• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Molekülchen-K&uu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Lagerspuren am Cover. Schneller Versand in Luftpolster.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,51 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Molekülchen-Küche: Experimente für Nachwuchs-Köche Broschiert – 2008

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,80
EUR 19,80 EUR 9,62
61 neu ab EUR 19,80 3 gebraucht ab EUR 9,62

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Molekülchen-Küche: Experimente für Nachwuchs-Köche + Wissenschaft al dente (HERDER spektrum)
Preis für beide: EUR 28,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 167 Seiten
  • Verlag: Hirzel, S., Verlag; Auflage: 1 (2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3777615358
  • ISBN-13: 978-3777615356
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 1,5 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 327.548 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Thomas A. Vilgis beschäftigt sich beruflich, publizistisch und privat mit dem Thema Wissenschaft in der Küche. Er erforscht am Max-Planck-Instituts für Polymerforschung in Mainz unter anderem die Physik und Chemie von Lebensmitteln. Thomas A. Vilgis Mitherausgeber der Zeitschrift "Journal Culinaire - Kultur und Wissenschaft des Essens" und Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel zur Naturwissenschaft des Kochens und der Physik und Chemie der Lebensmittel.

Mit Preisen ausgezeichnete Bücher:

Die Molekül-Küche: Ausgezeichnet durch "Eurotoques" (2006)

Die Molekularküche - das Kochbuch: Ausgezeichnet mit dem World Cookbook Award, Best Cook Book for Professionals (2008)

Aroma - die Kunst des Würzens (mit T.A. Vierich): Ausgezeichnet mit der 'Goldenen Feder' der GAD (2013).

Sous-vide - der leichte Einstieg in die sanfte Gartechnik (mit Hubertus Tzschirner und Daniel Esswein) Ausgezeichnet mit der Goldmedaille der GAD (2013, sowie den World Cookbook Award (best cook book for professionals, Germany 2013).

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mit vielen tollen Küchenexperimenten zum Nachmachen lernt man eine Menge über chemische Prozesse. Aber Achtung: Chemie und Physik können plötzlich Spaß machen und das mit den Atomen und Molekülen ist eigentlich gar nicht so schwer." GEOlino

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 14. Dezember 2009
Format: Broschiert
Sage und schreibe zehn Publikationen des Autors Thomas Vilgis finden sich bei Amazon, die sämtlich zwei Themen miteinander verknüpfen: Wissenschaft und Kochleidenschaft. Der Physiker verbindet auch in dem vorliegenden Buch scheinbar simple Rezepte und Speisen mit der Frage, inwieweit Physik, Chemie und Biologie wichtig oder erfahrbar sind oder den leckeren Mahlzeiten zugrunde liegen.

Es fängt ganz einfach mit der Frage an, ob sich bei der Zubereitung oder dem Genuss eines Hamburgers wissenschaftliche Experimente anbieten, die Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen diese Speise näher bringen. Zunächst wird untersucht, woraus so ein handelsüblicher Burger besteht. Dann wird hinterfragt, warum die Brötchenhälften so matschig und wenig lecker sind. Dann werden Fleisch, Salatblatt und vor allem der Ketchup näher untersucht. Und endlich lernt man, warum der rote Tomaten-Zucker-Kräuter-Mix erst nicht aus der Flache will und dann möglichst der komplette Inhalt.
All das wird locker, in einfacher Sprache und so wenig wie möglich wissenschaftlich hinterfragt. Doch ganz nebenbei wird eben doch der übliche Aufbau eines Experimentes, die wissenschaftliche Methode, Falsifizierung oder Verifizierung, angebahnt. Im Vorbeigehen werden aus den kleinen Köchen - Kinder ab zehn Jahren haben sowohl kein Problem mit dem Nachkochen als auch mit dem Verständnis der kleinen Experimente - Gourmets und Wissenschaftler.
Der Leser und Koch lernt viel über Fleisch, Eiweiß, Vitamine und wichtige Inhaltsstoffe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nachtpfauenauge TOP 1000 REZENSENT am 20. Oktober 2008
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wer wissen will, warum Eier beim Kochen fest werden, was beim Bräunen in einem Hamburger passiert und vieles mehr, der findet hier ein wunderbares Buch voller Informationen. Es wendet sich zwar für Jugendliche, aber auch Erwachsene werden ihren Spaß daran haben. Thomas Vilgis, Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz, ist ja als "Molekulargastronom" inzwischen aus TV und Radio recht bekannt, und er hat sichtlich Spaß daran, die chemischen und physikalischen Vorgänge beim Kochen verständlich zu erklären. Gewürzt ist das Ganze mit Informationskästen und witzigen Zeichnungen, die den Text kongenial illustieren. Das Layout hat leider eine etwas unglückliche grüne Farbe verpasst bekommen, aber das ist Geschmackssache und tut dem Genuss am Buch keinen wirklichen Abbruch. Es gibt so viele langweilige Kochbücher - dieses hier bietet dagegen beste Geistesnahrung für Wissenshungrige. Das sind 5 Sterne wert, finde ich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden