Jetzt eintauschen
und EUR 0,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Pressemitteilung (Praxis PR) [Broschiert]

Wolfgang Zehrt
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. November 2006
Pressemitteilungen werden für Journalisten geschrieben. Sie sollen interessant und verständlich sein, damit der Redakteur das Thema schnell erfassen und beurteilen kann. Soweit die Theorie. Die Praxis sieht anders aus: Unverständliche Überschriften und lange Leadsätze, verschachtelte Satzkonstruktionen und nicht erklärte Zusammenhänge erschweren Journalisten täglich ihre Arbeit und minimieren die Chance, dass die Nachricht eines Unternehmens, einer Organisation oder eines Verbandes in den Medien berücksichtigt wird. Dieses Manko will Wolfgang Zehrt mit seinem Buch beheben helfen. Er zeigt, wie wichtig die Themenfindung und -absprache bei Pressemitteilungen ist. Ausführlich und anhand zahlreicher Beispiele geht er auf deren Aufbau sowie auf Sprache und Stil ein. Außer dem üblichen Bericht können auch Porträt, Reportage und Interview als Darstellungsform verwendet werden. Dies allein reicht für eine erfolgreiche Ansprache der Medien aber nicht aus: Es ist ebenso wichtig, die Arbeitsweise von Redaktionen zu kennen und die Journalisten über einen guten Verteiler persönlich anzuschreiben. Und schließlich sollte man auf Anfragen von Journalisten vorbereitet sein und die Resonanz der Pressearbeit überprüfen können.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 194 Seiten
  • Verlag: Uvk; Auflage: 1 (1. November 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896694944
  • ISBN-13: 978-3896694942
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 602.436 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Buch von Wolfgang Zehrt der für einige Unterkapitel noch weitere Mitautoren gewonnen hat ist eben deshalb zu empfehlen, da es nicht nur übersichtlich und kompetent die Arbeit des Formulierens beschreibt, sondern auch das ganze Drumherum. Es ist fast ein kleines Handbuch für Pressearbeit überhaupt. Die vielen Journalisten, die heute nur dann überleben, wenn sie für Unternehmen oder Organisationen Pressearbeit übernehmen, werden gewinnbringend darauf zurückgreifen können. Aber auch für den Neueinsteiger ist das Buch geeignet. Textbeispiele ohne Ende zeigen wie man es richtig macht und was man möglichst vermeiden sollte. Letzte Wahrheiten werden hier nicht verkündet, die gibt es nicht. Alles was unterhalb davon erfahrbar ist, findet man hier." www.buch-pr.de Resümee: Lesenswert, nicht nur für die Pressebeauftragten.(bundespolizeigewerkschaft.de, 01.März 2007) Der Ratgeber informiert in kompakter Form, wie Pressemitteilungen aufzubauen, zu schreiben und zu gestalten sind. Und erklärt dem aufgeschlossenen PR-Menschen, wie man Redaktionen am effektivsten gegenübertritt. Der Autor zeigt das mit wohl dosierter Kritik, ein wenig Witz und anhand von vielen praktischen Beispielen. Fazit: In seiner verdaulichen Form eignet sich der Leitfaden zum Einstieg als auch zu Wiederholungsübung. (pressesprecher, 03/01.April 2007) Wolfgang Zehrt, Autor des derzeit aktuellsten Buches über Pressemitteilungen auf dem deutschen Markt, ist dabei, bester Freund der PR-Praktiker zu werden. Vielleicht nicht aller, der der mittleren und kleinen Unternehmen wohl ganz bestimmt. Die Pressemitteilung gehört auf den Schreibtisch all derjenigen, die Pressearbeit betreiben. (dentcollege.de, 10.April 2007) Der Ratgeber ist breit zu empfehlen, da er für Unternehmen, Verbände und Vereine genauso geeignet ist wie für gesellschaftliche Gruppen. Flotter geschrieben als V. Falkenberg oder T. Buschardt. (ekz, 11/12. März 2007) Detaillierter Ratgeber für alle Öffentlichkeitsarbeiter (börsenblatt 03/24. April 2007) Die besten Pressemitteilungen sind immer die nach den journalistischen Handwerksregeln für Nachrichten und Berichten gemachte. Es macht das Buch verdienstvoll, dass die Ursachen der schlechten Qualität der Presseinformationen ungeschminkt aufgezählt werden: lange Berichtswege, Machtworte bzw. Dreinreden schreibunkundiger Kunden und die unprofessionelle Ausführungsbereitschaft des Schlechten durch Pressesprecher bzw. PR Kommunikateure. Die Kapitel über Fotos in der Pressearbeit und die Entscheidungsstrukturen in Redaktionen runden die Qualität des Buches ab. (Literatur Public Relations, 2009)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Zehrt ist Gründer und Vorstand des PR-Dienstleisters »directnews« in Leipzig. Er arbeitet seit mehr als 15 Jahren in der PR-Beratung und als Journalist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Pressemitteilungen sind keine Nachrichten aber doch fast ganz genauso aufgebaut. Häufig sind sie viel zu lang und einfach langweilig. Deswegen landen sie dann auch im Papierkorb. Wie aber schreibt man sie richtig? Worauf springen ihre eigentlichen Adressaten – die Journalisten – an? Das und einiges mehr wird in dem neuen Buch von Wolfgang Zehrt präzise und leicht verständlich erklärt.
Presseerklärungen sind mehr als nur schnell hingeschriebene Werbemitteilungen. Der Presseverantwortliche eines Unternehmens oder Organisation kennt vor allem das Geschäft seiner Gegenüber, der Journalisten. Tagein tagaus läuft er durch sein Unternehmen mit den Augen der Redakteure der Medien, in denen er mit seinen Pressemitteilungen landen will und schreibt im Kopf bereits die Meldungen, die sie - jeweils ressortspezifisch – in ihren Medien unterbringen könnten.
Erst wenn er die Themen gefunden hat, die sich für die Medien eignen und gleichzeitig das eigene Unternehmen im allerbesten Licht erscheinen lassen, beginnt er zu formulieren. Aber auch dann bedient er sich der Arbeitsmethoden seiner Kollegen in den Medien. Welche Fragen würden sie stellen, welche Zusammenhänge würden sie ihren Lesern gerne erklären wollen? Das eigentliche Geschäft des Formulierens ist rasch zu lernen. Es gibt nicht gerade sehr viele Regeln. Die wichtigsten hat der Autor in einer übersichtlichen „Checkliste“ am Ende des Buches zusammengefasst.
Auch mit der fertig formulierten Pressemitteilung ist das Geschäft des Presseverantwortlichen noch nicht zu Ende. Jetzt gilt es auf Nachfragen gefasst zu sein und Anschlussthemen in der Hinterhand zu haben. Die Beschäftigten des eigenen Unternehmens sollten informiert werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar