In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki Gesprochen von Wanja Mues EUR 10,95 EUR 5,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki: Roman [Kindle Edition]

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (161 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 5,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  
Taschenbuch EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Audiobook, CD, Ungekürzte Ausgabe EUR 14,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine grausam-schmerzliche Geschichte, lakonisch, melancholisch und voller Sehnsucht nach Liebe." (Zuhause Wohnen)

Kurzbeschreibung

Der neue Murakami! Sein größter Erfolg

Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, ausgenommen vielleicht ein vages Interesse für Bahnhöfe. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt – und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Erfolglos versucht er wieder und wieder, sie zu erreichen, bis er schließlich einen Anruf erhält: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, lautet die Botschaft, er wisse schon, warum. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt.
Viele Jahre später offenbart sich der inzwischen 36-jährige Tsukuru seiner neuen Freundin Sara, die nicht glauben kann, dass er nie versucht hat, der Geschichte auf den Grund zu gehen. Von ihr ermutigt, macht Tsukuru sich auf, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Haruki Murakamis Karriere begann 1974 an einem warmen Frühlingstag: Während eines Baseballspiels kam ihm die Inspiration zu seinem ersten Roman. Es war der Start einer beeindruckenden literarischen Laufbahn des 1949 in Kyoto geborenen Autors. Nach seinem Abschluss an der Waseda-Universität in Tokio betrieb er zunächst eine kleine Jazzbar. Später verbrachte er mehrere Jahre als freier Schriftsteller und Dozent in Princeton, USA. Murakamis Leidenschaft für die Literatur kennt, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen - übersetzt er doch auch berühmte Kollegen wie John Irving ins Japanische.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über Züge, Freundschaften und Entgleisungen 30. Juni 2015
Von Isabelle Klein TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Im Leben Tsukuru Tazakis, dem sein Vater zurecht mit dem Namen "etwas machen" gegeben hat, gibt es über viele Jahre nur eines - triste Gleichförmigkeit, bar jeder zwischenmenschlichen Bereicherung. Ein einschneidendes Erlebnis hat ihn zum mutlosen und lebensunlustigen Einsiedler werden lassen. Erst der Kontakt zu einer Frau, die sich als "die Eine" entpuppen könnte, reißt ein Loch in das triste Grau des Leben des farblosen Herrn Tazakis.
Rund 20 Jahre zuvor hat sich seine Freundesclique - bestehend aus zwei Jungen und Mädchen, die bezeichnenderweise alle eine Farbe im Namen haben (wobei HM meines Wissens nach einen kleinen Fehler begangen hat, den weiß und schwarz sind Nicht-Farben), plötzlich von ihm losgesagt. Man wolle keinerlei Kontakt mehr zu ihm haben. Eine Erklärung? Fehlanzeige.
Erst als Sara, die smarte Flamme, nachbohrt öffnet sich Tsukuru und überdenkt sein Leben ...

Ein erfolgreicher Mittdreißiger, allein in der Metropole Tokio, mit allerlei Ballast und schrägen Gedanken. Das kennt man von Murakami. Auch das surreale Element, das Verwischen von Realität und Fantasie, eine irreale Zwischenwelt, in der alles möglich scheint, in der man Schuld auf sich laden kann ohne letztlich tatsächliche Gewissheit zu erlangen. Eine melancholische Grundstimmung, ein Hauch Nihilismus in bester Nietzscher Manier umgibt den blassen Protagonisten. Murakami erschafft bereits auf den ersten Seiten ein so umfassendes Bild einer kuriosen, bahnhofbauenden Existenz, das fast alles gesagt zu sein scheint und man gebannt und äußerst neugierig, weiterlesen muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
64 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann schlechtes Gewissen töten? 17. Februar 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Andere Rezensenten haben sich auf Schilderung von Handlung und Personen konzentriert. Ich möchte einen Blick auf die eher weichen Faktoren dieses Meisterwerks werfen. Es ist einige Zeit seit der letzten Lektüre eines Murakami vergangen.

Doch mit "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" liegt wieder ein großartiges Buch vor uns – auch wenn "Kafka am Strand", das ich sowohl in der deutschen als auch in der englischen Fassung gelesen habe, mir nach wie vor als sein bemerkenswertestes Werk erscheint.

Der Einband mit dem transparenten Schutzumschlag ist alles andere als farblos und deutet grafisch die Farbensymbolik der Geschichte an. Sehr praktisch und wertig auch das leuchtend rote Lesebändchen. In Zeiten digitaler Bücher spielt der bibliophile Charakter von Hardcover-Büchern eine zunehmend wichtigere Rolle.

Wie immer bei Dumont sind Typografie und Papier optimal auf einander abgestimmt. Im Gegensatz zu den Einbänden der IQ84-Trilogie bleibt das Buch – einmal aufgeschlagen – jedoch nicht offen liegen.

Wie kaum ein anderer beherrscht Murakami die Kunst, den Leser absolut mit der Handlung zu verschmelzen; als würde der Leser das Buch selbst schreiben, während er es liest! Man hat das Gefühl, dass alle seine Bücher in den gleichen Landschaften spielen.

Die Personen scheinen miteinander verwandt und sind in ihren Wesenszügen so klar und reduziert, dass einem die sonst eher fremden Japaner hier sonderbar vertraut vorkommen. Ebenso geht es dem Protagonisten, der sich auf seiner ersten Auslandreise in Helsinki zwar einsam – aber nicht fremd fühlt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
155 von 188 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Zukunft ist gelb 10. Januar 2014
Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Wer Glück malen möchte, braucht viel Blau: Für den weiten Himmel, das Meer und einen Hauch von Freiheit. Wer wütend ist, sieht rot. Wir werden gelb vor Neid oder ärgern uns schwarz. Farben sind untrennbar mit Gefühlen verbunden. Zehn Millionen Farbtöne kann der Mensch unterscheiden. Ein magischer Regenbogen, der sich seit Urzeiten in unserer Seele widerspiegelt. Farben sind aber auch Signale, werden weltweit verstanden und sind in ihrer Wirkung seit Jahrhunderten gleich. Dennoch interpretiert sie jede Kultur auf ihre ganz eigene Weise. In den traditionellen japanischen Handwerkskünsten zum Beispiel nehmen sie oft eine wichtige Rolle ein. Das glänzende Schwarz und erdige Rot der Lackwaren, das unergründlich tiefe Indigo-Blau von Noren (Vorhänge), der intensive Kontrast japanischer Schlösser mit ihren weißen Wänden und Renraku-gebrannten Kacheln in Anthrazit, die fein abgestimmten matt-erdigen Töne einer vermeintlich einfachen Teeschale und natürlich die immense Farbenvielfalt der prächtigen Kimono-Stoffe.

Farben spielen auch im neuen Roman Huraki Murakamis eine tragende Rolle. Fünf junge Leute zwischen sechzehn und siebzehn bilden den Kern. Alle eint eine zufällige Gemeinsamkeit: Sie tragen in ihrem Nachnamen eine Farbe. Die beiden Mädchen heißen Shirane (weiße Wurzel) und Kurono (schwarzes Feld), die Jungen Akamatsu (Rotkiefer) und Oumi (blaues Meer) und rufen sich auch in ihren Farben: Aka, Ao, Shoro und Kuro. Zudem verfügen sie jeder über ganz individuelle Eigenschaften.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Am Ende enttäuscht...
Ich habe das Buch bis zum Ende durchgelesen, weil ich bis zum Ende noch ein spannendes Ereignis erwartet habe. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Sunshine veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Vom Aus- und Einfahren der Züge ...
Zum Inhalt:
"Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von dreizwoeinsheinz veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen So enttäuschend.
Ich bin extrem enttäuscht. So platt! So oberflächlich! Klischees!
Ich muss dazu sagen, dass ich alle, wirklich alle, Bücher von Haruki Murakami gelesen habe und... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Aufziehvogel veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Immer das Gleiche
Habe jetzt mehrere Bücher von Murakami gelesen. Angefangen mit der Trilogie 1Q84, die mich sehr beeindruckt und gefangen und fasziniert hat. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Charismaisthekey veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Murakami eben!
In guter alter Murakami - Manier. Freunde von Murakami werden nicht enttäuscht sein. Wie immer phantasievoll und voll schöner Sprache.
Vor 1 Monat von A. Mueller veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Begeistert....wieder mal
...noch nicht zu Ende gelesen....aber schon begeistert. ...fasst viele der Murakami Ideen in einem Buch zusammen Bringt es auf den Punkt.....Fortsetzung folgt noch....
Vor 1 Monat von Murakami veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein erster und sicher nicht letzter Murakami
Dieses Buch hat bei mir viele Emotionen hervorgrufen. Der Schreibstil ist anders aber sehr angenehm. Die Geschichte sehr interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Andreas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein starkes Stück Literatur!
Tsukuru Tazaki führt das Leben eines einsamen Eigenbrötlers. Mit 36 Jahren lernt der Ingenieur für Bahnhofsbau Sara kennen, zum erstmals in seinem Leben, scheint er... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Swen Piper veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das Verarbeiten von alten Narben
Der neuste Roman von Haruki Murakami kommt im Vergleich zu seinen früheren Werken sehr viel realistischer und erwachsener daher. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Shogun01 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Langweilig!
Gleich vorweg - ich liebe viele Bücher von Murakami. Hard Boiled Wonderland, Mister Aufziehvogel oder 1Q84 zählen u.a. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von green curry veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden