EUR 9,40
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Philosophie der Stoa:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Philosophie der Stoa: Ausgewählte Texte Taschenbuch – Juli 2001

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Juli 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 9,40
EUR 9,00 EUR 7,50
61 neu ab EUR 9,00 4 gebraucht ab EUR 7,50

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Philosophie der Stoa: Ausgewählte Texte + Von der Seelenruhe / Vom glücklichen Leben / Von der Muße / Von der Kürze des Lebens + Handbuch des glücklichen Lebens
Preis für alle drei: EUR 20,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 340 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (Juli 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150181232
  • ISBN-13: 978-3150181232
  • Größe und/oder Gewicht: 10 x 1,6 x 15 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.334 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

122 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TK am 30. Januar 2003
"Die Philosophie der Stoa" aus dem Reclam-Verlag ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Buch, wenn man sich für die stoische Philosophie interessiert. Der erste Teil handelt von der Geschichte der Stoa und ihren wichtigsten Vertretern (Zenon, Chrysipp, Seneca, Epiktet usw.). Danach wird der Philosophiebegriff der stoischen Philosophen näher erläutert. Der zweite Teil handelt das komplette Spektrum der stoischen Philosophie ab. Dabei ist er eingeteilt in Naturphilosophie, Sprachlehre und natürlich die stoische Ethik. In jedem der drei Bereiche wird zur Einleitung ein kurzen Überblick über das Gebiet gegeben und dann werden ausgewählte Texte verschiedener Stoiker zu diesem Thema vorgelegt. Dabei kommen vor allem Epiktet, Seneca, Musonius, Marc Aurel und Cicero zur Sprache. Das Buch ist ca. 320 Seiten dick und wie bei Reclam gewohnt zu einem guten Preis zu haben. Ich bin von diesem Buch sehr angetan und vor allem die Beiträge zur Ethik sind sehr lehrreich. Fazit: Für jeden, der sich für praktische Philosophie interessiert, sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürgens- Bücher TOP 100 REZENSENT am 17. Januar 2010
Ein Überblick über die Lehre der Stoiker, für den gesamten Zeitraum von 300 v.Chr. bis 180 n.Chr! Auf 340 Seiten bringt Weinkauf dem Leser zunächst die gesamte geschichtliche Entwicklung der Stoa, ihre Wirkungsgeschichte, den stoischen Philosophiebegriff, die Logik und die Naturphilosophie näher.
Die Stoa lehrte, dass nur philosophisches Studium, gewissenhafte Selbstbetrachtung und Einübung der erkannten richtigen Verhaltensweisen zum Seelenfrieden führen. Die Philosophie ist dabei der Weg und die Weisheit das Ziel.
Die Philosophen übten sich zunächst in der Theorie, da diese leichter war und dann wenden sie diese in der Praxis an, was zum Schwersten zählt, da das praktische Leben einen oft daran hindert, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.
Ab Seite 194 folgt dann eine Darstellung der Ethik der Stoiker. Der Autor schreibt: "Die Stoiker gingen von einem einheitlichen Weltbild aus: Der Mensch ist Teil des großen kosmischen Zusammenhangs. Logik und Naturphilosophie helfen ihm, dies zu erkennen, die Ethik zeigt ihm, wie er die Einheit mit der Allnatur handelnd bejahen kann. So lernt der Mensch, mit seinen natürlichen Kräften, dem Logos (Vernunft) und den Affekten umzugehen um so sein Lebensziel zu verwirklichen."
Die in dem Kapitel "Ethik" festgehaltenen Textstellen und Gedanken sind besonders lesenswert, es geht um alle Lebensbereiche (z.B. um Vernunft und Affekt, Gemeinschaft, Pflicht, Glück, Regeln für den Alltag, Gesundheit Leibesübungen und Vergänglichkeit und Tod). Zu jedem Thema findet man Texte von Seneca, Cicero, Marc Aurel, Epiktet und auch von Diogenes Laertios. Darüberhinaus ebenso Texte von den nicht ganz so bekannten Stoikern Musonius, Strabon und Gellius.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nero am 22. April 2011
Verifizierter Kauf
Vorhandene Grundkenntnisse der Philosophie erleichtern den Einstieg in das Buch. Mark Aurel, Seneca und Sokrates / Platon sollten keine Unbekannten sein. Wissen über Senecas Biografie und dieser oder jener Dialog von Sokrates erleichtern das Verstehen.
Mit diesen - empfohlenen - Voraussetzungen wird der Leser auf entspannte Weise in das Buch eintauchen können. Einzige Enttäuschung: das Ende. Warum muss im Leben alles Gute irgend wann enden?! Und sei es nur das Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas_K am 14. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Der Herausgeber gibt zuerst eine allgemeine Einführung in Geschichte und Inhalte der Stoiker, die prima verständlich geschrieben ist. Hernach folgen, nach Themen und Unterthemen geordnet, die einzelnen Stoiker im Originaltext (deutsch), mit genauen Angaben der Fundstellen.
Nachdem ich das gesamte Buch durchgelesen habe (es lohnt sich, dranzubleiben):
nicht alle Texte sind gleich interessant (meine subj. Wertung). Manches ist sogar witzig (Ernährungsvorschläge des Musionius).
Die unschlagbaren Stars sind Seneca und Mark Aurel. Diesen hat Weinkauf breiten Raum gegeben.
Obwohl die Originaltexte oft gekürzt wiedergegeben sind, ist der Eindruck - gerade in den letzten Kapiteln zu "Glück" und "Tod" -gewaltig. Dieses Büchlein ist ein wertvoller Wegweiser zum Weiterstudieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beatrix Ellerbrok am 9. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Unglaubliches Preisleistungsverhältnis
und wer die Stoa liebt wie ich, fragt sich manchmal
was genau wir denn für einen Fortschritt in den letzten
Jahrhunderten gemacht haben sollen-
an Erkenntnis über den Menschen,
haben wir seid der Zeit der Stoa
nicht viel dazu gewonnen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen