Die Phoenix-Chroniken - Asche und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Phoenix-Chroniken: As... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Phoenix-Chroniken: Asche Gebundene Ausgabe – 17. August 2009


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 4,95 EUR 0,01
55 neu ab EUR 4,95 27 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Phoenix-Chroniken: Asche + Die Phoenix-Chroniken: Glut + Die Phoenix Chroniken: Fluch
Preis für alle drei: EUR 38,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 1 (17. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802582349
  • ISBN-13: 978-3802582349
  • Originaltitel: Phoenix Chronicles Any given Doomsday
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,7 x 21,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 332.444 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor


Lori Handeland sold her first novel in 1993. Since then she has written many novels, novellas and short stories in multiple genres--historical, contemporary, series, paranormal romance, urban fantasy and historical fantasy.

She has been nominated five times for the RITA Award from Romance Writers of America, winning twice, for Best Paranormal and Best Long Series Contemporary. She is a Waldenbooks, Bookscan, USA Today and New York Times best-selling author.

As well as writing The Nightcreature Novels, The Phoenix Chronicles, The Shakespeare Undead series, The Luchetti Brothers, the Rock Creek Six and numerous stand alone novels, Lori also writes gritty, sensual western historical romances under the name Lori Austin.

Lori lives in Southern Wisconsin with her husband enjoying occasional visits from her grown sons.

She can be reached through her website at www.lorihandeland.com or www.loriaustin.net

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lori Handeland schreibt historische und zeitgenössische Liebesromane und hat in den USA seit längerer Zeit großen Erfolg damit. Ihre Werwolf-Serie (Wolfskuss) wurde mit Begeisterung aufgenommen und 2005 mit dem RITA Award ausgezeichnet. Die Phoenix-Chroniken sind ihr erster Ausflug in die Urban Fantasy. Lori Handeland lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Southern Wisconsin. Weitere Infos unter: www.lorihandeland.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nettelop am 30. August 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Der neue Roman von Lori Handeland "Asche" ist der Beginn der Phoenix- Chroniken.
Die Autorin hat mir schon in ihren bisherigen Romanen (Wolfskuss, Wolfsgesang und Wolfsglut)total gut gefallen, daher setzte ich hohe Erwartungen in dieses Buch. Meiner Meinung nach hat sich Frau Handeland sogar von ihrer ersten Serie hierhin noch gesteigert!

Die neue Welt der Lori Handeland wird von Sehern, Gestaltenwandlern, Dämonen, Vampiren und und und bevölkert:
Die Heldin selbst, Lizzy Phoenix, ist eine Seherin und nimmt nach der Ermordung ihrer Ziehmutter Ruthie (eher unfreiwillig)deren Erbe an: Sie wird die Anführerin des Lichts. Als Seherin arbeitet sie mit einem ihr vorbestimmten Dämonenjäger zusammen und dieser ist ausgerechnet ihr Ex-Liebhaber Jimmy, der sie einst ohne Abschied verlies. Mit der Zeit wird Liz aber offensichtlich, dass sie Jimmy wohl nie wirklich gekannt hatte...
Allerdings ist Liz auf ihre wichtige Aufgabe kaum vorbereitet, so geht sie bei Sawyer (für mich war er die geheimnissvollste Gestalt des Buches)in die Lehre.
Um nicht zu viel zu verraten,höre ich jetzt hier auf zu erzählen;)

Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich von der ersten Seite ab von dem Geschehen gefesselt war. Nicht eine Seite kam Langeweile auf. Durch die Ich- Perspektive lernt der Leser zusammen mit Lizzy sich in der magischen Welt einzuleben.
Die erste Hälfte des Romans schlitterten Lizzy und Jimmy von einer Gefahr in die nächste, aber auch danach nimmt die Spannung nicht ab. Dabei kommen die Emotionen trotzdem nicht zu kurz.

Da es sich hier um eine Serie handelt, bleiben am Ende nätürlich einige Fragen offen und zwischen Lizzy und Jimmy wird nicht alles geklärt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von liebesromanforum am 8. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Die Phoenix- Chroniken 1. Asche" hat es ganz schön in sich. Liz hat nicht nur eine neue Aufgabe zugewiesen bekommen, sondern muss sich auch noch mit ihrer chaotischen Gefühlswelt auseinandersetzen. Eigentlich ist klar für wen ihr Herz schlägt, aber so ganz kalt lassen sie gewisse Zauberpraktiken" des wandlungsfähigen Swayers auch nicht.
Erotisch gesehen ist das Buch recht derb. Es werden Worte benutzt die in einem normalen Liebesroman wahrscheinlich nicht vorkommen würden, aber zu den Situationen passen sie einfach sehr gut.
An paranormalen Wesen und Kräften wimmelt es in dem Buch, allerdings beschränkt sich dies mehr auf Gestaltenwandler und Vampire. Lizzie ist Seherin und kann verschiedene Kräfte anderer Wesen übernehmen.
Die Hauptfigur des Buches, Lizzie, ist eine taffe junge Frau die einmal etwas von dem üblichen Schema Handelands abweicht, sie ist nicht ganz so männlich" dargestellt und auch ihre Herkunft scheint eine andere zu sein. Es wird nicht ganz klar welche Hautfarbe die Protagonistin hat, aber Anspielungen lassen darauf schließen, dass sie afroamerikanischer Abstammung (oder Latino- Abstammung) sein muss- das finde ich persönlich ganz toll, da es einfach mal etwas anderes ist und auch längst überfällig war. Lizzie hat Fehler und auch die männlichen Protaginsten sind alles andere als aalglatt- aber genau das ist es, was diese Figuren so interessant macht. Swayer wirkt sehr mysteriös und Jimmy hat auch einige dunkle Geheimnisse.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sabatayn76 TOP 50 REZENSENT am 5. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Die als Polizistin gescheiterte, nun als Kellnerin arbeitende und mit übersinnlichen Fähigkeiten ausgestattete Elizabeth Phoenix findet eines Tages ihre blutüberströmte Pflegemutter, die Opfer eines Verbrechens wurde. Die Sterbende raunt ihr vor ihrem Ableben noch die Worte 'Jetzt beginnt die letzte Schlacht' zu, und dann verliert Elizabeth das Bewusstsein. Tage später erwacht sie, wird von düsteren Visionen geplagt und realisiert, dass sie eine wichtige Aufgabe zu erfüllen hat.

Mein Eindruck:
L.A. Banks preist den ersten Teil der Phoenix-Chroniken als 'so gefährlich und so sexy' an, 'dass man ihn nicht mehr aus der Hand legen kann'.

Zum Ersten: Ich lege den Roman aus der Hand - und zwar endgültig und einhundert Seiten vor dem Ende. Ich habe mich durch 200 Seiten gequält und auf Besserung gehofft, aber das Buch wurde sprachlich und inhaltlich immer schlechter. Die Protagonisten sind farblos und oberflächlich. Der Plot hat mich nicht gefesselt, ist zu hanebüchen und unausgefeilt. Das ganze Buch wirkt, als ob es mal flink am Wochenende geschrieben wurde. Die beschriebenen Legenden sind entweder langweilig oder unnachvollziehbar, ohne Tiefe, ohne Details. Sprachlich hat der Roman fast alles zu bieten, was ein Roman nicht bieten sollte: Schwülstigkeit ('Die Augen glänzten genauso unheimlich; [sic!] als spiegelten sie das silbrige Licht des Mondes wider [...]'), Flapsigkeit ('Soll ich rumstehn und Optik schieben, bis das verdammte Ding die neue Seherin killt?'), Unbeholfenheit ('Nur dass es hier kein aromatisiertes Gift gab, nur Blut über Blut und - Überraschung - noch mehr Blut. ') und absonderliche Peinlichkeiten ('super-duper Fledermausohren', 'mordlustige Psychohexe').
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen