Die Nebel von Avalon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Nebel von Avalon
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Nebel von Avalon

109 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 11 bis 13 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
57 neu ab EUR 6,00 7 gebraucht ab EUR 4,27

Amazon Instant Video

Die Nebel von Avalon sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Nebel von Avalon + Merlin [Special Edition] [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 14,98

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anjelica Huston, Julianna Margulies, Joan Allen, Samantha Mathis, Caroline Goodall
  • Regisseur(e): Uli Edel
  • Komponist: Lee Holdridge
  • Künstler: David Minkowski, Peter Fuchs, Lisa Alexander, Michael H. Friedlander, Vilmos Zsigmond, Mark M. Wolper, James Acheson, Gavin Scott, Carlo Poggioli, Jim Coburn, Benjamin A. Weissman, Rodger E. Maus, Gideon Amir, Bernd Eichinger, David L. Wolper
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2010
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 176 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (109 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003O1VA6A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.377 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

England in einer Zeit des Umbruchs: Die Unruhe äußerer Bedrohung durch die Sachsen wird durch den Widerstreit zwischen alter und neuer Religion verstärkt. Eine stützende Macht des Landes ist Viviane. Sie schmiedet einen lang angelegten Plan, der einen Hochkönig hervorbringen soll, der das Land - und die alte Religion - ein für alle mal stärken soll...

Amazon.de

Die Nebel von Avalon ist eine Adaption von Marion Zimmer Bradleys breit angelegtem und immer noch sehr populären Buch. Sie erzählt die Geschichte der Artus-Legenden, konzentriert sich dabei aber auf die Rollen der mächtigen Frauen. In dem dreistündigen Film wird eine Fülle an Mystizismus, Familienintrige und blutigem Schwertgefecht komprimiert. Während die Handlung langsam dahinschleicht und manchmal, nun ja, verwirrend sein kann, hält die Arbeit von drei beachtenswerten Schauspielerinnen die Produktion zusammen und die zahlreichen Komplikationen werden am Ende alle gelöst.

In der Rolle der Viviane, der Lady vom See, versucht Anjelica Huston die alte Religion zu bewahren, als das heidnische Britannien mit dem Christentum in Kontakt kommt. Die Ränke schmiedende Morgause, in böser Perfektion von Joan Allen verkörpert, zettelt Verschwörungen zu ihrem eigenen Vorteil an. Und die Priesterin von Avalon, Morgaine, gespielt von Julianna Margulies (vielen bekannt aus der erfolgreichen Fernsehserie Emergency Room), macht die Reise der Heldin durch. Dabei überwindet sie in ihrer Pflicht sowohl gegenüber der "Göttin" als auch ihrem jüngeren Bruder König Arthur Tragödien, Ungerechtigkeiten und jede Art von Hindernissen. Obwohl sich die Handlung manchmal etwas hinzieht, ist Die Nebel von Avalon eine ziemlich üppig ausgestattete Fernsehproduktion und letztendlich sehr unterhaltsam. --Robert J. McNamara -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Gutleben am 6. Januar 2008
Format: DVD
Ich habe "Die Nebel von Avalon" mit großem zeitlichen Abstand zwei Mal gelesen (1985 und 2000). Den Film habe ich erst vor kurzem (Anfang 2008) in voller Länge gesehen.
Meine Kritik gilt weniger dem Film als solchem. Ich bin kein Cineast und habe kein geschultes Auge für schauspielerische Leistungen oder technische Aspekte einer Produktion. Nach meinem Eindruck werden Ort und Zeit der Handlung durch Landschaftsbilder und Ausstattung angemessen wiedergegeben. Mich stört ein wenig, dass diverse Kulissen (Burgen vor allem) etwas unecht wirken. Das aus den Nebeln hervortretende Avalon ist zwar wunderbar, wirkt aber kaum realistischer als damals Lummerland bei der Puppenkiste. Etwas unglücklich finde ich zudem, dass die männlichen Hauptdarsteller zwar Artus und Lancelot als jugendliche Recken gut verkörpern, sich für die gealterten Helden aber nicht eignen: da wirken sie auf mich wie schmale Jünglinge mit angeklebten Bärten...
Diese Details stören mich jedoch weniger als die Abweichung des Drehbuchs von der literarischen Vorlage, die mit fortschreitender Handlung immer gravierender wird. Es wirkt so, als würden Roman und Film an der gleichen Stelle starten, dann aber auf unterschiedlichen Wegen zum Ziel streben. Dass der Film aufgrund der anderen Rahmenbedingungen des Mediums dabei meist eine Abkürzung sucht, ist gängige Erfahrung und bei einigen Längen des Romans auch akzeptabel; problematisch wird es nur, wenn er vom Weg abweicht oder gar eine andere Richtung einschlägt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. August 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
An diesem Film scheiden sich offensichtlich die Geister. Wer den Roman gelesen hat, dem können die zahlreichen Kürzungen nicht entgehen, um ein über tausend Seiten fassendes Werk in drei Stunden auf den Schirm zu bringen. Folge hiervon sind zahlreiche wegfallende Charaktere (manche tauchen überraschend im Abspann auf), zeitliche Verschiebungen einzelner Handlungsstränge und eine starke Polarisierung der Hauptcharaktere in Gut/Böse, die so im Buch nicht zu finden ist. Beispielsweise wird der Konflikt zwischen Lancelot und Morgaine lediglich angeschnitten, das Buch stellt diesen weitaus komplexer dar, solche Problematiken vermittelt die Verfilmung nicht. Entstehende Lücken (z.B. Vivianes Tod) werden filmtauglich geflickt und mögen dem Leser zuweilen haarsträubend erscheinen. Jemandem, der die Vorlage nicht kennen sollte, mögen diese aber gar nicht auffallen. Trotzdem sollte man mit der Produktion nicht zu hart ins Gericht gehen. Die Besetzung könnte man sich nicht besser wünschen (von ein paar Statisten abgesehen...), Julianna Margulies gibt eine Morgaine ab, wie sie im Buche steht (an dieser Stelle möchte ich auch die fabelhafte Synchronstimme erwähnen)! Weiterhin zeichnet sich die Ausstattung des Filmes durch die Liebe zum Detail aus, sicher mag einiges dem Original nicht entsprechen (Gewänder der Priesterinnen etc), aber zum Charisma der Verfilmung beitragen. Fazit Film: Wirklich sehenswert. Hartgesottene Fans der Romanvorlage sollten schon mal ein Auge zudrücken.
Vorteilhaft an einer DVD sind zwei Dinge: Zum einen erhält man so die Möglichkeit, den Film mit Originalton zu hören, zum anderen erhält man weitere Einblicke durch das Bonusmaterial.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
66 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Fleck am 17. März 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
In enger zeitlicher Abfolge habe ich das Buch gelesen und dann den Film auf DVD gesehen.
Das Positive vorweg: Die technische Qualität der DVD ist einwandfrei.

Wäre er unter einem anderen Titel angetreten, hätte ich ihm vielleicht einen oder zwei Sterne mehr geben können, aber unter dem Titel des Buches muß dieser Film tief enttäuschen. Zwar ist das Drehbuch immer wieder bemüht, durch teils wörtliche Zitate an das Buch anzuknüpfen, kann diese Verbindung aber nicht länger als ein paar Sekunden halten. Viel zu weit entfernt sich die Verfilmung von der Buchvorlage, kürzt rigoros und wirft dabei praktisch alles über Bord, was aus dem Fantasyroman ein bemerkenswertes Stück Weltliteratur macht.

Weder will sich die Gänsehaut einstellen, die mich beim Lesen von Marion Zimmer Bradleys Meisterwerk von Zeile zu Zeile, von Seite zu Seite begleitet hat, noch bleibt irgend etwas von dem schier unerträglich melancholischen Spannungsbogen übrig, der es beinahe unmöglich macht, das Buch vor der letzten Seite aus der Hand zu legen.
Die Figuren bleiben im Film oberflächliche, papierdünne Abziehbilder ihrer Vorlagen, ihre Motivation, ihr innerer Zwang bleibt unsichtbar. Irgendwie beschleicht mich der Verdacht, daß die unübersehbare Sympathie des Buches für das Heidentum Avalons der "political-religious correctnes" absichtlich geopfert wurde, um eventuellen Konflikten in den USA aus dem Weg zu gehen. Dabei geht aber leider auch der leidenschaftliche, beinahe zwingende Appell an die (religiöse) Toleranz verloren, der sich wie ein dicker roter Faden durch das Buch zieht.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Pagan Queen 0 19.03.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen