Die Pharaonin: Historischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Pharaonin Taschenbuch – 2003


Alle 20 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 2003
EUR 2,99 EUR 0,01
2 neu ab EUR 2,99 11 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Heyne, (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453862031
  • ISBN-13: 978-3453862036
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.969.088 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Philipp Vandenberg, geboren 1941 in Breslau, landete gleich mit seinem ersten Buch einen Welterfolg: DER FLUCH DER PHARAONEN war der phänomenale Auftakt zu vielen spannenden Thrillern und Sachbüchern, die oft einen archäologischen Hintergrund haben. Vandenberg zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern Deutschlands. Seine spannende Erzählweise und seine außerordentlichen Kenntnisse im archäologischen und kirchengeschichtlichen Bereich machten ihn zum "Meister des Vatikan-Thrillers". Seine Bücher wurden in 34 Sprachen übersetzt. Der Autor lebt mit seiner Frau in einem tausend Jahre alten Dorf zwischen Starnberger- und Tegernsee.

Autorenfoto ©pro event Andreas Biesenbach

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HeikeG HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 29. Januar 2007
Format: Taschenbuch
"Die Pharaonin" war mein erstes Buch von Vandenberg. Der Autor gilt als Meister des historischen Romans. Wenn dem so sein sollte, dann habe ich wohl das schlechteste Buch erwischt, das er je geschrieben hat.

Die geschichtlichen Ereignisse wirken wie Beiwerk und sind eher lieblos erzählt. Meiner Meinung nach bietet der Roman eine gute Vorlage für ein Drehbuch. Und zwar für einen Film, der dann nach 23:00 Uhr bei den Privatsendern läuft. Denn aus diesem Blickwinkel betrachtet, ist die Handlung wirklich ausreichend. Ansonsten enttäuscht das Buch komplett.

Zu dem Punkt, dass der Roman sowieso kaum eine Handlung besitzt, kommt noch, dass die einzelnen Teile derselben dermaßen wirr zusammengeschustert wurden, dass einem ganz schwindelig wird. Von den meist sehr platten Charakteren will ich gar nicht erst reden.

Ich kann nur hoffen, dass "Die Pharaonin" ein Ausrutscher war und Vandenbergs andere Romane wesentlich besser sind.

Mein Fazit: Das Buch eignet sich eigentlich nur für die Fans von Groschenliteratur.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Iris Bergmann am 29. Dezember 2003
Format: Broschiert
Ich liebe Bücher über das alte Ägypten. Von mir aus darf auch eine gute Portion Erotik darin sein - aber das hier ist eher ein schlecht geschriebener Soft Porno der noch dazu mit einer lächerlichen Handlung aufwartet. Viele Dinge sind vollkommen "Neuzeitlich - modern" zum Beispiel Sprache und Ausdrucksweise der Personen. Andere historische Fakten werden einfach verdreht oder falsch wiedergegeben und auf jeder 2ten Seite wird gerammelt...
Fazit:
Schlechter Stil.
Schlechte Story
Schlecht dargestellte Charaktere.
Schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Juni 2000
Format: Broschiert
Mit diesem Machwerk hat sich der Autor selbst übertroffen - nämlich an einer an Lächerlichkeit grenzenden Unfähigkeit angemessen mit historischen Stoffen umzugehen. Geschichte? Historischer Tatsachenbericht in lockerem Ton? Oder gar unterhaltsames Geplänkel? Ach was! Literatur ist dazu da, in geschmackloser Darstellung, Oberflächlichkeit, kurz Dummheit, erstickt zu werden! Nicht einmal ansatzweise kennt der Roman das Wort Struktur, die Beschreibungen sind derartig bombastisch, dass sie nur noch lächerlich wirken, die Akteure sind Pappfiguren, die blechern tönen, und geistige Höhenflüge gipfeln in intellektuellen Ausrufen wie "Mumpf, mumpf gib mit deinen Obelisken!" Das politische Wirken einer großen Königin beschränkt sich nach Autors plumper Feder darauf, dem begierigen Ruf des Unterleibs zu folgen. Der Leser fragt sich zurecht: Was soll das? Und: Braucht die Welt solch ein Buch? Antwort: Nein. Alle Geschmacklosigkeit hat ihre Grenzen - und hier hat sie unbestritten einen ihrer Höhepunkte erreicht. Schade ums Papier. Das hat es nicht verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isolde Malbaden am 2. Juni 2004
Format: Taschenbuch
Wer etwas über Hatschepsut erfahren möchte, sollte sich ein anderes Buch kaufen! Der Autor übertreibt in jedem Sinne, stellt die einzelnen Personen des Buches überheblich, aggressiv und menschenverachtend dar!
Im Grunde geht es in dem Buch nur um das eine! Nichts gegen ein wenig Erotik in Büchern, aber man sollte schon einschätzen können, wann es zuviel des guten ist und das ist es in diesem Buch schon nach wenigen seiten.
Ich empfehle niemanden, dieses Buch zu kaufen (rausgeschmissenes Geld!) und dem Autor eine Therapie!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juni 2000
Format: Broschiert
Eine lieblos geschriebener Roman mit farblosen Charakteren und zusammengewürfelten Geschichten Das hat die große Pharaonin Hatschepsut wirklich nicht verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden