oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
audiovideos... In den Einkaufswagen
EUR 29,90
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Passion der Jungfrau von Orléans [2 DVDs]

Maria Falconetti , Eugene Silvain    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Passion der Jungfrau von Orléans [2 DVDs] + Johanna von Orleans + Jeanne D'Arc
Preis für alle drei: EUR 47,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Johanna von Orleans EUR 12,49
  • Jeanne D'Arc EUR 13,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Maria Falconetti, Eugene Silvain, Maurice Schutz, Michel Simon, Antonin Artaud
  • Komponist: Victor Alix, Leo Pouget
  • Künstler: Rudolph Maté, Carl Theodor Dreyer, Hermann Warm, Joseph Delteil, Jean Hugo
  • Format: PAL
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 16. Februar 2012
  • Produktionsjahr: 1928
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005Z9M0TK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.486 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Jeanne d'Arc (1412 - 1431), Hirtenmädchen aus Lothringen, fühlte sich von Gott berufen, ihr Vaterland von der Besatzungsmacht England zu befreien. Sie stellte sich an die Spitze des Heeres, führte es von Sieg zu Sieg und befreite Orléans. 1430 fiel sie durch Verrat in englische Hand. 1920 wurde sie heilig gesprochen. Die siebte Verfilmung des seit 1898 adaptierten Stoffes. 1962 weint Anna Karina in Jean-Luc Godards "Die Geschichte der Nana S." im Kino über die Kraft der von Maria Falconetti dargestellten Jungfrau.

Video.de

Verhör, Verurteilung und Verbrennung der Jeanne d'Arc. Carl Theodor Dreyers Stummfilm beschränkt sich asketisch auf die Darstellung dieser Geschehnisse. Es gibt nur drei Schauplätze: Gerichtssaal, Gefängniszelle und Scheiterhaufen. Deren äußere Bedeutung tritt zurück zu Gunsten eines vollständig in Großaufnahmen gedrehten Films, dessen Schauplatz das menschliche Antlitz ist. Alle Gefühle von Glaube, Hoffnung, Liebe, Hass, Bosheit, Neid, List, Grausamkeit und Machtgier werden exemplarisch sicht- und fühlbar.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Eines erkläre ich gleich vorweg: Diese Version ist die bislang einzige, die ich von diesem Film kenne. Ich sah ihn noch nie im Kino (ist auch schwer möglich), schnitt nie eine TV-Sendung mit (auch nicht öfter), und habe mir keine der früheren VHS-Fassungen besorgt, deutschsprachige DVD-Fassung gab es bisher ja keine. Mit anderen Worten: Ich habe keine Vergleichsmöglichkeiten, und ich habe nichts dagegen, falls mir Kommentatoren schreiben sollten, irgendeine andere Edition wäre um Klassen besser gewesen. Das ist die einzige Edition, die derzeit in Deutsch zu haben ist, und wer die nicht hat, hat den Film als deutschsprachige DVD gar nicht. So ist es, ob es einem nun so passt oder nicht.

Eine weitere Erklärung: Ich zähle wahrhaftig nicht zu den Naiven, denen ein halbwegs geschickt schreibender Bookletverfasser alles einreden könnte. Mit dem Text von Manfred Polak bin ich jedenfalls mehr als zufrieden, weil Polak hier sachlich und so gut wie unwiderlegbar erklärt, warum es keine andere (oder zumindest nicht so vollständige, oder gar bessere) Fassung geben kann als die vorliegende. Für meine Begriffe ist das saubere und feine Restaurationsarbeit, was hier geleistet wurde, und besonders in Anbetracht der traurigen technischen Tatsachen um diesen Film (zwei Mal verbrannt, mehrmals verstümmelt etc.) kann ich der hier vorliegenden Edition nur höchstes Lob aussprechen, was Bildqualität und auch das Tempo der Bildfolgen betrifft. Und ich weiß auch, dass selbst eine überaus qualitätsverlässliche Firma einmal einen Blindgänger fabrizieren könnte, aber dieses Produkt hat rundum die Qualität, für die ich diese Firma immer wieder hoch schätze.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich NICHT gelohnt. 17. Februar 2012
Format:DVD
Bodenlos - anders kann man die Enttäuschung nicht beschreiben, die sich angesichts der vorliegenden Ausgabe von Dreyers Klassiker breit macht.

Kommen wir zu den Fakten. Die "neu restaurierte Version" enthält den verbreiteten Print des Films, der auf die Restaurierung von 1985 (!!!) direkt zurückgreift. Es sind also dieselben Schäden vorhanden wie bereits bei der vor knapp 13 Jahren (!) erschienen Ausgabe eines namenhaften US-Labels. Aus einem nicht näher dargelegten Grund hat man sich bei Arthaus dazu entschieden den Film mit 20 Frames/Sek. zu präsentieren, anstatt mit 24 wie in der US-Version, was den Film um ca. 15 Minuten streckt, ohne neues Material hinzuzufügen. Dem Film genützt hat die Veränderung der Framerate nicht - im Gegenteil, er kommt deutlich träger daher. Das Bild fällt im Vergleich zur US-Version durch den deutlich schwächeren Kontrast so starkt ab, dass man sofort nach dem Einschalten wieder ausmachen möchte.

Damit nicht genug: Anstelle des zwar wenig authentischen, dafür aber sehr passenden und beeindruckenden "Einhorn Score" der US-Version ist eine banale, einschläfernde Klavierbegleitung getreten, die dem Film nie gerecht wird.

Die guten Extras sind bis auf eine 90-minütige TV-Doku bekannt gewesen. Diese ist durchaus gelungen, vor allem da sie auch diverse Ausschnitte der 1916er Filmversion des gleichen Themas von C. DeMille enthält.

Alles in allem bleibt große Enttäuschung zurück und die Einsicht, dass Stummfilmliebhaber (wie so oft) auf ausländische Ausgaben zurückgreifen werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar