Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Nacht zu begraben, Elischa [Taschenbuch]

Elie Wiesel , Curt Meyer-Clason
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 9,99  
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Ullstein (Oktober 1987)
  • ISBN-10: 3548208231
  • ISBN-13: 978-3548208237
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 657.313 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

Die Bücher Elie Wiesels, vor allem die vorliegende, weitgehend autobiografische Trilogie, sind der Versuch, mit einem unmenschlichen Schicksal existenziell und gedanklich fertig zu werden und eine Lebensmöglichkeit jenseits von Terror und Gewalt zu finden. Fünfzehnjährig wird Elischa mit seiner Familie und Freunden nach Auschwitz und Buchenwald gebracht. Er allein überlebt diese schreckliche Zeit. Nach Kriegsende steht er auf der anderen Seite: in Palästina, als Mitglied einer jüdischen Terrorgruppe. Der dritte Teil spielt in New York. Elischa versucht dort zum Leben zurückzufinden, doch auch die Kraft der Liebe einer Frau vermag nicht zu siegen. Die Vergangenheit und die Erinnerung daran sind stärker und verdrängen immer wieder die Gegenwart. Der Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel begreift sein Schreiben als Herausforderung an die Menschheit und auch als Bewältigung des Unfassbaren. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elie Wiesel, 1928 im damals ungarischen Siebenbürgen geboren, wurde 1944 mit seiner Familie nach Auschwitz deportiert. Seine Eltern, die Großeltern und die jüngste Schwester wurden ermordet. Er selbst erlebte das Kriegsende in Buchenwald und ging zunächst nach Frankreich. 1956 wurde er UNO-Berichterstatter in New York. 1958 erschien sein Welterfolg "Die Nacht." Seit 1963 ist Elie Wiesel amerikanischer Staatsbürger. 1968 erhielt er den Friedensnobelpreis. Heute ist er Professsor an der Boston University. Sein schriftstellerisches Werk umfasst Romane, Essays, Porträts, Theaterstücke und eine Autobiographie. Er wurde mit zahlreichen Auszeichnungen und Ämtern geehrt und ist Mitglied des PEN.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört in jeden Bücherschrank 9. Juni 2008
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch besteht aus drei Teilen.
Im ersten Teil 'Nacht' schildert Elie Wiesel das Erleben des Jugendlichen Elischa in den verschiedenen Konzentrationslagern, in einer nüchternen Erzählweise, die umso betroffener macht. Dieser Teil ist sehr stark autobiografisch geprägt.
In 'Morgen' wendet sich das Blatt und aus dem gequälten Elischa wird ein Terrorist in Palästina. Erst im dritten Teil 'Tag' beginnt er in Amerika, den Versuch eines normalen Lebens.
'Morgen' und 'Tag' tragen nur noch geringfügig autobiografische Züge, sind eher fiktiv gehalten.

Es ist eines dieser Bücher, die man einfach lesen sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschütternd. Beklemmend. Bewegend. 28. Juli 2009
Von Amazon Kundenrezensionen TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Trilogie der menschlichen Abgründe: Erschütternd, wie Elischa von Leben und Sterben im Konzentrationslager erzählt. Beklemmend dann im zweiten Teil Elischas Gefühle als Terrorist, als er das erste Mal selbst einen Menschen aus der Nähe töten soll. Bewegend schließlich sein Neuaufbruch ins alltäglich gelebte Leben im dritten Teil.

Leitmotiv ist die Nacht. Der erste Teil heißt so, "Nacht", und es ist tiefste Nacht über der Maschinerie des Todes. Der zweite Teil heißt "Morgengrauen", allerdings ist es ein Morgengrauen ohne Hoffnung, denn es ist die Stunde der Hinrichtungen. Der dritte Teil heißt endlich, endlich!, "Tag", den allerdings die Angst der Nacht ständig noch überschattet.

Nacht.
In knapper, präziser, karger Sprache erzählt Elie Wiesel von Tod und Sterben im KZ. Elischas kleine Schwester Tsipora und die Mutter sterben zuerst, zuletzt stirbt der Vater.

Und eigentlich stirbt auch der Ich-Erzähler Elischa selbst, fünfzehn Jahre alt. Im Spiegel sieht er am Ende: einen atmenden Leichnam. Und eigentlich stirbt auch Gott, dem Elischa als Kind so sehr vertraut hatte: jetzt ist Gott ausgebrannt aus seiner Seele, ein leerer, schwarzer Fleck nur noch.

Dieses Erzählen des Unaussprechlichen, das hat Elie Wiesel hier geleistet. Authentisch. Ehrlich. Ohne eine Wort zu viel oder zu wenig. Das Entsetzen damit dem Vergessen zu entreißen, das macht den tiefen Wert des ersten Teils aus. Erschütternd.

Morgengrauen.
Beklemmend die Szenerie im zweiten Teil der Trilogie. Ein enges, stickend heißes Zimmer in Palästina.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der bewegendsten Bücher 16. März 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Leicht vergilbt, mit Eintrag des früheren Besitzers habe ich ein jetzt schon altes Buch in der Hand, das aber seinesgleichen sucht: Selten hat mich eine Lektüre so betroffen gemacht. Ellie Wiesels Buch wird allerdings nicht mit dem Cover ausgeliefert, das man hier sehen kann. Aber das macht nichts. Jetzt habe ich nämlich das Buch, das ich verloren habe - und es ist ansonsten alles in bestem Zustand, pünktlich und gut verpackt bei mir angekommen.
Berühmt ist jene Scene in diesem Buch, in dem alle zusehen müssen, wie ein jüdischer Junge stirbt, und am Ende sagt jemand: Jetzt ist Gott tot! Was in den Konzentrationslagern der Nazis geschehen ist, bleibt untilgbar auf dem Schuldenkonto der deutschen Gesellschaft: Ein Schandmal, zu dem Ellie Wiesel selbst immer wieder öffentlich gesagt hat: Er lastet es nicht der jetzt lebenden Generation an, was geschah. Aber der Holocaust bleibt eine Altlast jeder deutschen Generation, soviel ist klar, spätestens wenn man dieses Buch gelesen hat, das nur erzählt, was geschah.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend und zugleich tief ergreifend 30. Juni 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Elie Wiesel schafft eine einmaliges Werk, daß man in einem Zug liest. Das Buch ist unterteilt in drei Stück (Nacht, Morgen, Tag) wobei Nacht unbestritten das Atemberaubenste (Tempo, Spannung) als auch Erschreckenste ist, was in der Literatur neuerer Zeit erschienen ist. Der biographische Hintergrund vermischt mit der Frage nach Gott schafft ein Stück Weltliteratur, welche keinen Leser unberührt läßt. UNBEDINGT LESEN.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar