Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Piraten - Ein Haufen ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Bayernmayr
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: - Lieferung mit Rechnung inkl. MWST
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MaxMedia - Home Entertainment
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen [Blu-ray]

4 von 5 Sternen 108 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,77
EUR 5,49 EUR 3,00
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen [Blu-ray]
  • +
  • Tom Däumling und der Zauberspiegel [Blu-ray]
  • +
  • Jagdfieber [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 23,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Peter Lord, Jeff Newitt
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 5.1), Finnisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Dänisch (Dolby Digital 5.1), Norwegisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 16. August 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 108 Kundenrezensionen
  • ASIN: B007L48L7M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.664 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der leidenschaftliche, übermotivierter Piratenkapitän macht seinem Ruf als Bad Boy der Weltmeere so gar nicht alle Ehre. Dabei ist er sehr daran interessiert, den Preis für den "Piraten des Jahres" zu gewinnen. Dafür müssen er und seine Verbündeten es aber zunächst mit den Konkurrenten Black Bellamy und Cutless Liz aufnehmen, auch wenn das bedeutet, die sicheren Gewässer zu verlassen und festen Boden auf Londons düsteren Straßen zu betreten. Zu allem Übel werden sie auch noch von einer teuflischen Königin bekämpft und müssen sich mit einem verschrobenen Wissenschaftler gemeinsame Sache machen.

Amazon.de

Während seine Crew darüber streitet, was eigentlich das Tollste am Piratenleben ist, träumt der Piratenkapitän davon, endlich den Wettbewerb zum Piraten des Jahres zu gewinnen. Doch für seine Konkurrenten Black Bellamy und Entermesser Liz ist und bleibt der Piratenkapitän nur eine Lachnummer: Auf seinen Kaperfahrten geht er immer leer aus, und sein Papagei Polly ist ein paar Nummern zu dick geraten. Aber der Piratenkapitän lässt nicht locker: Als sie ein Schiff aufbringen, auf dem ihnen ein Wissenschaftler namens Charles Darwin in die Hände fällt, verspricht dieser ihnen unermessliche Reichtümer für die wissenschaftliche Entdeckung des Jahres. Darwin enthüllt den Piraten, dass Polly kein Papagei ist, sondern ein Dodo, der als ausgestorben gilt. Daraufhin beschließt der Piratenkapitän, mit Darwin nach London zu gehen, um das Preisgeld zu kassieren und damit beim „Pirat des Jahres“ als Prise zu punkten. Doch Darwin verfolgt seine eigenen Pläne und in London schwingt Königin Viktoria das Zepter, die alle Piraten am liebsten tot sehen möchte. Wird es dem Piratenkapitän gelingen, das Ziel seiner Träume zu erreichen?
Die Aardman-Studios – berühmt geworden durch die Wallace und Gromit-Filme –   haben diesmal einen klassischen Piratenfilm vorgelegt, in dem es jede Menge Abenteuer zu bestehen gilt. Neben diversen Schlachten zu Wasser, zu Land und in der Luft geht es aber vor allem um den Wert von Freundschaft und welche Opfer man bereit ist, für seine Freunde zu bringen. Der Pirat mit dem Halstuch redet seinem Freund, dem Piratenkapitän, ins Gewissen, dass sie alle – Polly inklusive – Teil der Mannschaft sind und nur gemeinsam gewinnen (oder verlieren) können. Wie es sich für Aardman gehört, brennt der Film ein wahres Feuerwerk an Gags und visuellen Spielereien ab. Die Verfilmung der Piraten!-Buchreihe von Gideon Defoe zielt war auf ein jüngeres Publikum ab drei Jahren, aber auch Erwachsene werden ihren Spaß an den unzähligen Anspielungen und Zitaten haben. Ein Großteil der Landschaft und Hintergründe ist diesmal zwar am Computer entstanden, aber für die Figuren setzt Aardman weiterhin auf die klassische Stop-Motion-Techik, die den liebenswerten Charme ihrer Filme ausmacht. Ein vergnügliches Piratenabenteuer für die ganze Familie.  -- Ellen Große

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Die britische Produktionsfirma Aardman Animations Ltd. steht bereits seit etlichen Jahren für erstklassige Qualität im Bereich der Stop-Motion-Animationsfilme.

Auch bei "Die Piraten" erwarten den Zuschauer geniale Kulissen und Szenen, welche liebevoll-mühsam bis ins kleinste Detail 100% perfekt entworfen wurden.
Als bestes Beispiel dafür dient die Piratenstadt (bzw. der Hafen), London als auch die Schiffe.
Dieser immense Aufwand spiegelt sich in der 4,5 jährigen Produktionsphase wieder und ist in jeder einzelnen Szene sichtbar - Respekt!
Ebenso all die schrägen Charaktere...vom Kapitän bis hin zu Dodo...können voll und ganz überzeugen und haben alle Sympathien auf ihrer Seite.

Zu Recht erhielt der Film eine Oscarnominierung für den besten Animationsfilm 2012.

Storytechnisch gibt es eigentlich nichts zu bemängeln. Lediglich die Gags sowie Situationskomik kommen stellenweise zu flach/albern daher.
Für ein kurzweiliges Filmvergnügen reicht es dennoch allemal.

Sonys Blu-ray kann in Sachen Bild und Ton auf ganzer Linie überzeugen. Gestochen scharfes, farbenfrohes Bild - knalliger Sound.
Bei den Extras heißt es leider Ebbe: 3 Trailer, Audiokommentar, Making Of, 1 Featurette (ca. 30 Minuten Gesamtlaufzeit).
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Für mich ist das der typische ganz nette Film und nicht mehr, halt eben mal zum Ausleihen. Um das besser zu erläutern kann ich Ihnen sagen, dass ich Filme wie Drachenzähmen leicht gemacht, Rapunzel, Ratatouille, WALL-E ect. schon ein halbes Dutzend mal gesehen hab und nach gewissen Abständen immer wieder mal kucke. Der 3D Effekt ist ganz ok, ist gibt einige sehr schöne Szenen aber ansonsten, wie gehabt. Genauso verhält es sich mit den Gags und den Anspielungen, manche sind sehr gut, aber viele auch sehr flach, den Affen mit seinen Schildern konnte ich bald gar nicht mehr sehen. Das beste am Film ist die Darstellung der Piratenwelt und seiner Figuren, wirklich schön anzuschauen.
Am Schlimmsten finde ich die Wendung der Geschichte ab einem bestimmten Punkt zum Ende hin. Bis dahin fand ich die Geschichte in Ordnung und eine gute Idee, aber dann kippt diese meiner Meinung nach ins Lächerliche. Deswegen gerade mal so noch 3 Sterne. Das Teil wird wieder verkauft.
1 Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film holt mich nicht ab. Vielleicht ist das Genre gerade auch überreizt. Bei mir war spätestens bei Queen Victoria mit Samurai-Schwertern Schluss mit dem Wohlwollen. Insgesamt sind die Charaktere letztlich nicht sympathisch und auch ein wenig oberflächlich durchdacht und wirken dementsprechend. Von daher passt der Ausdruck merkwürdige Typen ganz gut zum Film. Es ist auch keine herausragende Figur enthalten oder eine Gruppe, die Ihre eigene Sympathie schaffen, wie z.B. die Pinguine aus Madagaskar. sie sind einfach langweilig, es fehlt der Witz bzw. der Charme. Die tanzenden Ratten ziehen nicht, der Affe auch nicht. Da dürfte es nicht nur mir über werden, sondern auch so manchem Kind, das ich kenne.

Piratenkapitän? Als Name? Wirklich? Hat es bei der Kreativität nicht mal dazu gereicht? Ich habe mich wirtklich gefragt, ob sich das Team den Film mal komplett angeschaut hat, wie dämlich, langweilig und nervig der Name über den Film hinweg wirkt. Wenn er wenigstens der einzige Piratenkapitän gewesen wäre, á la "...ganz Gallien, nein, ein kleines Dorf...", das hätte zumindest Charme gehabt.

Es wirkt auch so, als hätte es eigentlich nur ein verkürztes Filmkonzept gegeben, welches Verlängert wurde, oder eigentlich zwei bis drei Ideen, die ineinander integriert wurden. Wie z.B. auf der einen Seite der oben geschilderte Eindruck á la "...ein kleines Dorf setzt sich zur Wehr..", dem Namen und z.B. der Szene, wo auf der Karte die britische Seevormachtstellung abgebildet wird, nur ein kleines Schiff mit einer Piratenflagge ist übrig. Und auf der anderen Seite die Idee des Piratenwettstreits.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Wer sich subversive Unterhaltung auf dem Niveau von "Chicken Run" erwartet, wird wohl schwer enttäuscht sein. Der Film wendet sich eindeutig an ein junges, kindliches Publikum, kombiniert mit den typischen "Lob der Freundschaft"-Klischees etc. - wobei ich mir nicht sicher bin, ob mit diesem "70er-Jugendbuch-Stil" bei Kindern heute noch ein Blumentopf zu gewinnen ist...
Hintergründiger Humor für erwachsene Zuseher (bzw. Begleiter) fehlt fast völlig, genauso eine tiefere, gut verpackte Botschaft; da haben Filme wie "Ich einfach unverbesserlich" und "Drachenzähmen leicht gemacht" in letzter Zeit ganz andere Standards gesetzt. Eigentlich folgt der Humor überwiegend dem Motto "hach, das ist jetzt so witzig, weil das ein Pirat im 19. Jahrhundert sagt", und nutzt sich entsprechend schnell ab. Die ganzen Referenzen in die Neuzeit (Fernsehshows etc.) sind auch recht gezwungen.
In dem Zusammenhang finde ich es auch unpassend, dass in dem Film durchaus auch Gewalt vorkommt; zwar unblutig und nicht detailiert gezeigt, aber es gibt doch (offensichtlich auch noch auf "lustig" gemacht) den einen oder anderen "Abstecher". Das finde ich einigermassen daneben: Entweder zieht man wirklich noch eine zweite, ernstere Ebene ein, oder man bleibt konsequent kindgerecht, aber so passt das wie die Faust aufs Auge.
Die Animation - offenbar eine Mischung aus den klassischen "Knetfiguren" und Computeranimationen - ist gut gemacht, aber, ehrlich gesagt, bietet sie auch nicht viel Neues. Weiters sind gerade die (computeranimierten) Hintergründe eigentlich schon "zu perfekt", da fehlt der Charme alter Aardman-Produktionen völlig.

Fazit: man kann es sich ansehen (am besten ausleihen), aber letztlich ist es nur ein glattes Kommerzprodukt, da bräuchte es eigentlich weder Aardman noch ein 50-Millionen-Budget dazu.
1 Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren