oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Parks von Palilula [Gebundene Ausgabe]

Ludwig Fels
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,00 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

25. August 2009
Er kommt aus Treuchtlingen und lebt lange schon als Schriftsteller in Wien. Er ist nicht mehr der Jüngste, und er hat sich mehr erwartet von seinen Jahren des Schreibens und von sich selbst. In dieser Situation trifft er auf etwas, womit er nicht rechnen konnte, etwas, das ihn vollkommen entwaffnet und Das ihn, sozusagen, in die Bahn wirft: ein kleines winziges neugeborenes Kind mit einer in diesen Breitengraden ungewöhnlichen Eigenschaft: Es ist schwarz, das Kind nigerianischer Eltern. Was den Schriftsteller von nun an umtreibt, sind zwei Dinge: eine Odyssee durch Wiener Ämter und schwarzafrikanische Quartiere, immer in der Hoffnung, die Lebensbedingungen von Mutter und Kind zu regeln, zu verbessern; und dann der Glaube – ja, der Glaube – an das Erscheinen und die Erscheinung dieses Kindes, das ihm als lebendige Erneuerung aller vergessenen und verdrängten Hoffnungen und Möglichkeiten gilt. Was hier geschieht, ist einigermaßen verrückt, und zugleich das einzig Richtige. Das kleine schwarze Baby und der große weiße Mann – es ist eine Liebesgeschichte der besonderen Art, die hier erzählt wird, aber es ist eine Liebesgeschichte.

Wird oft zusammen gekauft

Die Parks von Palilula + Reise zum Mittelpunkt des Herzens
Preis für beide: EUR 39,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 260 Seiten
  • Verlag: Jung u. Jung (25. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3902497572
  • ISBN-13: 978-3902497574
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 761.400 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ludwig Fels, geboren 1946 in Treuchtlingen, verschiedene Jobs, seit 1973 Schriftsteller, lebt in Regensburg und Wien.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr privates "Tagebuch"! 31. Oktober 2009
Von Torsten
Format:Gebundene Ausgabe
Mit seinem neuen Buch verrät Fels sehr viel über sich selbst: In seiner Liebe zu einem kleinen schwarzen Kind fließt viel Privates mit ein, zumindest kann man sich als Leser kaum vorstellen, dass sich Fels die Handlung nur ausgedacht hat. So nah ist man dem Autor, der nach beachtlichen Erfolgen in den Achtzigerjahren des 20. Jahrhunderts nunmehr seit über 20 Jahren sein mehr oder weniger karges Auskommen abseits des großen Literaturbetriebs suchen muss, wohl noch nie gekommen. Seine Religiosität z. B., die sich in diesem tagebuchähnlichen Werk stellenweise herauskristallisiert, ist etwas vollkommen Neues für mich.
Vor 25 Jahren habe ich Fels für mich entdeckt, ich bin ihm seit "Ein Unding der Liebe" treu geblieben. Seine große Stärke ist die Wahrhaftigkeit, die Authentizität. Auch in den "Parks von Palilula" werden seine Wut und sein Zorn spürbar, Fels ist und bleibt schonungslos ehrlich, auch zu sich selbst. Allerdings bleiben die verbalen Attacken früherer Romane aus - hat sich seine Wut, die sich schon immer in einer unglaublichen Sprachmächtigkeit äußerte, schon im fantastischen letzten Roman "Die Reise zum Mittelpunkt des Herzens" nach innen gewendet. Fels' Bücher rühren zu Tränen, sie offenbaren uns den Menschen (oft genug in seinen traurigsten Facetten)und haben nichts gemein mit den Elfenbeintürmen, aus denen sich meines Erachtens viel zu viele Schriftsteller der Gegenwart zu Wort melden.
Es freut mich sehr, dass Fels in diesem Jahr der neue Literaturpreis der «Wilhelm und Christine Hirschmann-Stiftung« zuerkannt wird. Fels gehört endlich rehabilitiert. Er ist unbedingt einer der wichtigsten Gegenwartsautoren, die wir haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Palilula ist allgegenwärtig 19. Februar 2010
Von MARS
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch geht tief unter die Haut und ich schäme mich fremd für die vielerorts anzutreffende Grundhaltung meines Landes "Fremden" gegenüber. Ein Armutszeugnis eines der (noch immer) reichsten Länder dieser Erde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von E. B.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein deutsch-österreichische Schriftsteller begleitet eine schwarze Mutter und ihr Baby im Lebenskampf in Wien und hält schöne und schwierige Momente in seinem Tagebuch fest. Dieses Jahr gibt ihm auch immer wieder Anlass, sein eigenes Leben rückblickend zu überdenken. Während sein eigenes Kind vor Jahren nicht auf die Welt kommen durfte, findet er nun spätes Glück und Lebensmut im Heranwachsen eines fremden Mädchens.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar