und ihre fundamentale religiöse Bedeutung in einem packenden Thriller verpackt.
Das Buch beschreibt die Geschiche der jungen Archäologin Catherine Alexander, die bei Ausgrabungen auf der Sinai Halbinsel bei Sharm-El-Sheik eine sensationelle Entdeckung macht - Schriftrollen in einem verborgenen Brunnen, die vielleicht ihre These erhärten können, daß im Frühchristentum Frauen Männern gegenüber gleichberechtigt waren. Doch bevor sie dazu kommt die Rollen zu überprüfen, muß sie die Flucht ergreifen, da auch andere an den Rollen interessiert sind - insbesondere an einer noch fehlenden Rolle. Alexander ist auf der Flucht vor einem wirklich skrupellosen Feind, der vor Morden nicht zurück schreckt. Die Flucht geht von Ägypten durch Amerika und Europa. Während der Flucht wird Stück für Stück das Geheimnis der Rollen gelüftet bevor der Leser endlich nach mehr als 630 Seiten das überraschende Ende erfährt.
Das Buch ist wirklich packend geschrieben und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Der ständige Wechsel zwischen alttestamentarischer Geschichte und der Jagd mit modernen Mitteln des Internet-Zeitalters läßt den Leser nicht zur Ruhe kommen. Ein äußerst spannender Thriller!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden