Die Monster AG 2001

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(258)
Trailer ansehen

In der Monster-AG-Fabrik gehen Monster aller Größen und Arten ihrer angsterregenden Arbeit nach: Über Schranktüren gelangen sie in Kinderzimmer rund um die Welt und sammeln die Angstschreie ihrer Bewohner. Die liefern den Strom für Monstropolis. Star unter den Schreckeinjagern ist Sulley. Als er eines Tages mit dem kleinen Mädchen Boo in seinem Fell verkrallt zurückkehrt, bricht Chaos aus...

Laufzeit:
1 Stunde, 28 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Amazon Instant Video auf Android Tablets

Ab sofort ist Amazon Instant Video auf Android Tablets verfügbar. Streamen Sie tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem Tablet. Mehr erfahren.

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Zeichentrick
Regisseur Peter Docter
Studio Disney
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. Juli 2013
Format: Blu-ray
Monstropolis, eine ganz andere Welt: Hierin leben der einäugige Mike Glotzkowski und der große, kuschelige Sulley nebst anderen Monstern. Die beiden sind Schrecker von Beruf und in der Monster AG tätig, die die Schreie kleiner Kinder in Energie für ganz Monstropolis umwandelt. Zu diesem Zweck werden verschiedene Türen hergestellt, durch die die jeweiligen Schrecker hindurchgehen um die Kids aus ihrem Schlaf heraus zu erschrecken. Mike und Sulley machen ihren Job sehr gut und haben in der Vergangenheit bereits viele Auszeichnungen dafür einheimsen können.
Eines Tages geht allerdings etwas schief. Ein zweijähriges Mädchen verirrt sich in die Monster AG. Die Einwohner von Monstropolis geraten in Gefahr, weil Kinder als hochgradig giftig eingestuft worden sind. Fortan machen sich Mike und Sulley auf die Suche nach dem Mädchen.
Als sie es gefunden haben, ist der Schreck jedoch noch nicht vorbei. Sulley erwärmt sich für die Kleine, die er Buh tauft. Er will sie wieder zurückschicken. Sein Chef pocht aber auf Kontaminierung, weil das Mädchen schon zu viel aus Monstropolis gesehen hat und er um jeden Preis den Schein wahren will. Das können Mike und Sulley natürlich nicht zulassen!

--- Kritik ---

DIE MONSTER AG ist sicherlich eine der kreativsten Produktionen aus dem Hause Pixar. Die Idee, dass man durch Kinderschreie Energie erzeugen kann, damit eine ganze Stadt versorgt werden kann, ist einfach irre. Indirekt, aber gar nicht einmal so abstrakt, widmet sich der Animationsfilm also erneuerbaren Energien... zum Kreischen!
Und abermals findet man liebenswerte und äußerst skurrile Charaktere vor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Oktober 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hier hat sich der Micky-Mouse Konzern mal wieder selbst übertroffen. Ein geniales Werk an computeranimierter Figuren, die wirklich lebhaft über den Bildschirm bewegen. Die Story eignet sich für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, und garantiert somit auch ein Unterhaltung für die ganze Familie zu sein. Sehr schön ist auch, dass hier nicht ganz so viel gesungen wird wie in anderen Disney-Klassikern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
89 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hartmann, Christoph am 23. September 2002
Format: DVD
Ich habe mir letzte Woche die DVD zugelegt weil der Film ja wirklich nur genial ist. Die Animationen sind wirklich traumhaft, so dass die Figuren teilweise richtig fotorealistisch wirken. Daneben ist die Story so abgefahren, dass man sich auch nach mehrmaligem Schauen noch vor Lachen auf dem Boden wälzen kann.
Die 10 Euro mehr für die Deluxe Edition wollte ich mir sparen, da es mir mehr auf den Film und nicht auf Extras ankam.
Leider jedoch fiel mir dann auf, dass bei der normalen Edition das Bild nur in 4:3 auf der DVD vorliegt. Da der Film normal in Breitbild vorliegt, musste zwangsläufig links und rechts Bildinformation abgeschnitten werden. Manchmal wirkt das Bild daher in der 4:3 Version etwas eingeengt.
Wer also viel Wert auf ein lückenloses Bildvergnügen legt sollte sich unbedingt die Deluxe Version besorgen, denn dort gibts das Original Format. Ansonsten bleibt der Eindruck, dass man sich eine unvollständige DVD zugelegt hat.
Für den Film selbst gibts locker 5 (oder mehr) Punkte, wegen dem Bildformat aber insgesamt nur 2.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cathleen Czirr am 12. September 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hatten Sie früher auch Angst von einem Monster in Ihrem Schrank?
Schämen Sie sich nicht- Sie lagen durchaus richtig. Jedes Kind hat ein speziell zugeordnetes Monster, daß es öfter mal erschrecken kommt. Und je lauter und entsetzter der kleiune Mensch ist, umso glücklicher ist das Monster: Kinderschreie enthalten eine Menge Energie, mit der Monstropolis versorgt werden muß.
Der Super-Erschrecker unter den Monstern heißt Sully und ist eigentlich gar nicht gruselig. Sein Helfer Mike GLOTZKOWSKI (allein dieser Name ist Brüller, der Typ hat nämlich nur ein Auge)ist für die pünktliche Bereitstellung der Türen zuständig, die in die Menschenwelt führen und durch die Sully geht um Kinder zu erschrecken.
Doch eines Tages passiert etwas Schreckliches: Ein Menschenkind gelangt in die Monsterwelt! Dabei weiß doch jedes Babymonster, daß ein Kind wahnsinnig gefährlich ist! Schon die Berührung eines solchen Wesens kann ein Monster töten! Oder etwa nicht?
Lassen Sie das Kind in sich raus und gönnen Sie sich diesen Film. Als Erwachsenen begeistern Sie vielleicht auch nur die technischen Spielerchen, mit denen sich das Produktionsteam austobt, wenn Sie aber ein wenig Fantasie haben und wenigstens einen Hauch Kind in sich bewahren konnten, werden Sie diesen Film auch für die Story lieben.
So wie Buh (das Menschenmädchen) seine Katze (Sully).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kraus HALL OF FAME REZENSENT am 29. Mai 2013
Format: Blu-ray
Länge: 0:26 Minuten
Die Story: Der liebenswerte und flauschige Sulley ist mit Mike Glotzkowski nicht nur DAS Top-Team in der Monster AG (die größte Schrei-Verarbeitungsfabrik in Monstropolis) sondern auch die besten Freunde. Durch das Erschrecken der Kinder entstehen Schreie und aus diesen, wird Energie erzeugt, die in Behältern abgefüllt wird und die Stadt mit Strom, etc. versorgt. Als ein Menschenmädchen durch die Ihre Tür in das Monsterreich eintritt, beginnt für Sully und Mike ihr größtes Abenteuer. Denn die Monster haben vor Buh mehr Angst als Sie vor Ihnen. Nach langen Diskussionen entscheiden sich Sully und Mike dafür, die kleine wieder nach Hause zu bringen - wenn es aber nur so einfach wäre.....
"Die Monster AG" gehört zweifellos zu den Besten Pixar-Filmen und ist Sachen Story, Charaktere und der Idee unerreichbar. Die Witze sitzen immer perfekt, die Synchronisation ist super und natürlich darf die Dramatik und die Pixar-Belehrung nicht fehlen. 5 Sterne

Das 3D-Bild: Der Film ist 12 Jahre alt und bietet - wie man es von Disney bei den Konvertierungen schon gewohnt ist - ein perfektes 3D-Bild. Hier hat Disney/PIXAR wieder eine sehr gute Arbeit geleistet und bietet für den Kaufpreis eine hervorragende 3D-Qualität, die Farben sind sehr kräftig und der Kontrast ist perfekt aufeinander abgestimmt. Der Schwarzwert ist ebenso ohne Beanstandung. Das Bild ist kristallklar und bietet einen perfekten Detailgrad und eine sehr weite Tiefenwirkung - dies bleibt auch bei schnelleren Szenen erhalten. Man erkennt jedes einzelne Härchen von Sully. Der 3D-Effekte sieht vor allem bei den rasanten Fahrten gut aus (mit den Türen oder beim Yeti). Die Tiefenwirkung ist zu jeder Zeit sehbar.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen