• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Prinzessin und der Wi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Prinzessin und der Wilderer: Vier Geschichten Taschenbuch – 1. April 1997

3.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,90
EUR 4,50 EUR 0,01
34 neu ab EUR 4,50 14 gebraucht ab EUR 0,01

Der neue Liebesroman von Bestsellerautorin Mhairi McFarlane
Anzeige Jetzt entdecken

Wird oft zusammen gekauft

  • Die Prinzessin und der Wilderer: Vier Geschichten
  • +
  • Konfetti: "Ungemütliches + Ungezogenes"
Gesamtpreis: EUR 13,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Als Vater von fünf Kindern wusste Roald Dahl sehr genau, was kleine Leser fasziniert - und wurde als Kinderbuchautor weltbekannt. Er baute seine Kindheit in die Geschichten ein, ersann skurrile Dinge wie fliegende Pfirsiche. In "Charlie und die Schokoladenfabrik" erinnert er sich an Cadburys, in der Nähe seiner Schule gelegen. Mit der Figur der Großmutter in "Hexen hexen" setzte er seiner aus Norwegen stammenden Mutter und ihren Trollgeschichten ein Denkmal. Der 1916 geborene Dahl schrieb sich schon als Achtjähriger im Tagebuch seinen Schulfrust von der Seele. Im Alter von 23 Jahren flog er als Pilot Kriegseinsätze und wurde über der Libyschen Wüste abgeschossen. Mit einem Bericht über diesen Absturz begann seine Schriftstellerkarriere. Roald Dahl starb 1990 an Leukämie.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Unterhaltung von der feinen englischen Art. (Der Standard)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Roald Dahl wurde am 13. September 1916 in Llandaff bei Cardiff in Wales als Sohn norwegischer Eltern geboren. Sein Vater war Schiffsausrüster. Nach dem Besuch der Public School Repton absolvierte Dahl eine kaufmännische Lehre bei der Shell Oil Company in London, die ihn 1936 nach Tanganijka schickte. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs meldete er sich freiwillig und wurde Pilot der Royal Air Force. Nach einer schweren Verwundung wurde er bis Kriegsende als stellvertretender Luftwaffenattaché an die britische Botschaft in Washington versetzt. Anschließend lebte Dahl abwechselnd in den USA und in England als Drehbuchautor, Publizist und freier Schriftsteller. Roald Dahl starb am 21. November 1990 in der Nähe von London.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Von R.S. am 8. Februar 2007
Format: Taschenbuch
Roald Dahl ist bekannt für seinen schwarzen Humor, der ihn zu den ganz großen Schriftstellern des zwanzigsten Jahrhunderts werden ließ. Dieses Buch ist das letzte Werk des wunderbaren Autors. Die Zusammenstellung erschien so nur in der Deutschen Übersetzung. Erstmals herausgegeben wurden die beiden ersten Geschichten 1986 ("Two Fables"), während die anderen beiden Geschichten 1987 bzw. 1988 entstanden. Die Geschichten sind qualitativ sehr unterschiedlich und erreichen teilweise nicht mehr die Schärfe und Bissigkeit der älteren Kurzgeschichtensammlungen wie z.B. "Küsschen, Küsschen" und "... noch ein Küsschen". Natürlich schreibt Dahl immer noch einen sehr guten Stil und geht mit der Sprache sehr gekonnt um.

Die folgenden vier Geschichten sind in dem Band enthalten:

Die Prinzessin und der Wilderer: Hengist sticht durch zwei Dinge heraus. Er ist der stärkste Mann des Königreichs und er ist der hässlichste. Eines Tages rettet er der Prinzessin das Leben und der König erteilt daraufhin den Befehl, dass ihm jede Frau zu jederzeit als Gespielin dienen müsse. Gerade diese Geschichte erreicht bei weitem nicht die Bissigkeit der früheren Erzählungen, ist ganz im Gegenteil eher ein Märchen für Erwachsene.

Prinzessin Busenschön: Da sie so hübsch ist verdreht die Prinzessin jedem Mann den Kopf. Die Berühmtheit steigt ihr in den Kopf und so will sie schon bald die absolute Macht im Staat erhalten. Das Ende ist wieder typisch Dahl - die Erzählung ist jedoch deutlich sanfter als üblich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich kann den anderen Rezensenten, auch wenn ich das Buch besser bewerte, durchaus zustimmen. Die vier Geschichten aus "Die Prinzessin und der Wilderer" sind kaum mit denen aus Küßchen, Küßchen vergleichbar. Sie sind sicherlich weniger bissig, aber das macht sie in meinen Augen nicht schlechter. Sie sind nur eben anders. Insbesondere die beiden Märchen habe ich sehr gerne gelesen, denn trotz ihrer Märchenhaftigkeit sind sie auch recht ungewöhnlich, stellenweise makaber und bieten auch überraschende Wendungen. Die anschließenden beiden Kurzgeschichten erinnern stilistisch schon eher an die bekannten aus "Küßchen, Küßchen". Mein Fazit: Ein gutes Buch, dass originelle, teils märchenhafte und immer gut geschriebene Geschichten bietet, die sich allerdings in ihrer Art von den anderen, bekannteren Geschichten des Autors unterscheiden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses dünne Büchlein mit vier späten Kurzgeschichten des Meisters des Makaberen ist ganz unterhaltsam, ganz nett
geschrieben, aber wer die anderen Werke dieses genialen
Autoren kennt, muß etwas enttäuscht sein.
Den Erzählungen fehlt etwas der Biß, sie sind zu vorhersehbar.
Die ersten zwei Erzählungen (die Titelgeschichte und "Prinzessin Busenschön") sind in Märchenform geschrieben und können nicht
wirklich mitreißen.
Die anderen beiden Erzählungen knüpfen mehr an die Werke
"Küßchen Küßchen" und "...und noch ein Küßchen" an,
wobei "Der Antiquar" die lesenswerteste des Bändchens ist;
auch das Ende ist überraschend.
Insgesamt ist dieses Bändchen noch lesenswert, kann
jedoch nicht an Dahl's Glanzzeiten anknüpfen.
Kommentar 5 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich sage es kurz und knapp: Wer Dahl kennt und ihn liebt, wird dieses Buch hassen. Die Märchen sind weder was für Kinder, noch für Erwachsene. Es fehlt der Biss. Langeweilig.
Kommentar 0 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden